Linda Francis Lee - Einfach sexy

Anzeige

  • Originaltitel: Suddenly sexy


    Der Originaltitel trifft die Handlung irgendwie besser, denn "einfach" ist hier eigentlich gar nichts.
    Nach jahrelanger Abwesenheit kommt Nachbar und Kindheitsfreund Jesse, inzwischen erfolgreicher Golfspieler und Yellow-Press Liebling, wieder
    in die Stadt.
    Katie, die als Fernsehmoderatorin in ihrem Job noch zu kämpfen hat, ist mit seiner plötzlichen Anwesenheit überfordert.
    Jahrelang gehütete Gefühle sind wieder da und Jesse tut nichts, um die Verwirrung zu lindern. Er zieht in ihr Gästehaus und plötzlich taucht auch noch sein Sohn im Teenageralter auf, von dem er bislang auch nichts wußte. Doch damit kann Jesse scheinbar souveräner umgehen, wie mit seinen Gefühlen für Katie.


    Mit dem Liebesroman konnte ich mich so gar nicht anfreunden. Das Hickhack ging mir schon nach der dritten Szene auf den Wecker. Wenn die beiden mal einfach miteinander reden würden, wäre die Geschichte nach zwei Seiten zu Ende. Beide lieben sich, nur sagen kann es keiner. Stattdessen schleichen sie umeinander, wie die Katze um den heißen Brei. Die eine ist verklemmt, der andere will sich nicht vom Bild der kindlichen Katie lösen, die er doch beschützen muß. Eine ganz nette Ausgangsposition - aber so haarsträubend im Verlauf erzählt, daß ich schnell die Lust verloren haben. Ein Schritt vor, zwei zurück - nur um am Schluß dann doch im Bett und vor dem Traualtar zu landen, was dem Leser von Anfang an klar ist. Dabei helfen einem aber auch die zahlreichen Verführungsszenen und witzigen Maildialoge nicht wirklich über die ganzen 320 Seiten.
    Idee ganz nett - Ausführung mangelhaft. So sieht für mich das Fazit aus!

    :study:


    If you can read, you can empathize, luxuriate, take a chance, have a laugh, hit the road, witness history, become enlightened, turn the page, and do it all again.
    OprahWinfrey

  • Kate Bloom ist ein absolut witziger Charakter. Da sie in ihrer Show nicht sie selbst sein soll, benimmt sie sich völlig überdreht und ihr passiert ständig etwas Peinliches. Auch gegenüber ihrem früheren besten Freund Jesse passiert ihr das ständig. Schon in den Rückblicken kann sie einem nur Leid tun. Jesse Chapman scheint dagegen voll und ganz von sich überzeugt. Das einzige was ihn durcheinander bringt sind seine Ängste, die ihn zurück zu Kate geführt haben, und Kate selbst.


    Die ständigen Pannen in Kates Show sind unübertrefflich. Schon bei den Vorbereitungen wieß man, dass einfach alles schief gehen muss.
    Die Liebesgeschichte zwischen Kate und Jesse ist nicht gerade einfach. Aber die ständigen Spannungen machen sie einfach genial. Kates handeln wirkt eben wie sie selbst etwas überdreht und verrückt, wo hingegen man Jesses Hintergründe gut nachvollziehen kann.
    Nicht so gut gelungen finde ich Jesses Golfer-Geschichte. Seine Sorgen und sein Handeln scheinen seltsam.


    Durch Kates Charakter war das Buch witzig und sweet. Immer wieder musste ich grinsen und laut lachen. Leider zieht Jesses Golfer-Geschichte das Ganze etwas runter. Aber Kates und Jesses Aufeinandertreffen machen das schon wieder etwas wett. Ich freue mich schon auf die Folgebände (wo ich mir auch gleich einen besorgen musste), in denen es um ihre Freundinnen geht, die auch beim Sender angestellt sind. Leider sind diese nur sehr selten in diesem Band 1 vorgekommen.

Anzeige