Christine Wirth - Das Bildnis des Grafen

  • Buchdetails

    Titel: Das Bildnis des Grafen


    Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 508

    ISBN: 9781478279341

    Termin: August 2012

  • Bewertung

    4 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen

    79,3% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Das Bildnis des Grafen"

    England, Winter 1917 Der französische Psychologe Gaspard Renoir wird zu dem verschrobenen Earl of Whitehurst geschickt, um dessen von Arras heimgekehrten Neffen Valentine von seiner Kriegsneurose zu heilen. Renoir, selbst vom Kriegsdienst traumatisiert und frisch aus dem Sanatorium entlassen, übernimmt diese Aufgabe nur widerwillig, zumal ihn der Earl auf Schritt und Tritt beobachtet. Bei einem Spaziergang lernt Renoir den Gärtner des Herrenhauses kennen, Mallord Grimby, einen hilfsbereiten, etwas merkwürdig anmutenden jungen Mann, der ihm vorschlägt, für die Dauer der Therapie auf Escaray Hall zu logieren, ein seit zwei Jahren leerstehendes Nachbarschloss, zu dem Grimby als Freund des ehemaligen Besitzers die Schlüssel verwaltet. Dankbar nimmt Renoir das Angebot an. Doch über Escaray Hall liegt eine gespenstische Atmosphäre, für die beide Besucher auf unterschiedliche Art empfänglich sind: Obwohl er es besser weiß, vermutet Renoir Leben in dem Porträt des auf mysteriöse Weise verschollenen Schlossherrn, während Valentine ihn sogar persönlich sehen kann und sich mit dieser Hilfe - dem Drängen Carricks, sich Renoir anzuvertrauen - dem Arzt nach und nach öffnet. Dinge kommen ans Licht, die Valentine scheinbar vergessen hat und die nichts mit dem zu tun haben, was ihm auf den Schlachtfeldern Frankreichs widerfuhr. Der wahre Grund für Valentines psychische Veränderung übersteigt jede Ahnung Renoirs ...
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Hallo!
    Hiermit möchte ich gerne mein Buch vorstellen. Es handelt sich um einen historischen Roman mit übersinnlichen Elementen. Er spielt in England zur Zeit des Ersten Weltkriegs und erzählt die Geschichte des Psychologen Gaspard Renoir, der den Auftrag erhält, einen jungen zurückgekehrten Soldaten von einer Kriegsneurose zu heilen. Dabei stößt er auf viele Hindernisse, aber auch auf viele Gemeinsamkeiten zwischen sich und Valentine Whitehurst. Eine besondere Bedeutung erhält das Porträt eines rätstelhaft verschollenen Grafen, in dessen verwaistem Schloss Arzt und Patient ihre Therapie beginnen ...
    Ich freue mich sehr, dass es nun endlich soweit ist und veröffentlicht wurde! :cheers:
    Natürlich freue ich mich ebenso auf Fragen und Bestellungen! Wenn ihr es direkt über mich beziehen möchtet, dauert es unter Umständen ein wenig länger ...
    Liebe Grüße,
    Eure aufgeregte Yael


    EDIT: DIE ISBN-Nummer funktioniert leider noch nicht. In meinem Bücherregal findet ihr einen Link. Ich trage sie sobald wie möglich nach.

  • Hallo Yael!


    Der Inhalt hört sich gut an und ich fände es auch mal wieder spannend einen Roman aus der Zeit des 1. Weltkrieges zu lesen. Ich werde das Buch erst einmal auf meine Wunschliste setzen, da ich momentan an meinen SUB arbeite. Aber interessieren tut es mich auf jeden Fall :D


    Außerdem: Glückwunsch zur Veröffentlichung! :birthday:


    Gruß Frühlingswiese

  • Hallo Yael,


    ich kann mich Frühlingswiese nur anschliessen. Das Buch klingt sehr interessant. Auch ich werde es erstmal auf meine Wunschliste setzen.


    Und auch von mir Glückwunsch zur Veröffentlichung. :cheers:


    Liebe Grüsse


    Lina

    Ihr aber seht und sagt: Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht? - George Bernahrd Shaw

  • Liebe Yael,


    auch von mir Glückwunsch zur Veröffentlichung. :birthday:


    Ich freue mich schon sehr auf mein Exemplar. :cheers:

    Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
    Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.


    :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:

  • Zuersteinmal auch von mir Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung!!^^ :cheers:


    Ich hab auf deiner Seite gerade den Leseauszug gelesen, und er hat mich sehr neugierig gemacht!!
    Sehr gut geschrieben und ich hätte jetzt gut Lust sofort weiterzulesen!!^^
    Dein Buch wandert auf meine Wunschliste und ich freu mich jetzt schon es ganz zu lesen.


    lg
    Christine


    _____.-*-._____
    Die Schriftsteller können nicht so schnell schreiben,
    wie die Regierungen Kriege machen;
    denn das Schreiben verlangt Denkarbeit

    _____.-*-._____

  • Der Name der Autorin in der Überschriftzeile wäre auch nicht schlecht. Jetzt, wo das Buch im Rezensionsforum steht.


    Marie

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • Auch von mir -
    Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung und viel Erfolg! :thumleft:
    Die Leseprobe klingt schon mal vielversprechend.


    Liebe Grüsse
    Wirbelwind


    :study: Willa Cather, Meine Antonia

    :study: Naomi J. Williams, Die letzten Entdecker









    Bücher sind die Hüllen der Weisheit, bestickt mit den Perlen des Wortes.

  • Vielen lieben Dank für euer Feedback, das macht mich ganz glücklich! :D Ihr seid superlieb!!!


    Karthause ~ der Preis stimmt schon. Ich bin darüber auch nicht happy, aber leider musste ich ihn so ansetzen.
    Lass dir jedoch sagen, dass es sich bestimmt lohnt, da ich eine vergleichbare Geschichte nicht kenne (entschuldige, das klingt nach Angabe, ist aber nicht so gemeint). Außerdem ist es mit 424 Seiten sehr umfangreich.
    Man kann sich das Buch ja auch zu Weihnachten schenken lassen. Von der Jahreszeit her eignet es sich dazu ideal.

  • Schenken lassen ist immer eine gute Idee.


    Genau. :thumleft:
    Das Buch wird deshalb auch eines meiner Geschenkbücher. ;)

    Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
    Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.


    :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:

Anzeige