Wahl der besten Bücher im BücherTreff

William Goldman - Die Brautprinzessin / The Princess Bride

Die Brautprinzessin

4.1 von 5 Sternen bei 74 Bewertungen

Verlag: Klett-Cotta

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 426

ISBN: 9783608961409

Termin: Juli 2016

  • Hallo zusammen,


    kennt jemand von Euch das Buch "Die Brautprinzessin" von Willliam Golman?
    Die Beschreibungen bei den verschiedenen Anbietern sind etwas dürftig, aber es hat durchweg sehr gute Kritiken.
    Ich würde es mir gerne kaufen, habt ihr es vielleicht schon gelesen?

    1. (Ø)

      Verlag: Cotta'sche, J. G., Buchhandlung Nachfolger GmbH


  • Hallo Nic,


    ich habe das Buch gelesen. Und zwar habe ich den Film im Fernsehen gesehen und fand ihn soooo schöön (Der Tod kann die Liebe nicht beenden - nur vorübergehend trennen). Das Buch war sehr gut (aber anders als der Film), kann ich dir ruhig empfehlen. Aber wenn du die Möglichkeit hast, guck dir auch mal den Film an - der ist einfach genial!


    Liebe Grüße


    Kiki

    Liebe Grüße


    Kiki :-,


    Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. Die Literatur wird meine letzte Leidenschaft sein.
    Friedrich der Große

  • Die "Brautprinzessin" war für mich wirklich eine Überraschung!


    Die Videokassette stand bei meiner Gastfamilie im Regal. Aus Langerweile schaute ich mir den Film an, und dann noch einmal und nocheinmal...


    Es ist ein Märchen mit einer Moral über die "wahre Liebe", die selbst den Tod besiegt. Dabei ist die Geschichte mit viel Ironie gespickt.


    Einige Jahre später stolperte ich bei meiner Ausbildung über das Buch und musste es natürlich sofort kaufen!
    Dieser Kauf lohnte sich ebenfalls. Man erfährt sehr viel mehr über die einzelnen Charaktere, als der Film es leisten kann.


    Zwischenzeitlich meldet sich der Autor zu Wort, um seinen Text zu kommentieren (diese Stellen sind rot abgesetzt). Einige Leser kennen die Technik sicher von "Ensel und Krete" (Walter Moers).


    Die Hörbuchfassung, gelesen von Jochen Malmsheimer und Bela B., ist eine würdige Alternative zu dem Buch. Jochen Malsmheimer liest auf den 8 CDs die eigentliche Geschichte, während Bela B. die Autorenkommentare spricht.


    Ansonsten kann ich nur sagen, dass der Kommentar auf dem Buchrücken ziemlich präzise den Inhalt wiedergibt:




    Zitat

    Fechten. Ringkämpfe. Folter. Gift. Wahre Liebe. Haß. Rache. Riesen. Jäger. Böse Menschen. Gute Menschen. Bildschöne Damen. Schlangen. Spinnen. Wilde Tiere jeder Art und in mannigfaltigster Beschreibung. Schmerzen. Tod. Tapfere Männer. Feige Männer. Bärenstarke Männer. Verfolgungsjagden. Entkommen. Lügen. Wahrheiten. Leidenschaften. Wunder. - Klingt gut, sagt ihr? Ist es auch.
    Und jetzt lest selbst!

    She wanted to talk, but there seemed to be an embargo on every subject.
    - Jane Austen "Pride and prejudice" - +

  • Ich muss sagen, "Die Brautprinzessin" ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher und auch den Film schätze ich sehr. Ein vergleichbares Buch stammt übrigens von meinem Leib-und-Magen-Autoren R.A. Heinlein und es heißt "Die Strasse des Ruhms" und spielt das gleiche Konzept von einer etwas anderen Richtung durch. Leider ist dieses Buch seit 1970 nicht wieder neu aufgelegt worden, so dass man auf das englische Original angewiesen ist.

  • Eine sehr schöne Geschichte. Wobei ich es nicht als Märchen betiteln würde, sondern doch eher der Fantasy zuordnen sollte, wobei man jetzt natürlich erörtern müsste, wieweit Fantasy und Märchen voneinander getrennt sind. Aber egal.
    Kann ich nur empfehlen. Und ich habe bei diesem Buch mehr als nur einmal herzlich lachen müssen.

    Ich lese gerade


    Audrey Niffenegger - Die Frau des Zeitreisenden


    Henry Rollins - See a grown man cry Now watch him die

  • Dieses Buch kann man nicht in Worten fassen. Es ist anders als alle
    anderen. Jeder sollte es gelesen haben. Einfach einzigaritg genial.


    Klappentext:
    Worum es geht in diesem Buch?- Fechten. Ringkämpfe. Folter. Gift. Wahre Liebe. Haß. Rache. Riesen. Jäger. Böse Menschen. Gute Menschen. Bildschöne Damen. Schlangen. Spinnen. Wilde Tiere jeder Art und in mannigfaltigster Beschreibung. Schmerzen. Tod. Tapfere Männer. Feige Männer. Bärenstarke Männer. Verfolgungsjagden. Entkommen. Lügen. Wahrheiten. Leidenschaften. Wunder. Ein Buch, das anders ist als alles, was Sie bisher gelesen haben; eine höchst amüsante Unterhaltung, durchsetzt mit kaustischen Bemerkungen über Leben und Liebe. Ein Buch von einem Meistererzähler.

    Die magische Musik aus dem magischen Kasten machte irgendwie alles leichter (Das zehnte Königreich)

  • Sicherlich eines der schönsten Bücher überhaupt und darum sollte es in keinem Bücherschrank fehlen - und wurde darum auch hier schon einmal vorgestellt. Auch die gleichnamige Verfilmung hat ihren Reiz und kann ohne Bauchgrimmen geschaut werden. Aber das Buch macht wirklich mehr Spaß.


    Ein sehr ähnlicher Titel ist - auch von der Story her - der 1963 erschienene Roman "Strasse des Ruhms" von R.A.Heinlein. Hier der Klappentext:


    >SIND SIE EIN FEIGLING


    Dann ist dieses Angebot nichts für Sie. Wir brauchen dringend einen tapferen Mann. Er muß 23 bis 25 Jahre alt, völlig gesund, wenigstens 175 cm groß sein und sollte nicht unter 80 kg wiegen. Englische und französische Sprachkenntnisse Bedingung. Erwünscht sind ferner Fähigkeit im Umgang mit Waffen aller Art, mathematisch-technische Grundkenntnisse, Bereitschaft zu reisen, keine familiären oder emotionellen Bindungen. Wir bieten Dauerstellung, sehr gute Bezahlung, großartige Abenteuer, Gefahren aller Art. Persönliche Vorstellung unerläßlich. 17, rue Dante, Nice, 2me étage, appt. D.<



    Ein schwer empfehlenswertes Buch. :wink:

  • Ich habe es schon einige Zeit auf dem Wunschzettel...
    muss aber erst mal meinen SUB verringern - wo ich gerade erfolgreich dran arbeite... :wink:

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Beim Rumstöbern ging's mir grad so wie Fezzig vor einigen Wochen: Dieses Buch verdient es einfach, immer wieder nach oben geschubst zu werden, auf dass es immer wieder neuen Leuten in die Augen sticht...


    Wenn ich ehrlich bin, kannte ich das Buch und dessen Populariät lange Zeit nicht und bin erst letzten November durch einen Forumsbeitrag :cheers: draufgestoßen. Und als ich mir dann das Cover im Buchladen angeschaut und mir den Rückentext durchgelesen hatte, hab ich's einfach mal gewagt und das Buch mitgenommen...


    Und ich kann mich der Reden meiner Vorredner nur anschließen: Eine wirklich tolle, einfallsreiche, witzige, romantische,... Geschichte hat sich Goldman da ausgedacht. Zwar fand ich die Kommentare des Autors gerade am Anfang und am Schluß oft nicht ganz so passend, aber selbst wenn dies jemand stören sollte, sieht man ja anhand der Druckfarbe, wo der Kommentar endet und die Geschichte beginnt.


    Gab's dazu eigentlich schon mal eine Leserunde? Wenn nicht, wäre ich bei diesem Buch sofort dabei, da es schon beim alleine Lesen soviel Spaß gemacht hat, wie wäre das denn erst in einer Gruppe von lauter "Brautprinzessinen"... :queen:

    Ein schönes Buch ist wie ein Schmetterling. Leicht liegt es in der Hand, entführt uns von einer Blüte zur nächsten und lässt den Himmel ahnen. (Lao-Tse)

  • Tut mir leid, aber ich kann die Lobreden auf dieses Buch absolut nicht verstehen! Auf Grund der vielen guten Rezensionen, und der Aussage das man dieses Buch gelesen haben MUSS hatte ich es mir letztes Jahr gekauft und auch sofort gelesen. Nach dem durchlesen habe ich es so schnell wie möglich wieder verkauft :roll: Ich fand es sehr sehr langweilig und auch überhaupt nicht dem Genre der Fantasy zuzuordnen, es ist meiner Meinung nach eher eine Erzählung. Ich würde es also keinem Fantasy-Fan empfehlen!

  • Ich habe nun etwa 50 Seiten gelesen und finde es bisher eher langweilig bis nervig. Hrmpf. Jetzt habe ich erstmal zur Seite gelegt und wede es mir später nochmal vornehmen - vielleicht platzt der Knoten dann. :pray:

  • Bei der neuen Lesen!-Sendung, die ich gerade schaue, stellt Campino das Buch gerade als sein Lieblingsbuch vor, es hört sich eigentlich echt toll an und daher setze ich es auf meine Wunschliste.


    MiriamM35:
    Wie kommst du auf Fantasy? Nach der Buchvorstellung durch Campino und Elke Heidenreich würde ich das Buch nie dem Fantasy-Genre zuschreiben, eher den Erzählungen. :-k

  • ...genau das habe ich doch auch in meinen Text geschrieben, dass ich es bei den Erzählungen einordnen würde. Wenn man allerdings den Klappentext so liest (es geht um eine Prinzessin, die einen Prinz heiraten soll, in einer Welt mit Fantasiefiguren usw.) denkt man schon es geht um Fantasy, und bei Amazon ist es z.B. auch in der Kategorie Sci-Fi, Horro und Fantasy eingeordnet :wink:

  • Nun, als Goldman das Buch schrieb wurde es den parodistischen Märchen zugeordnet und diese Zuordnung würde ich unterschreiben. Die FIguren sind alle Standard-Märchenfiguren, die im Bereich der Fantasy-Literatur AUCH Verwendung finden. Wo es irgendwelche Händler einordnen ist dabei herzlich egal.

  • ...genau das habe ich doch auch in meinen Text geschrieben, dass ich es bei den Erzählungen einordnen würde. Wenn man allerdings den Klappentext so liest (es geht um eine Prinzessin, die einen Prinz heiraten soll, in einer Welt mit Fantasiefiguren usw.) denkt man schon es geht um Fantasy, und bei Amazon ist es z.B. auch in der Kategorie Sci-Fi, Horro und Fantasy eingeordnet :wink:

    Hm, ich habe meine Frage, glaube ich, falsch formuliert, ich wollte eigentlich nur wissen, warum du zunächst dachtest, es wäre Fantasy. Jetzt versteh ich es, wenn es aufgrund des Klappentextes und der Amazon-Einordnung so ist. Ich kenne ja nur die Vorstellung von Campino und Frau Heidenreich und da war die Geschichte dieser Prinzessin gleich als "Geschichte in der Geschichte" zu erkennen, und dass es eigentlich um den Vater geht, der die Geschichte umschreibt, die sein Vater ihm früher vorgelesen hatte. :)

  • Ich habe mich bis Seite 200 gequält und dann endgültig aufgegeben. Ich fand das Buch in keiner Weise lustig, eher nervtötend und albern. [-( Schade. :roll: