Henry Miller - Insomnia oder Die schönen Torheiten des Alters

Anzeige

  • Originaltitel: Insomnia or The Devil at Large


    Kurzbeschreibung (Amazon)
    Im Alter von 75 Jahren verliebt sich Henry Miller in eine fünfundzwanzigjährige Barsängerin. Voller Lust und Schmerz, aber auch mit heiterer Selbstironie beschrieb und aquarellierte der große Erotiker der modernen Weltliteratur seine Empfindungen.


    Mein Eindruck
    Ein dünnes Buch. Seitenzahlen sind nicht vorhanden, eine Zählung meinerseits ergibt etwa 100 Seiten. Neben den fehlenden Seitenzahlen bemerke ich noch etwas: Das Buch ist in Wirklichkeit zweisprachig, links die deutsche Übersetzung, rechts das englische Original in Millers Handschrift. Außerdem kommen auch teilweise wundervolle, von Miller gemalte Bilder dazu, die ganze Seiten einnehmen.
    Dementsprechend reduziert sich der eigentliche Leseanteil auf schätzungsweise 40 Seiten. Aber sehr schöne Seiten! :D Henry Miller beschreibt hier, wie er sich als alter Mann in eine junge, japanische Sängerin verliebt. Natürlich entwickelt sich hier keine Beziehung, und das weiß Miller auch von Anfang an. Aber er hofft trotzdem, beginnt sogar japanisch zu lernen. Schlaflos beschreibt er hier seine Gefühle oder malt Aquarelle.
    Im Gegensatz zu anderen Büchern des Autors ist dieses hier in keiner Weise pornografisch.
    Leider ist das Buch nur noch gebraucht erhältlich. :-?


    Der Autor
    Henry Miller (1891 - 1980) brach nach der High School sein begonnenes Studium ab und reiste durch die USA, nahm Gelegenheitsjobs an. Mit seiner zweiten Frau June reiste er 1930 nach Paris, wo er im Alter von 43 Jahren seinen ersten Roman "Im Wendekreis des Krebses" veröffentlichte. Nach Ausbruch des zweiten Weltkrieges reiste Miller für ein Jahr nach Griechenland. !942 ließ er sich in Big Sur, Kalifornien, nieder. Wegen des Vorwurfes der Pornografie waren seine Bücher bis 1964 in den USA verboten.
    Mehr zum Autor bei Wikipedia und Dieter Wunderlich.

Anzeige