Dr. med. Eckart von Hirschhausen - Die Leber wächst mit ihren Aufgaben

Affiliate-/Werbelink

Die Leber wächst mit ihren Aufgaben: Kom...

3.6|69)

Verlag: Rowohlt

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 224

ISBN: 9783499623554

Termin: 2008

Anzeige

  • Eckart von Hirschhausen - "Die Leber wächst mir ihren Aufgaben"


    Über den Autor (Buch) :


    "Dr. med. Eckart von Hirschhausen (Jahrgang 1967) studierte Medizin und Wirtschaftsjournalismus. Seit über fünfzehn Jahren ist er als Kabarettist, Humortrainer, Redner undAutor in den Medien und auf allen großen Bühnen Deutschlands präsent. Sein Markenzeichen: intelligenter Witz mit nachhaltigen Botschaften. Unter dem Motto "Humor hilft heilen" gründete er "Rote Nasen Deutschland e.V.". [...]"


    Klappentext:


    "Hilft Akkupunktur beim Auto? Warum regt einen Glückstee so auf? Und wie findet man mit geschlossenen Augen seinen Traumpartner?
    Arzt, Kabarettist und Bestsellerautor Dr. Eckart von Hirschhausen kennt sich aus im Leben, ihm ist nichts Menschliches fremd, und niemand ist vor ihm sicher. Mit diagnostischem Blick entdeckt er das Komische in Medizin und Alltag und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen: Kinder muss man Gemüse verbieten, die Bahn ist eine buddhistische Sekte, und die Löcher im Käse machen dick. Eckart von Hirschhausens Texte sind keine Placebos, sondern humorvolle Lebenshilfe in einer Welt, für die wir nie geschaffen wurden. Ansteckend lustig!"


    Meine Meinung:


    Schmunzeln und Lachen ist laut dem Autor die beste Medizin, und da er Arzt ist, will er uns nun allen mit seinem Werk helfen.
    Ein sehr kurzweiliges Buch, das man ohne Probleme an einem Tag durchlesen kann. Von Hirschhausens Schreibstil ist angenehm und auf komplizierte Schachtelsätze wurde auch verzichtet. Gibt bei mir ja schon gleich einen Pluspunkt. :mrgreen:
    Die Cartoons von Erich Rauschenbach sind zwar nur spärlich gesät, aber trotzdem irre witzig.
    Ansonsten ist zu sagen, dass der Witz durchaus vorhanden ist (wäre auch schlecht, wenn der bei bei einem Kabarett-Buch nicht da wäre ;) ), dennoch gibt es Stellen, die den Spaß ein wenig zu lange strapazieren. Wortspiele auf denen einfach zu viel rumgeritten wird. Wer will schon eine viertel Seite nur einen kleinen Witz folgen?
    Die Anekdoten aus seinem eigenen Leben machen das Buch hingegen interessant. Was wohl seine Ex-Freundin sagt? Die wird nämlich ziemlich oft erwähnt. Aber ich muss zugeben, dass die Art und Weise wie von Hirschhausen die Trennung beschreibt einfach nur köstlich ist. "[...] Seit zwei Wochen vor der OP besteht meine Freundin auf getrennten Betten. und getrennten Wohnungen und getrennten Städten [...]" :P
    Alles in allem ist das Buch ein nettes "Kann man zwischendurch lesen, muss man aber nicht unbedingt" Werk. Wer keine Lust hat über medizinisch und alltägliche Witzchen zu lachen, der wird sicher nichts verpassen und wer gerade tiefgründigen medizinischen Humor sucht, nunja, der wird ihn schon etwas intensiver suchen müssen.


    Liebe Grüße,
    Kali :winken:

    „Verrücktheit ist unendlich faszinierender als Intelligenz, unendlich tiefgründiger. Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht.”


    Claude Chabrol (*1930), frz. Filmregisseur u. -kritiker

  • Kennern ist Dr. Hirschhausen auch bekannt aus "Schmidt & Pocher" (vorm. "Harald Schmidt-Show")
    Ich habe mir das Buch letzte Woche gekauft und freue mich schon aufs Lesen!

    Herzliche Grüße
    Rosalita


    :study:
    Wenn das Schlachten vorbei ist - T.C. Boyle


    *Life is what happens to you while you are busy making other plans* (Henry Miller)

  • Habe das Buch auf meiner Wunschliste und werde es mir demnächst auch besorgen. Laut Deiner Rezi hört es sich gut an. Freu mich schon drauf...

  • Eine Kollegin will mir das Buch für meine nächste Nachtschicht leihen. So wie es sich anhört, wird es nur eine Nacht reichen!


    Danke für die Rezi! :thumleft:

    Das Missliche an neuen Büchern ist, dass sie uns hindern, die alten zu lesen.
    J.Joubert

  • Habe dieses Buch geschenkt bekommen. :cheers: :cheers: :cheers:


    Aurelie


    „Die Kultur der Menschheit besitzt nichts Ehrwürdigeres als das Buch,
    nichts Wunderbareres und nichts, das wichtiger wäre.´
    Gerhart Hauptmann
    * 15. 11. 1862 - Obersalzbrunn in Niederschlesien
    † 06. 06. 1946 - Agnetendorf [/size]
    [/size]

  • Das Buch scheint mir - nach dem, was ich gehört habe - nicht ganz so zündend zu sein wie von Hirschausens Kabarett. Trotzdem mag ich den Mann, weil er in Kliniken Erfahrungen gesammelt hat, die er trotz der Ernsthaftigkeit seines früheren Arztberufs mit einem Augenzwinkern behandelt und er ein wenig an dem Halbgott-Lack der Ärzteschaft kratzt, ohne jemanden zu beleidigen, wozu Kabarettisten und insbesondere "Comedians" wie Pocher und Co. schnell neigen. Im Fernsehen seh ich ihn mir immer gerne an.

  • Das Buch scheint mir - nach dem, was ich gehört habe - nicht ganz so zündend zu sein wie von Hirschausens Kabarett. Trotzdem mag ich den Mann, weil er in Kliniken Erfahrungen gesammelt hat, die er trotz der Ernsthaftigkeit seines früheren Arztberufs mit einem Augenzwinkern behandelt

    Ich muss dir leider Recht geben. Im Vergleich zum Hirschhausen "live" - wie ich es jetzt mal nenne - is das Buch nich ganz so toll. Aber auch ich mag seine Art die Ärzteschaft und somit auch mehr oder weniger sich selbst ein wenig zu verschaukeln. Vorallem verletzt er niemanden oder wird ausfällig. Sehr nobel, da könnten sich so manche Kabarettisten eine Scheibe von abschneiden ;)

    „Verrücktheit ist unendlich faszinierender als Intelligenz, unendlich tiefgründiger. Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht.”


    Claude Chabrol (*1930), frz. Filmregisseur u. -kritiker

  • Ich finde das Buch klasse!! Mein Freund hatte es zum Geburtstag geschenkt bekommen und wir haben es beide schon durch un d uns köstlich amüsiert :lol: .
    Im Fernsehen hab ich Herrn Hirschhausen nur einmal gesehen, da ich Schmidt & Pocher normalerweise nicht gucke. Da hat er mir aber auch gefallen - im Gegensatz zu den Moderatoren.
    Das er niemanden verletzt und auch nicht ausfäälig wird, finde ich auch gut :thumleft: . Das passiert meines Erachtens häufig genug im Fernsehen und auf Bühnen. Er tourt ja auch durch unser Land. Ist sicher auch nicht schlecht.

  • Kurzweilige Unterhaltung! Genau richtig für einen humorvollen Nachmittag auf der Couch!
    Herrn von Hirschhausen durfte ich mittlerweile zweimal live erleben, es wird sicherlich nicht bei diesen zwei Malen bleiben.
    Genauso wahrscheinlich ist es, dass ich mir noch weitere Bücher von ihm kaufen werde.
    Von mir gibt es :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: Sterne!

    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
    Konrad Adenauer





  • Ich habe von meiner lieben Cousine die Hörbuchfassung zu Weihnachten geschenkt bekommen und heute auf einer längeren Autofahrt genossen ... für 5 Sterne hat es nicht gereicht, dazu fehlte mir an der einen oder anderen Stelle etwas mehr Originalität .. da wurde zu sehr auf alten Witzen herumgeritten. Aber wirklich amüsant, daher :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: ... für eine 3 Sternebewertung habe ich zu oft gelacht :tongue:

  • Ich habe das Buch zu Weihnachten von meiner Frau geschenkt bekommen und gleich angefangen zu lesen. Bis ich mich umgesehen habe, hatte ich es dann schon fast durch! Das Buch ist unterhaltend und kurzweilig. Für die kurze Lese-Zeit an den Weihnachtstagen (man kommt vor lauter Essen und Weihnachtsbesuchen gar nicht zum Lesen!) hat mich dieses Buch sehr gut unterhalten. Mir gefällt der Humor von Herrn Hirschhausen und ich werde versuchen, ihn mal Live zu sehen.

  • Mir gefällt der Humor von Herrn Hirschhausen und ich werde versuchen, ihn mal Live zu sehen.


    Ich habe schon einige Zeit Karten für Herrn Hirschhausen zu Hause liegen und freu mich wie ein König darauf :queen:
    (Obwohl ich das Buch noch nicht gelesen habe, aber so einige TV-Auftritte!)

  • Grundsätzlich hat mir das Buch gefallen. Allerdings finde ich manche Passagen doch etwas...- wie soll ich sagen - ungewöhnlich. Zum Beispiel das Thema Deutsche Farm - Buddhismus. Was solls, nette Lektüre für zwischendurch. :)

    "Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere. Lass es mich tun und ich verstehe." (Konfuzius)


    2011 gelesene Bücher: 36
    2011 gelesene Seiten: 14665

    2012 gelesene Bücher: 20
    2012 gelesene Seiten: 9701
    2013 gelesene Bücher: 3
    2013 gelesene Seiten: 1687

    Bücherregal | Wunschliste

  • Alltägliche Dinge werden aus der Sicht eines Mediziners amüsant beschrieben und erklärt. Ein lustiges Buch, das einen faulen Samstag Abend auf dem Sofa wunderbar ausfüllt!

    Das Missliche an neuen Büchern ist, dass sie uns hindern, die alten zu lesen.
    J.Joubert

  • Dann werd ich mir mal mit Hirschhausen einen faulen Sonntagabend machen.
    Draußen stürmt es und da bietet sich ein Abend im Bett an. Bin auf das Buch
    gespannt. Lese sonst Fantasy und Thriller.

  • Ich habe das Buch sehr genossen! Habe es mir im Urlaub auf Norderney zusammen mit "Niveau ist keine Hautcreme" gekauft, und mir damit die Zeit nach dem Surfen vertrieben. Mir hat Hirschhausen sehr gut gefallen, da ich mich oft dabei erwischt habe, wie ich Hirschhausen's Denkansätze nachvollzogen habe, und mir eingestehen musste, dass sie gar nicht so dumm sind, wenn man sich darauf einlässt. Meine Miturlauber hatten zwischenzeitlich auch immer Passagen in den Ohren, und wir waren alle hellauf begeistert! Allein das Lesen der einzelnen Überschriften macht Spaß, da sich meist etwas total Unerwartetes dahinter verbirgt.
    Absolut mein Fall :)


    Gruß :winken:

  • Ich habe das Buch zum Geburtstag bekommen und es wartet noch darauf, gelesen zu werden. Ich freue mich drauf.


    grüße von missmarple

  • Ich hab das Buch bereits gelesen und ich fands sehr lustig! Einige Beiträge sind natürlich besser als andere...aber insgesamt trifft Hirschhausen wohl den allgemeinen "Lachnerv".

  • Habe es gerade ausgelesen und musste an einigen Stellen herzhaft lachen ... meiner Meinung nach ist es eines der besseren Bücher dieses Genres. Als leichte Lektüre für zwischendurch zum Abschalten auf jeden Fall geeignet.

    Wie wenig du gelesen hast, wie wenig du kennst - aber vom Zufall des Gelesenen hängt es ab, was du bist. Elias Canetti

  • Bin ich denn die einzige, die dieses Buch absolut schrecklich fand? :-?
    Ich hab das Buch vor ca. einem Monat gelesen. Als es nach mehr als der Hälfte immer noch nicht besser wurde, hab ich es abgebrochen. Manche Dinge fand ich schon leicht zum Schmunzeln, aber der Großteil des Inhaltes hat mich einfach nur gelangweilt. Und das obwohl ich eigentlich schon sehr Medizin-interessiert bin...Aber das meiste hatte ja sowieso wenn nur am Rande mit Medizin zu tun. :roll:

    "Books line the walls like a thousand leather doorways to be opened into worlds unknown."

Anzeige