W. F. Stark - Das letzte Mal ums Horn / The Last Time Around Cape Horn

Anzeige

  • Den amerikanischen Studenten William F. Stark hält nichts mehr, er macht sich auf die Reise, um in Sydney auf der Viermasterbark »Pamir« anzuheuern. Damit erfüllt sich sein großer Traum: einmal um das legendäre Kap zu segeln. Auf schwankenden Rahen über tosendem Eismeer wird William zum letzten Zeugen des Kampfes gegen Wind und Wellen. Der authentische und mitreißende Bericht eines Mannes, der seinen Traum lebte.
    William F. Stark, geboren 1927 in Wisconsin, nahm mit zweiundzwanzig Jahren an Bord des Frachtseglers »Pamir« an der letzten Kap-Horn-Umrundung teil. Als einer der letzten Zeugen einer Epoche, die unwiederbringlich zu Ende geht, erlebte der Autor die Veröffentlichung seines Buches nicht mehr. Er starb 2003.
    bei amazon kopiert.


    Das Buch hat mir rundum gefallen. Die Geschichte ist abenteuerlich und humorvoll geschrieben und der Autor versteht es fesselnd zu schreiben.
    Oft dachte ich:" jetzt romantisiert er wieder!", aber im nächsten Abschnitt machte er dann klar, dass dies seine Gedanken in der Zeit waren. Er beschreibt seine Freuden, Ängste und auch seine gelegentliche Naivität. Für mich ein Top. :thumright:

Anzeige