Nena: Willst du mit mir gehen

Anzeige

  • Autor/in: Nena, Claudia Thesenfitz
    ISBN-10: 3785721358
    ISBN-13: 978-3785721353
    Verlag: Lübbe
    Genre: Biografie
    Seitenanzahl: 309



    Ich gehöre der Generation an die mit Nena groß geworden sind. Als ich nun auf einen Remitententisch die Biografie von Nena entdeckt habe, schlug ich natürlich gleich zu. Nena war für mich immer ein besonderes Vorbild in meiner Jugend und noch heute begeistert sie mittlerweile drei Generationen.

    Diese Biografie fällt sofort auf. Es ist nicht einfach von einen Autor stupide runter geschrieben sondern wurde von Nena und der Journalistin Claudia Thesenfitz in einen Briefstil niedergeschrieben. Man hat das Gefühl das man in einen Tagebuch rumblättern kann.

    Nenas Lebensfreude spürt man durch die Zeilen und man bekommt zwangsläufig gute Laune Nena mit ihrer riesen Familie zu begleiten.
    Man fragt sich wie Nena das Chaos so organisieren kann. Ihre Kinder kennen keine Regeln sie entfalten sich frei, es gibt keine Zwänge und jeder tut das was er eben will und kann. Besonders angesprochen hat mich das durch das ganze Haus eine selbstgebaute Pappmurmelbahn an den Wänden entlang läuft und das niemanden stört.

    Nena gibt sehr viel aus ihren Leben preis zb auch was es damit auf sich hat warum sie damals eben Achselhaare hatte und jeder schockiert darüber war. Aber meine Lieblingsstelle in diesen Buch ist eindeutig wie sie über ihren erstgeborenen Sohn Christopher spricht. Dieser ist leider mit 11 Monaten ja verstorben aber mir war neu war ist das Nena selbst kurzzeitig Tod war, und es gar nicht gut um sie aussah. Das man ihr sogar die Gebärmutter entnehmen wollte. Dies wäre ein fataler Fehler gewesen wie man heute weiß - sie ist 4 fache Mutter.

    Wer diese Biografie liest wird sich zu Nena zugehörig fühlen, ihre Liebe spüren die sie anscheinend für jeden Menschen übrig hat. Ein Lebensstil der so schlicht ist und nachahmenswert ist.

    Die Co Autorin Claudia Thesenfitz lässt Familienangehörige zu Wort kommen und beschreibt detaliert ihre Erlebnisse mit Nena. Es ist nicht immer einfach für sie das Buch zu schreiben weil Nena immer wieder quirlig durch die Gegend hüpft , neue Ideen hat die sofort umgesetzt werden müssen. Aber zu jeden Zeitpunkt für ihre Kinder da ist und bei den größten Streit lustig und ruhig bleibt.
    So ist es kein Wunder das dieses Buch 3 Jahre brauchte um schlussendlich im Buchregal zu stehen.

    Zusammengefasst würde ich sagen das dieses Buch jeden Nenafan begeistern wird, und man mitgerissen wird in Nenas Welt. Von daher ist der Titel *Willst du mit mir gehen* (gleichnamig mit Nenas CD) absolut gut gewält.

  • Hallo Karrlchen,
    vielen Dank für die schöne Rezie. Werde das Buch jetzt doch mal auf meinen Wunschzettel setzen. War vorher unentschlossen, weil ich mir Nena nicht als Autorin vorstellen konnte.


    Ich bin ebenfalls mit Nena groß geworden und war als 12-/13-jährige ein Riesenfan von ihr. Auch ihr späteres Leben habe ich in den Medien immer mitverfolgt. Man hat bei ihr immer das Gefühl, "die kann gar nix umhauen", "Mensch, ist die immer fröhlich und ausgeglichen" ... Heute gefällt mir ihre Musik noch ganz gut, aber meine Interessen haben sich da doch verlagert :)


    Deine Rezie hört sich wirklich interessant an :thumleft:

    "Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos ..."

    (nach Loriot)

  • wie ja schon angedeutet ist es so im briefstil gehalten also nicht nur irgendeine runtergeleirte biografie so das man das gefühl hat mitten drin dabei zu sein.
    auch das man die anfänge mitbekommt und sie für jedes bandmitglied immer nur tolle worte findet.
    ich würde auch gerne so lebensfroh sein und mit den schicksalen so frei und offen umgehen können
    aber ich bin ja nicht nena sondern karrlchen udn das ist auch gut gggg

  • Danke für die Vorstellung. Ein Buch wie dieses könnte mir gefallen und deshalb landet es sogleich auf meinem Wunschzettel. :winken:

    Jede Minute, die man lacht, verlängert das Leben um eine Stunde. (Chinesisches Sprichwort)

    Wer Bücher kauft, kauft Wertpapiere. (Erich Kästner)

Anzeige