Lara Adrian - Gefangene des Blutes/ Kiss of Crimson

  • Buchdetails

    Titel: Gefangene des Blutes


    Band 2 der

    Verlag: LYX.digital

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 400

    ISBN: 9783802588518

    Termin: Januar 2012

  • Bewertung

    4.4 von 5 Sternen bei 126 Bewertungen

    88,9% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Gefangene des Blutes"

    Bei der Tierärztin Tess Culver taucht ein Mann auf, der aus mehreren Schusswunden blutet. Verzweifelt kämpft sie um sein Leben, ohne zu ahnen, dass es sich bei dem gutaussehenden Fremden um einen Vampir handelt. Da schmiedet ein verhängnisvoller Kuss das Schicksal der beiden auf ewig aneinander und macht sie zu Verbündeten im Kampf gegen die Mächte der Finsternis ...
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Kurzbeschreibung Amazon:
    Bei der Tierärztin Tess Culver taucht ein Mann auf, der aus mehreren Schusswunden blutet. Verzweifelt kämpft sie um sein Leben, ohne zu ahnen, dass es sich bei dem gutaussehenden Fremden um einen Vampir handelt. Da schmiedet ein verhängnisvoller Kuss das Schicksal der beiden auf ewig aneinander und macht sie zu Verbündeten im Kampf gegen die Mächte der Finsternis ...


    Eigene Meinung:


    Ich muss zugeben, dass ich dem Buch am Anfang etwas skeptisch gegenüber stand. Nachdem ich Geliebte der Nacht von Lara Adrian zu Ende gelesen hatte und mit Gefangene des Blutes angefangen hatte, war ich zuerst ziemlich enttäuscht, dass Lucan und Gabrielle nicht mehr die Hauptrollen spielten. Irgendwie hätte ich mir gewünscht, dass ihre Geschichte weiter erzählt wird. Außerdem hatte ich zuerst das Gefühl, dass sich die ganze Geschichte aus dem ersten Buch bei Dante wiederholen würde. Manche Stellen fand ich doch ziemlich ähnlich, und trotzdem hat mich das Buch total in seinen Bann gezogen. Ich mag ihren Schreibstil und die Figuren, sowie die Story an sich find ich sehr gut.


    Aber, irgendwie stört mich die Tatsache, dass



    Vieles ist wirklich gewöhnungsbedürftig und ganz anders, als andere Vampirromane, und trotzdem mag ich diese Buch. Es ist ein Buch, dass man nicht aus der Hand legen kann und bei dem es nicht langweilig wird.

  • Ich hab das Buch auch gelesen, ohne zu wissen, dass Gefangene des Blutes der Nachfolger oder Fortsetzungsroman von Geliebte der Nacht ist. Vielleicht hat es mich deswegen nicht so in seinen Bann gezogen, obwohl man den ersten Teil glaube ich nicht vorher gelesen haben muss um bei dieser Story durchzublicken. Ich fand das Buch jetzt nicht schlecht, allerdings bin doch eher ein Liebhaber der klassischen Vampirromane. Dieser hier ist mir eindeutig zu neumodisch. :-?

  • Klappentext


    Bei der Tierärztin Tess Culver taucht ein Mann auf, der aus mehreren Schusswunden blutet. Verzweifelt kämpft sie um sein Leben, ohne zu ahnen, dass es sich bei dem gutaussehenden Fremden um einen Vampir handelt. Da schmiedet ein verhängnisvoller Kuss das Schicksal der beiden auf ewig aneinander und macht sie zu Verbündeten im Kampf gegen die Mächte der Finsternis ...



    Meine bisherige Meinung:


    Ich muss sagen, dass ich im Moment (bin auf Seite 117) noch nicht so mit der Hauptfigur Tess warm werde! Im ersten Teil der Lara Adrian Reihe wurde ich mit der Hauptfigur sofort warm! Aber das ist das einzige Manko! Ansonsten ist der Schreibstil wieder der selbe, wie im ersten Teil! Flüssig und leicht zu lesen! Diesesmal geht es um Tess und den Vampir Dante, der zu den Zirkel von Lucian (männliche Hauptfigur aus dem 1. Teil) gehört! Ich bin nun gespannt, wie es mit den beiden weitergeht und werde berichten! :-,

  • Ich finde die Bücher von Lara Adrian einfach klasse.


    Gefangene des Blutes ist einer meiner Lieblingsbücher aus der Serie.

    :study: Black Dagger Bd. 3: Ewige Liebe - J.R. Ward
    gelesen 2010: 59 Bücher ~ 25157 Seiten
    Wer will Edward , ich will :love: Jace Wayland :love:

  • So, jetzt hab ich das Buch zu Ende gelesen und ich muss sagen, dass es mir doch seeehr gefallen hat! Mit Tess wurde ich zwar trotzdem nicht so warm, aber Dante hat es mir angetan!! Ein wunderbares Buch! Jetzt gehts auf zum dritten Teil! :dance:

  • Das Cover ist chic. :wink:
    Vielleicht lese ich das Buch auch bald. Ich habe ja auch schon 2 gelesen und dabei diesen Teil übersprungen!

    "Wie man's macht, ist es verkehrt, aber macht man's gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig."

  • Das Cover ist Klasse.


    Deswegen habe ich mir auch das Buch gekauft und die Geschichte natürlich. Aber das Cover fällt immer als erstes auf.

    :study: Black Dagger Bd. 3: Ewige Liebe - J.R. Ward
    gelesen 2010: 59 Bücher ~ 25157 Seiten
    Wer will Edward , ich will :love: Jace Wayland :love:

  • Ich habe das Buch erst gelesen und muss sagen, es ist wirklich gut. Wobei mir Band 1 besser gefällt und die Handlung eigentlich die gleiche ist. Der Krieger interessiert sich für sie und ...., der Rest wisst ihr ja, wo es schon gelesen habt. Zur zeit lese ich Band 3 kann es kaum noch erwarten bis dann Band rauskommt, wenn ich denk das ich mir vorgenommen habe keine Bücherreihen mehr zu kaufen. :pale: Zum Glück habe ich es nicht gehalten. :cheers:

    Einem Haus eine Bibliothek hinzuzufügen heißt, dem Haus eine Seele zugeben.


    Cicero

  • Autor: Lara Adrian
    Titel: Gefangene des Blutes
    O-Titel: Kiss of Crimson
    Verlag: Egmont Lyx
    Erschienen: September 2007
    ISBN 10: 3802581318
    ISBN 13: 978-3802581311
    Seitenzahl: 409
    Einband: Taschenbuch
    Serie: Midnight Breed 2


    Inhalt lt. Klappentext:

    Zitat

    Bei der Tierärztin Tess Culver taucht ein Mann auf, der aus mehreren Schusswunden blutet. Verzweifelt kämpft sie um sein Leben, ohne zu ahnen, dass es sich bei dem gutaussehenden Fremden um einen Vampir handelt. Da schmiedet ein verhängnisvoller Kuss das Schicksal der beiden auf ewig aneinander und macht sie zu Verbündeten im Kampf gegen die Mächte der Finsternis ...


    Meine Rezi:
    Dieser zweite Band ist komplett anderst aufgezogen als der Erste. Während sich im Ersten fast alles um einen Vampirkrieger und seine Stammesgefährtin drehte, bekommt man in diesem Teil auch noch etwas mehr über andere Vampire mit.
    Da eine Droge zivilisierte Vampire zu Rogue macht, muss Dante, ein Krieger, mit einem Vampiragenten aus den Dunklen Häfen auf Patroullie gehen. Verwandelte Vampire müssen eliminiert werden und wer noch kein Rogue ist, muss darüber aufgeklärt werden ...
    Dabei bekommt man auch einen Eindruck von Agent Chase und seinem Leben als "bürgerlicher" Vampir in der Sicherheit der Häfen, sowie von seiner Schwägerin. Für sie scheint Chase mehr zu empfinden, als er sollte.


    Dante ist Italiener und hat auch ein dementsprechendes Temperament. Durch Umstände, die der Leser selber rausfinden sollte, wird er zum Einzelgänger und öffnet sich nie jemandem ganz. Und das Wort "Liebe" kennt er nicht.
    Dies alles ändert sich schlagartig, als er Tess kennenlernt.


    Die Sichtweisen wechseln zwar regelmäßig zwischen Dante und Tess, wie auch weiteren Stammesmitgliedern, doch der Roman wird eindeutig von Dantes kraftstrotzender Männlichkeit beherrscht. Dadurch schafft es die Autorin, mich von Anfang an in den Sog von Dantes Scharm zu ziehen. So habe ich richtig mit ihm mitgelitten und -gejubelt.
    Die Figuren werden gut genug vorgestellt, dass Sympathien oder Antipathien fast von Anfang an festgelegt werden konnten.
    Die Art und Weise wie Dante mit Tess umgeht, brachte mich ab und an fast zum schmelzen. Die Liebesszenen sind schön dargestellt. Zwar waren die Dialoge wieder einmal etwas derb, aber damit konnte ich umgehen. Es ist ein kleiner Minuspunkt, mehr aber auch nicht.
    Und in diesem Buch wurde mit einer Situation kurz angedeutet, wie es im dritten Band weitergehen könnte.


    Fazit:
    Wieder einmal ein gelungener Roman über die Stammeskrieger und eine ihrer Gefährtinnen.
    Ich freue mich schon auf den nächsten Band und vergebe fünf volle Sterne!
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Also ich habe jetzt Band 1 - 5 gelesen. Ich fand sie alle Klasse. Freue mich auch schon auf den nächsten Band.


    Ich bin immer recht traurig, wenn der Band fertig ist. Manchmal würde ich schon noch gerne mehr von den einzelnen Charaktären lesen. Also nicht nur bis sie zusammen sind, sondern wie das Leben dann weiterläuft.



    Aber so sind die Bücher sehr gut zu lesen, und die Interprätation des Vampirkultes macht echt Laune auf mehr.



    :thumleft:

    :cheers: gelesen 2011: 15 Bücher - 6749 Seiten
    Aktueller SuB - 268 Bücher


    :study:

  • Ich habe bis jetzt den ersten und den zweiten Teil dieser Reihe gelesen und ich muss sagen, sie sind zwar nicht schlecht, aber so richtig in ihren Bann ziehen tuen sie mich nicht.
    Dennoch werde ich die folgenden Bände lesen. ;)

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Ich fand den Band ebenfalls tollig!
    Das einzige was mich etwas irritiert hat, das sich die Geschichte ähnlich wie in Band eins verhält, allerdings dann ab Mitte ne andere Wendung einschlägt. Nachdem ich allerdings Band 1 bis 3 jetzt schon gelesn habe muss ich ehrlich gestehen, dass ich den Büchern verfallen bin und etwas traurig über eine Freundin von mir. Die hat selber eine Vampir Geschichte geschrieben und ich wusste das sie Lara Adrian Fan ist, aber dass sie so sehr abkupfern würde, hätte ich nicht gedacht... :scratch:
    Gehört zwar net hier hin jetzt, aber ich muss meinem Entsetzen gerade ma etwas Luft machen... Da waren sehr viele Parallelen, die man nach dem Lesen der Bücher hier einfach nicht wegreden kann und ich muss sagen, sie hat Talent, aber Lara Adrian ist besser und schreibt auch mehr Details!


    Egal... alles in allem fand ich den 2. Teil auch sehr spannend und habe mich gefreut, das es dort nicht so schnell zur Sache ging *räusper* wie in Band eins. Obwohl ich das sehr gut beschrieben finde, aber sonst wäre es ja fast wirklich nicht zu unterscheiden von der ersten Geschichte.
    (Ihr wisst was ich meinte!? :mrgreen: )

  • Lara Adrian ist echt ein Genie :cheers: !! Obwohl sehr viele parallelen zu J.R. wards Bücher, also Dante errinert mich Rhage aber die Geschichten sind ja anders! Dante ist echt sweet und ich hab mich ein bisschen verliebt :love: !

    :love: Wenn du träumen willst, musst du Bücher lesen!! :study::love:
    :wink: Phantasie ist wichtiger als Wissen. Wissen ist begrenzt, Phantasie aber umfaßt die ganze Welt!! :D

  • Ich bin gerade mit dem zweiten Band fertig gewurden und ich bin echt begeistert. :lol: Das erste Buch hat mir bereits sehr gut gefallen, aber das zweite ist noch viel schöner. Wow, ich bin echt begeistert.

    Zitat

    Von Bella_1989


    Dante ist echt sweet und ich hab mich ein bisschen verliebt :love: !

    Dem kann ich mich nur anschließen. :uups:

    "There are many reasons why novelists write – but they all have one thing in common: a need to create an alternative world."
    - John Fowles -


    :study:2020 - 139 Bücher / 54.169 Seiten

    :study:2019 - 114 Bücher/ 44.897 Seiten

    :study: 2018 - 124 Bücher / 44.801 Seiten

    :study:2017 - 100 Bücher / 34339 Seiten

    :study: 2016 - 73 Bücher / 30013 Seiten
    :study: 2015 - 63 Bücher / 21176 Seiten
    :study: 2014 - 36 Bücher / 13286 Seiten
    :study: 2013 - 30 Bücher / 8625 Seiten



Anzeige