Katie MacAlister - Küsst du noch oder beißt du schon?

Anzeige

  • Hier möchte ich euch nun das zweite Buch von Katie MacAlister vorstellen. Zugegeben, die Übersetzung des Titels von "Sex, Lies and Vampire" in Küsst du noch oder beißt du schon ist etwas.... *hust*. Aber nun gut, das hat mich nicht davon abgehalten, auch den zweiten Band in vollen Zügen zu genießen. :cheers:


    Zum Inhalt:


    Kurzbeschreibung
    Die junge Dozentin Nell Harris zögert nicht lange, als sie nach Prag eingeladen wird, um eine alte Ritterrüstung zu begutachten. Doch die Reise gestaltet sich so ganz anders als gedacht. Zuerst stolpert Nell in der Wohnung der geheimnisvollen Melissande über Kobolde, dann wird sie von einem lüsternen Geist verfolgt und schließlich lernt sie Adrian kennen, einen unfassbar attraktiven Vampir ...


    - Erstklassige Mischung aus Humor, Erotik und Mystery


    -Riesenerfolg in den USA, New-York-Times-Bestseller


    Raffiniert, sexy und zum Schreien komisch! Christine Feehan in der New York Times


    Eigentlich hatte die angehende Wissenschaftlerin und Geschichtsdozentin Nell Harris geglaubt, dass man sie nach Prag gerufen hat, um eine Rüstung aus dem Mittelalter zu begutachten. Doch das war nur ein Vorwand, in Wirklichkeit bittet Melissande, eine mährische Vampirin, sie darum, ihren kleinen Neffen aus der Gewalt des Dämonenfürsten Asmodeus zu befreien. Nell lehnt rundweg ab, denn seit einem tragischen Unfall vor vielen Jahren will sie von ihren übersinnlichen Fähigkeiten nichts mehr wissen. Außerdem hält sie Melissande gelinde gesagt für verrückt. Wenn da nicht diese einzigartige Rüstung wäre, die sie als Gegenleistung für ihre Hilfe bekommen würde so findet sich Nell wenig später auf der Suche nach dem Jungen in einem finsteren Schloss wieder und macht prompt die Bekanntschaft eines überaus attraktiven Vampirs, von dem sie sich magisch angezogen fühlt ...


    Nun, was soll ich sagen, es ist etwas anders als Blind Date mit einem Vampir, weil sich nun auch der Hauptcharakter mit einigen magischen Fähigkeiten einfindet. Das Buch geht sofort voll los. Am Anfang war ich ein klein wenig überrumpelt. Doch auch hier: je weiter ich kam, desto weniger konnte ich das Buch aus der Hand legen. Von dem "Verräter", also Adrian, war ich auch hier sofort magisch angezogen - wenn auch nicht so sehr wie von Raphael in Band 1, aber nur weil Raphael mit seinem Äußeren eher zu meinem Geschmack passt.


    Die Liebe zwischen den Beiden, lebt von alltäglichen Problemen, geht aber weit über alles hinaus. Katie MacAlisters Vampire sind wie "du und ich", nur eben Vampire ^^ . Ich rate dazu das erste Band vorher zu lesen, auch wenn es eine eigene Geschichte ist. Denn hier findet sich ein Nebencharakter aus Buch 1 wieder, über den wir hier wesentlich mehr erfahren.


    Doch auch hier hatte ich Herzrasen, Herzschmerz und wollte einfach nur gern an Nells Stelle sein. :love:
    Ich kann wieder nichts anderes sagen, als dass ich begeistert bin und mich schon so sehr freue, dass ich schon den dritten heute anfangen werde. :cheers:

  • ACHTUNG!!!!!


    Ich habe mich hier schon gewundert, wie Christian letztendlich an seine Auserwählte gekommen ist.


    ES IST NICHT BAND 2! Es ist in Deutschland nur vorher erschienen. Ich lese gerade Kein Vampir für eine Nacht und stelle fest, dass es 2004 in englisch erschienen ist. und Küsst du noch oder beißt du schon erst 2005!


    Also rate ich dazu, erst Kein Vampir für eine Nacht zu lesen! Ich werd aber sowieso alle noch mal lesen, daher ist es egal für mich :mrgreen:

  • Ich hoffe ich konnte euch hier schon einmal das Buch näher bringen, habe Band "2" jetzt als Nächstes im Angriff und dann werde ich euch auch das vorstellen!

  • Meine Rezi:


    Nell Harris, die Hauptprotagonistin (Wissenschaftlerin und Geschichtsdozentin), wird unter dem Vorwand, eine Rüstung begutachten zu dürfen, nach Tschechien gelockt.
    Kaum ist sie dort angekommen, wird sie in die wahren Gründe eingeweiht, weswegen man sie hergelockt hat, stolpert sie auch schon über einen Kobold und landet prompt in den Armen eines gutaussehenden Vampirs.


    Sie ist eine Bannwirkerin, und soll einen kleinen Jungen aus denn Fesseln eines Dämonenfürsten befreien. Aber auch dem gutaussehenden Vampir soll sie helfen und plötzlich ist sie hin- und hergerissen zwischen „gut“ und „böse“. Zudem will sie von ihrer „Gabe“ nichts wissen...
    Und so beginnt eine Reise durch Europa und wie zu erwarten, „paart“ sie sich mit dem Vampir.
    So sind auch einige schöne erotische Szenen in dem Buch, die jedes Frauenherz höher schlagen lassen *g*
    Auch die Dialoge sind teilweise so witzig, dass ich vor lauter lachen kaum Luft bekam *g*


    Als Randfigur taucht Christian aus dem ersten Teil „Blind Date mit einem Vampir“ mit seiner Gefährtin auf und bringt teilweise so einiges durcheinander.


    Anfangs schien alles klar zu sein wer auf welcher Seite steht. Aber Stück für Stück wandelt sich alles und man hat mittendrin das Gefühl, überhaupt keinen Überblick mehr zu haben, wer denn nun auf welcher Seite ist... und irgendwo dazwischen gibt es auch noch eine Überraschung...


    Es wird von Kapitel zu Kapitel immer spannender und als sich am Ende alle Unklarheiten auflösen, konnte ich das Buch gar nicht mehr weglegen. Es wurde keine Minute langweilig.
    Die Charaktere sind alle gut beschrieben und ich hab von der ersten Seite an mit Nell mitgefühlt.
    Das es in der Ich-Version geschrieben ist, hat mich auch in diesem Band nicht gestört. Die Autorin bringt es einfach richtig rüber, so dass ich an dieser Erzähl-Version nichts auszusetzen habe.
    Ich war so gefesselt von der Geschichte, das ich erst mal wieder in die Realität zurück kommen muss *g* würde am liebsten immer weiterlesen!


    Der erste Teil hatte mich ja schon begeistert, aber dieses Buch hier hat das ganze noch übertroffen.
    5 Sterne mit einem kleinen Extrasternchen *g* :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
    29.01.09

  • Sind nicht alle Bücher von Katie irgendwie gleich?
    Ich habe 3 gelesen und alle drei waren super, garkeine Frage. Aber ich dachte mir jedes mal: "Ich weiß doch genau, was jetzt kommt! Der Dunkle und seine Gefährtin...BLA BLUBB..."

    "Wie man's macht, ist es verkehrt, aber macht man's gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig."

  • Sind nicht alle Bücher von Katie irgendwie gleich?
    Ich habe 3 gelesen und alle drei waren super, garkeine Frage. Aber ich dachte mir jedes mal: "Ich weiß doch genau, was jetzt kommt! Der Dunkle und seine Gefährtin...BLA BLUBB..."

    Ja, ich habe 2 Romane von ihr gelesen und bin zum selben Entschluss gekommen. Es scheint als drehe sich alles im Kreis, es läuft halt alles auf das Gleiche raus.

    Ihr aber seht und sagt: Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht? - George Bernahrd Shaw

  • Ja, ich habe 2 Romane von ihr gelesen und bin zum selben Entschluss gekommen. Es scheint als drehe sich alles im Kreis, es läuft halt alles auf das Gleiche raus.


    Genau. Das dachte ich mir bei allen 3, die ich gelesen habe.

    "Wie man's macht, ist es verkehrt, aber macht man's gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig."

  • Das Buch hat mir total gut gefallen, es hat mir ehrlich gesagt an nichts gefehlt, denn ich bin überhaupt nicht von losgekommen, ich musste mich quälen das Buch immer Mitternacht zur Seite zu legen, da ich den nächsten Tag wieder früh rausmusste. Das ist echt jedem zu empfehlen.

  • Also der englische Titel "Sex, Lies and Vampire" trifft es auf jeden Fall. Ich war wie gefesselt und ich muss zugeben so eine Sorte von Buch habe ich bisweilen nocht nicht gelesen .... Bei dem Buch sollte es auf jedenfall eine Altersbeschränkung geben ... Ab jetzt ist Schokoladie nie mehr einfach eine Süßigkeit ..

  • ich lese das Buch grade


    bis jetzt finde ich es voll lustig


    meine Freundin hatte mir auch den Hinweis gegeben


    das dieses das dritte Band ist


    aber ich mag ihre Reihen sehr

  • Ich hab das Buch im April 09 gelesen und das ist >>
    >> meine Meinung: Fantasievoll, lustig und mit einem Hauch Erotik


    Wie von McAlister gewohnt mit viel Humor und Erotik! Ebenfalls wieder sehr leicht und flüssig zulesen! Eine mitreissende Vampir-Liebesgeschichte eben. Konnte das Buch wieder nicht so wirklich aus der Hand legen *g*. Ich fand das Buch wieder sehr lustig und romantisch! Was mich allerdings irgendwie gestört hat war das "Hasi" und das "Ich bin der Verräter" aber man kann gut darüber hinweglesen *g*. Bin gespannt wann ich die Zeit finde und auch die anderen Bücher von Katie McAlister zu lesen bekomme!


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

  • Ich fand das Buch total genial. Echt witzig, mit dem wunderbar bissigem Humor, der mir auch schon in "Kein Vampir für eine Nacht" gefallen hat. Wirklich jugendfrei ist das Buch wirklich nicht, aber die erotischen Szenen sind nicht so hirnlos-pornographisch. Nur eine Kritik gibt's von mir: Muss das ständige "Hasi" und "Ich bin der Verräter" Geschwafel unbedingt sein? Es gibt so viel verschiedene Kosenamen für seine Geliebte, und Hasi ist, meiner Meinung nach, eins der schlimmsten :roll: . Mich würde ja interessieren, wie das im englischen Original war... Kennt das zufällig jemand?

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

  • Also, ich habe vor ein paar Tagen mit dem zweiten Band dieser Serie angefangen und bin begeistert! :cheers: Es ist mein erster Buch von MacAlister, leider konnte ich bis jetzt den ersten Teil dieser Serie nicht lesen, weil unsere Bibi den im Moment nicht da hatte, aber da die Bücher nicht auf einander aufbauen, ist das nicht so schlimm.
    Zur Geschichte: Sehr lustig und auch sehr romantisch. Einziges Manko: "Hasi" :pale: :scratch: :roll: Dieser Kosename passt einfach nicht rein. Ich frage mich, was im originalen Text steht? "Bunny"? 8-[
    Aber sonst ist es zwar eine leichte, aber doch sehr interessante Geschichte, die einen zum schmunzeln bringt. Ich bin schon auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht. :thumright:

  • Erst jezt wo ich die "Warnung" gelesen habe, das es eigentlich Band 3 ist, wird mir so einiges Klar...
    Ich habe mich nämlich auch gewundert, seit wan Christian eine Gefährtin hat. oO
    Ich kam mir erst ein wenig vor, als hätte ich was im ersten Band überlesen, hatte es dann allerdings
    einfach so hingenommen. Nun ja, jetzt weiß ich es ja.


    Ich bin mir ehrlich gesagt aber immer noch nicht so sicher, ob ich die Reihe auch wirklich bis zu Ende lesen werde.
    Ich habe jetzt schon, nach Band eins und (eigentlich ja) drei irgendwie das Gefühl, es wiederholt sich alles nur,
    nur halt ein bisschen auf die Hauptcharakter abgewandelt.
    (Daselbe ist mir auch schon bei Lara Adrian aufgefallen, aber da zieht mich der Rest der Bücher irgendwie mehr in den Bann und deswegen lese ich diese auch weiter)
    Keine Frage Katie hat wirklich Talent zum Schreiben und man merkt ihr an, das sie viel Liebe zum Detail beim Geschichten erzählen besitzt. Aber alles in allem, bin ich trotzdem nicht so ganz von der eigentlichen Geschichte ihrer Bücher überzeugt. Die Stories sind spannend und mit einem Tick Erotik aufgebaut, was Spaß beim Lesen macht, aber die dauernden Deja vu Erlebnisse beim Lesen finde ich persönlich nicht ganz so toll.
    Ich werde die Buchreihe zwar weiterverfolgen, aber nicht mit "Druck" von meiner Seite aus.
    Soll heißen, ich mag sie, aber ich muss die Bücher nicht sofort kaufen, wenn ich sie sehe, sondern werde sie mir wohl nach und nach als Lückenfüller besorgen und mir damit die Wartezeit auf ander Bücher versüßen.


    Da ich diesen Band etwas besser fand als Teil eins gab es von mir für diesen Band 4 :bewertung1von5:

  • Also ich muss zugeben, ich habe es mir als Hörbuch besorgt und es nicht gelesen :pale: Es war günstig und naja... Ich wollt diese Hörbuch-Sache mal eine Chance geben...
    Die Story war eigentlich ganz gut. Nichts besonderes aber das habe ich auch, ehrlich gesagt, nicht erwartet gehabt. Es sieht schon vom Cover her nach Trivial-Literatur aus. Aber es sollte mich ja auch nur bei der Autofahrt unterhalten... Das hat wirklich gut geklappt, aber Situationen wie Ampeln und Stopschilder fand ich schon recht peinlich. Es ist sehr viel Erotik mit dabei und teilweise auch etwas extrem, fand ich. Meiner Meinung nach, muss man nicht GANZ GENAU wissen, was sie gerade ableckt oder wie prall was gerade ist :pale: Gut dass momentan so schlechtes Wetter ist und ich daher die Fenster geschlossen hatte und niemand an einer Kreuzung hören konnte, was ich mir für versautes Zeug reinzieh :musik:
    Dass die "Vampire" hier mal etwas anders dargestellt wurden, fand ich ganz gut. Und Adrian war natürlich ziemlich heiß in meinem Kopfkino :vampire:
    Das Ende hat mir nur leider nicht sonderlich gefallen. Es war schon sehr vorhersehbar und hatte mehr erhofft, da die Spannungskurve doch gut gelungen ist. Da wäre noch mehr drin gewesen...
    Daher :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

  • Ich liebe die Bücher von Katie! Es stimmt schon das es immer das gleiche iwie ist! Aber trotzdem mag ich sie sehr gern! Ich habe mich leider auch an die Reihenfolge gehalten wie die Bücher in Deutschland erschienen sind! Deswegen war ich doch ein wenig verwirrt wie Christian nun an die Gefährtin gekommen ist. Als ich dann den dritten gelesen hatte, klärte es sich ja auf. Leider ist das ja nicht díe einzige Reihe in der die Reihenfolge durcheinander ist.


    Der Schreibstil ist wie immer flüssig, man ist sofort in der Geschichte.
    Ein schönes Lesevergnügen für zwischen durch!

    Ich lesee gerade The Haunted
    :study: 2016: 51 Bücher
    :study: 2015: 31 Bücher :pale:
    :study: 2014: 50 Bücher :pale:
    :study: 2013: 69 Bücher :-,
    :study: 2012: 50 Bücher :pale:
    :study: 2011 : 132 Bücher :cheers:
    :study: 2010 : 102 Bücher :dance:


    :flower: Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele :flower:

Anzeige