Selma Lagerlöf: Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen / Nils Holgerssons underbara resa genom Sverige

Anzeige

  • Inhalt:
    Nils Holgerssohn, Sohn armer Kätner, beleidigt einen Wichtel und wird deshalb in einen Däumling verwandelt. Da der junge Rüpel sich in der elterlichen Kate vor allem als Tierquäler hervorgetan hat, ist kein Tier bereit, ihm zu helfen – bis auf einen etwas einfältigen Ganter, der sich in eine Wildgans verguckt hat und ihr zuliebe mit den Wildgänsen gen Norden ziehen will. Bei jedem Halt, den die Wildgänse auf ihrer Reise einlegen, erfährt Nils, welche Sagen sich gerade mit diesem Ort verbinden, welche historischen Ereignisse dort stattgefunden haben. Er freundet sich mit vielen Tieren an und gewinnt sogar die Achtung der in ganz Schweden bekannten Leitgans Akka von Kebnekajse.


    Mein Kommentar:
    Da ich die Fernsehserie selbst jetzt noch, nach der zigsten Wiederholung, immer noch "verschlinge", habe ich mir das Buch zum Geburtstag gewunschen. Ich bin ganz überrascht, daß sich die TV-Serie fast komplett an das Buch gehalten hat. Ein, zwei Kleinigkeiten sind mir bisher aufgefallen, die anders sind.


    Ein Buch für die Großen und Kleinen, würde ich sagen.

  • Toll, dass du das Buch hier vorgestellt hast, frl_smilla. Ich habe es vor vielen Jahren mehrmals gelesen, und es müsste eigentlich jedem gefallen.


    Es ist auf alle Fälle ein Klassiker. Und nicht nur für Kinder geeignet.


    Marie

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • :oops: Ich muss gestehen, dass ich das Buch nie gelesen habe. Ich kann mich nur noch ganz dunkel an eine reichlich blöde Zeichentrickserie aus dem Vorabendprogramm erinnern. Keine Ahnung, ob die Ähnlichkeit mit der Buchvorlage hatte.


    grüße von missmarple

  • ich hatte es mir als kind heiß und innig gewünscht. als ich das buch dann zum geburtstag geschenkt bekommen habe, hatte ich gar kein interess mehr daran.
    meine interessen lagen da dann schon eher bei 'dolly' und 'hanni & nanni ':oops: :oops:
    es steht bis heut ungelesen in meinem regal. mal sehen, vielleicht les ich es ja doch noch irgendwann!
    gruss
    lyra

  • Hallo Missmarple,


    wie ich oben schon schrieb, das Buch ist fast völlig ident mit der relativ bekannten Zeichentrickserie.
    Was hat dir daran eigentlich nicht gefallen? Ich finde nämlich die Serie schon auch wirklich gut gemacht und interessant. Schade eigentlich, daß die Kids von heute eher auf diesen schrecklichen Spongebob (oder wie dieser wirklich graußliche Schwammkopf heißt) stehen und Nils und Krümel verlachen.

  • Es ist schon ziemlich lange her, dass ich den Zeichentrickfilm - bzw. eine Folge davon - gesehen habe, auf jeden Fall lange bevor meine Kinder kamen. Ich weiß daher nicht mehr, was ich so blöd fand. Da ich aber auch nie ein großer Fan von Zeichentrick war, lag's vielleicht auch daran?! Ob's den Kids von heute gefallen würde, kann ich ebensowenig beurteilen. Nils wurde ja auch nicht wiederholt (oder ich hab's nur nicht mitgekriegt).


    Und da meine Söhne sich noch nicht mal für Astrid Lindgren begeistern können :( , werde ich mit ihnen wohl auch nicht Nils lesen. (vielleicht mal mit Enkeln :scratch: )


    grüße von missmarple

  • Immerhin hat Selma Lagerlöf u.a. für die Erzählung von Nils Holgerson im Jahre 1909 als erste Frau der Geschichte den Literaturnobelpreis bekommen.


    Marie

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • Na da habe ich ja schon ein Geschenk für meine Mama zu Ostern gefunden :cheers:.
    Danke an euch, ich hätte nicht damit gerechnet, dass es ein Buch zur Serie gibt.


    Edit:
    Ich sehe gerade, dass es bei Amazon verschiedene Varianten des Buches gibt. Als Bilderbuch und nur eine Auswahl der Geschichten.
    Könnte vielleicht jemand, der die vollständige Ausgabe hat, hier die ISBN-Nummer posten?

    "Es ist besser für das was man ist gehasst, als für das was man nicht ist geliebt zu werden."


    auf dem Nachttisch :study::
    Darren Shan - "Fürst der Schatten"

    Einmal editiert, zuletzt von Jini ()

  • Mich würde auch interessieren, welche Ausgabe des Buches ihr gelesen habt. Ich habe mir auf dem Flohmarkt mal eine Ausgabe aus den 40er Jahren gekauft. Das Buch sieht zwar richtig schön aus, ich finde die Übersetzung aber eher schlecht. Ich habe es leider noch nie geschafft, mehr als 10 Seiten zu lesen, weil es so schwierig geschrieben ist. Dabei möchte ich das Buch unbedingt mal lesen. Welche Ausgabe könnt ihr also empfehlen?

  • nicolettablu
    Das hier scheint die einzige vollständige Ausgabe zu sein, die es bei Amazon gibt. Leider steht der Übersetzer nicht da. Aber es ist nicht zufällig das gleiche Cover wie bei deinem Buch, oder?
    Leider ist die Ausgabe auch ziemlich teuer :bounce:.

    "Es ist besser für das was man ist gehasst, als für das was man nicht ist geliebt zu werden."


    auf dem Nachttisch :study::
    Darren Shan - "Fürst der Schatten"

  • Autorin: Selma Lagerlöf
    Titel: Nils Holgerssons wunderbare Reise durch Schweden
    Seiten: 704
    ISBN: 978-3-8477-1359-3
    Verlag: Die andere Bibliothek


    Autorin:
    Selma Lagerlöf wurde 1858 auf Gut Marbacka, im heutigen Sunne, Värmland in Schweden geboren und starb 1940 am selben Ort. Die schwedische Schriftstellerin war zunächst Lehrerin an einer Mädchenschule und schlug damit einen für Frauen damalig ungewöhnliche fast akademischen Weg ein. 1909 erhielt sie als erste Frau den Nobelpreis für Literatur und wurde 1914 in die Schwedische Akademie aufgenommen. 1906 schrieb sie "Nils Hogerssons wunderbare Reise durch Schweden", ihr Debut gab sie mit "Gösta Berling", welches in Schweden 1891 erschien.


    Handlung:
    Endlich kann Nils Holgersson reisen, wie es sich Selma Lagerlöf gewünscht hat: der Welterfolg der Literaturnobelpreisträgerin liegt nun neu und erstmals vollständig in einer Übertragung von Thomas Steinfeld vor, die das wunderbare Schwedisch einer vergangenen Epoche bewahrt. Bereichert ist diese Ausgabe mit den Zeichnungen von Bertil Lybeck aus dem Jahr 1962. (Klappentext)


    Rezension:
    Die Handlung dieses Werkes dürfte bekannt sein. Ein Junge, cholerisch, Streiche spielend, nur Unsinn im Kopf, ein Tierquäler und Faulpelz wird zur Strafe für seine Untaten auf Wichtelgröße geschrumpft und reist fortan mit der zahmen Hausgans Marten und einer Schar Wildgänse durch das weite Schweden. Und lernt in Konfrontation mit neuen Feinden wie dem bösartigen Fuchs Smirre, einer Schar Krähen oder einer Horde Ratten, wie es ist, sich richtig zu verhalten, überlegt zu handeln und sich gut und achtsam anderen gegenüber zu verhandeln. Eine Charakterwandlung die am Ende als Belohnung mit dem Wiedererlangen der normalen Körpergröße und der freudigen Zusammenkunft mit seinen Eltern belohnt wird.


    Doch, wer bisher Übersetzungen aus dem Schwedischen in den Händen gehalten hat, hat nicht die gesamte Reise Nils Holgerssons mitbekommen, denn den meisten Übersetzungen lagen selbst gekürzte Ausgaben des Originals zu Grudne, von denen Selma Lagerlöf auch einige verfasste. Ursprünglich war ihr Auftrag, ein Schulbuch zu schreiben, was umfassend über die geographischen Gegebenheiten des Landes informieren sollte. Zudem sollte es unterhaltsam sein und eine Sagensammlung aller Landesteile und wurde dabei schlicht zu umfangreich. Also kürzte die Autorin selbst, schrieb eine neue Fassung für den Unterricht und auch heute noch wird an den schwedischen Vorlagen herumgeschraubt. Da werden Sätze, ganze Seiten zusammengestrichen, Handlungen und Landschaftsbeschreibungen gekürzt, teilweise gar etwas dazu geschrieben, was so niemals im Original drinnen stand. So ist es auch nicht verwudnerlich, dass es zumindest eine deutsche Fassung früheren Datums gibt, die von sich behauptet, vollständig zu sein. Selbst da fehlt einiges. Nämlich an die 15 % des ursprünglichen Textes, wie im Nachwort zu lesen ist.


    Und so liegt nun, mit der Übersetzung von Thomas Steinfeld, erstmals eine wirklich vollständige Ausgabe im deutschen Sprachraum vor, die dafür für den Preis der Leipziger Buchmesse 2015 nominiert war. Der Übersetzer gibt vor, sich so nah wie nur irgend möglich am schwedischen Original von 1906 gehalten zu haben. Illustiriert ist das Werk mit den Zeichnungen von Bertil Lybeck, die dem schwedischen Druck von 1962 entnommen und dort inzwischen ebenfalls Allgemeingut geworden sind. Im Nachwort meldet sich der Übersetzer selbst zu Wort, berichtet von der Entstehung des Originals und der Geschichte aller bisherigen Übersetzungen, die sich fast genau so spannend liest wie Nils Holgerssons Reise selbst.


    Wer eine wunderschöne und vollständige, illustrierte und informative, unterhaltende und literarisch wertvolle Ausgabe dieser schwedischen Geschichte im Regal stehen haben oder, noch besser, lesen möchte, sollte sich diese Ausgabe unbedingt zulegen.

  • Wer Nils Holgersson von Selma Lagerlöf mag, wird auch dieses Buch lieben.
    Es macht richtig Spaß, zusammen mit den beiden Autoren auf den Spuren Nils Holgerssons zu wandeln. Ein tolles Buch, sehr schöne Aufmachung mit wundervollen Fotos und praktischen Hinweisen für alle, die eine Reise nach Schweden planen. Das Buch macht Lust, die Reise von Nils Holgersson nachzureisen, ganz oder in Teilen. Die touristischen Tips in jedem Kapitel sind dafür sehr hilfreich. (Amazon)
    Ich fand es wunderschön und vor allem die Bilder sehr gelungen.

    :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach:

  • @nicolettablu
    Das hier scheint die einzige vollständige Ausgabe zu sein, die es bei Amazon gibt. Leider steht der Übersetzer nicht da. Aber es ist nicht zufällig das gleiche Cover wie bei deinem Buch, oder?
    Leider ist die Ausgabe auch ziemlich teuer :bounce:.

    Dem ist nicht so, siehe meine Rezension. Und die von dir angegebene ist leider auch nicht vollständig.

    Beitrag an bestehenden Thread angehängt :wink:

    Wenn ich unter -Selma Lagerlöf- nichts finde, gehe ich davon aus, dass da nichts existiert. Warum ich nichts gefunden habe, keine Ahnung. :-k
    Ob dieser Ausgabe sollte es eigentlich ein eigener Thread sein, warum, habe ich beschrieben. Andererseits kann man in einem einzelnen Thread für alle Versionen besser sehen, welche Varianten es gibt. Ist aber auch ein Kreuz. :lol:

  • Warum ich nichts gefunden habe, keine Ahnung.

    wie hast Du denn gesucht? Ich hab's eben getestet und wenn ich im Rezensionsindex den Namen eingebe, kommt direkt dieser Thread hier :wink:

    viele Grüße vom Squirrel



    :study: Nino Haratischwili - Das mangelnde Licht


  • @Squirrel: Jetzt, wo du's sagst. Ich habe es aber nicht als Original angesehen, weil es sich bei dem ersten hier vorgestellten (und dabei threadcovergebenden Buch) um eine Kindervariante zu handeln scheint und ich diese daher nicht für voll genommen habe. Die Trickserie, an der sich das Buch anlehnt, finde ich auch schön und da kommen viele Kindheitserinnerung hoch, doch ist sie so ganz anders als das original Buch. Da kommt z.B. kein Hamster "Krümel" vor und



    Ich hoffe, viele lesen diese Übersetzung.

  • Ich habe es aber nicht als Original angesehen,

    es gibt viele Versionen dieser Geschichte, aber die Grundgeschichte ist immer die gleiche, für die Selma Lagerlöf den Nobelpreis bekam. Und deswegen ist es doch gut, wenn jemand in einem Thread eine Übersicht findet, welche Versionen es gibt und er sich eine aussuchen kann. Ich hab wieder eine ganz andere im Regal :wink:

    viele Grüße vom Squirrel



    :study: Nino Haratischwili - Das mangelnde Licht


Anzeige