Suche Empfehlung: Historischer-/ Ritter-Roman

Anzeige

  • Hallo zusammen!


    Eine Freundin von mir liebt den Film "Der Erste Ritter" über alles. Daher möchte ich Ihr ein ähnliches Buch schenken. Hab schonmal bei Elizabeth Chadwick, gestöbert,
    aber da ich mich mit den Genre nicht auskenne, kann ich nicht viel mit den Rezis und Klappentexten anfangen. Daher hoffe ich Ihr könnt mir helfen :D


    Liebe Grüße

  • Hallo MissBuffington! :winken:


    Mir fällt da gleich "Das Lächeln der Fortuna" von Rebecca Gablé ein! :thumleft:
    Der Roman handelt im 14.Jh. in England. Der Protagonist Robin wird Ritter am Königshof. Es gibt hier auch eine Rezi! (aber ich weiß nicht,wie ich die hier verlinken kann :uups: )
    Mir hat das Buch sehr gefallen! :cheers: Von den vielen Seiten sollte man sich absolut nicht abschrecken lassen!
    Es gibt auch zwei Nachfolgeromane, in denen es um die Nachkommen Robins geht: "Die Hüter der Rose" und "Das Spiel der Könige".
    Die habe ich allerdings noch nicht gelesen. Mache ich aber bestimmt bald! :study:


    Liebe Grüße von Frauke 74

    Ich :study: gerade:
    "Das Lied von Eis und Feuer 4 - Die Saat des goldenen Löwen" von George R.R. Martin (Kindle)




  • Hallöchen, :winken:


    wie wärs denn mit " Die Ritter von Avalon? Ich selber habe es nicht gelesen, aber eine Freundin von mir war sehr begeistert von diesem Buch.


    Kurzbeschreibung von Thalia:


    Die amerikanische Fantasy-Autorin Marion Zimmer Bradley hat ein gewaltiges Epos in der großen Tradition der Ritterromane geschaffen, in dem sie den Zauber der alten Mythen und Legenden um König Artus wieder heraufbeschwört. Es ist Morgaine, die Hohepriestipn des Nebelreichs Avalon und Schwester von Artus, die hier die wahre Geschichte von ihrem königlichen Bruder erzählt, von den Rittern seiner Tafelrunde, allen voran Lancelot, und von den Mysterien diesseits und jenseits dieser Welt. Wohl zum ersten Mal erzählt eine Frau diese wundersame Geschichte, zeigt die christlich stilisierten Heldengestalten in einem neuen Licht und erinnert daran, daß einst Frauen die Macht in den Händen hielten: Sie lenken im Verborgenen das Geschick ihrer Zeit und setzen den König der Legenden auf den Thron, geben ihm das heilige Schwert Excalibur, mit dem er die Sachsen für immer vertreibt. Aber es geht um mehr bei diesem Kampf auf Leben und Tod. Rituale, Magie, visionäre Einsichten, Versagen und Größe fordern die Menschen heraus, die um den richtigen Weg des Glaubens und des Lebens ringen. In der Enthüllung des Mysteriums vom Heiligen Gral erfüllt sich das Schicksal von König Artus und seinen Rittern. Es ist Höhepunkt und Abstieg zugleich, denn Avalon, die Insel der Apfelbäume, die alte Welt der Naturreligion, versinkt unwiederbringlich in den Nebeln der Zeit.


    Liebe Grüße

    Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekannschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.

    Ludwig Feuerbach


    :study: 'Der Ruf der Trommel' - Diana Gabaldon

  • Hallo zusammen!


    Eine Freundin von mir liebt den Film "Der Erste Ritter" über alles. Daher möchte ich Ihr ein ähnliches Buch schenken. Hab schonmal bei Elizabeth Chadwick, gestöbert,
    aber da ich mich mit den Genre nicht auskenne, kann ich nicht viel mit den Rezis und Klappentexten anfangen. Daher hoffe ich Ihr könnt mir helfen :D


    Liebe Grüße

    Also, da "Der Erste Ritter" ja eine ziemliche Schmonzette ist ( :wink: ), bist du mit den Büchern von Elizabeth Chadwick wohl ganz gut beraten, denke ich, immerhin hat sie ja auch das Buch zum Film geschrieben und auch die Mehrheit ihrer anderen Bücher scheint mir in dem Tenor verfasst zu sein - ich verlinke unten mal ein Buch, was meiner Meinung nach ganz gut passen würde. Von Rebecca Gablé würde ich eher abraten, denn da geht es wirklich vorrangig um das politische/historische Geschehen der damaligen Zeit, was bei "Der Erste Ritter" ja nur ganz am Rande eine Rolle spielt und von der Liebesgeschichte verdrängt wird.

  • Und wenn "Das Lächeln der Fortuna" dann total begeistert hat, kann ich nur die zwei weiteren Teile der Triologie empfehlen: Die Hüter der Rose und Das Spiel der Könige mein ich.

  • MIr ist da auch gleich "Das Lächeln der Fortuna" und die zwei Folgebände eingefallen. Und wenn es nicht unbedingt was mit Rittern sein soll, kann ich auch noch die anderen Bücher von Rebecca Gable empfehlen: "Der König der pupurnen Stadt" und "Das zweite Königreich" oder auch "Die Siedler von Catan".

  • Danke für die vielen Antworten!
    Das Buch "Der Ritter der Königin" hatte ich auch schon mal angeschaut. Aber außer diesem Buch bisher nix ähnliches gefunden.
    Meine Bedenken bisher sind nur, das nicht zu viel "Liebesgeschichte" und nicht zu wenig im Buch drin ist. Da "Der Erste Ritter" ja primär eine Liebesgeschicht ist, denke ich trozdem damit besser gelegen zu sein.


    Gerne weitere Empfelungen :)


    LG

  • Ich habe vor Ewigkeiten zwei Bücher von Elizabeth Chadwick gelesen und fand die eigentlich ganz nett. Ähnlich, aber leider nur noch gebraucht erhältlich ist "Bernstein und Bronze" von Dinah Dean. Romantische Lovestory im Mittelalter.


    Kurzbeschreibung
    England zur Zeit der Kreuzzüge. Ein junger Edelmann will verhindern, daß eine junge schöne Frau ins Bordell verkauft wird. Er heiratet sie, ohne zu ahnen, daß sich um diese schweigsame Lady eine Verschwörung entspinnt.

  • Hallo!


    Danke für die vielen Antworten.
    Ich glaube ich entscheide mich für ein Buch von Elizabeth Chadwick, Die Braut des Rittes oder Der Ritter der Königin.
    Diese klingen der Vorlage doch sehr ähnlich, damit kann ich ja nicht viel falsch machen.



    LG

Anzeige