Bernard Cornwell - Der weiße Reiter / The Pale Horseman

  • Buchdetails

    Titel: Der weiße Reiter


    Band 2 der

    Verlag: Rowohlt Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 509

    ISBN: 9783499242830

    Termin: Juli 2007

  • Bewertung

    4.4 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen

    88,4% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Der weiße Reiter"

    Und ich sah ein weißes Pferd, und des Reiters Name hieß Tod Ende des 9. Jahrhunderts haben die dänischen Eroberer alle fünf englischen Königreiche unterjocht. Das gesamte Land der Angelsachsen ist in der Gewalt der Invasoren – mit Ausnahme eines kleinen Sumpfgebietes. Hier hält sich König Alfred von Wessex mit wenigen Getreuen versteckt. Uhtred, Krieger in Alfreds Diensten, kennt die Übermacht des dänischen Heeres genau. Dennoch will Alfred eine letzte, entscheidende Schlacht führen. Der fromme König setzt dabei auf Gottes Hilfe, Uhtred hingegen vertraut lieber seinem kampferprobten Schwert. Über eines aber sind sich die beiden ungleichen Verbündeten vollkommen einig: Eine Niederlage wäre der Untergang Englands. Die Uhtred-Romane, Band 2
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Klapptext:


    Ende des 9. Jahrhunderts haben die dänischen Eroberer alle fünf englischen Königreiche unterjocht. Das gesamte Land der Angelsachsen ist in der Gewalt der Invasoren - mit Ausnahme eines kleinen Sumpfgebietes. Hier hält sich König Alfred von Wessex mit wenigen Getreuen versteckt. Uhtred, Krieger in Alfreds Diensten, kennt die Übermacht des dänischen Heeres genau. Dennoch will Alfred eine letzte, entscheidende Schlacht führen. Der fromme König setzt dabei auf Gottes Hilfe, Uhtred hingegen vertraut lieber seinem kampferprobten Schwert. Über eines aber sind sich die beiden ungleichen Verbündeten vollkommen einig: Eine Niederlage wäre der Untergang Englands.


    Meine Meinung:

    Nach dem ersten Buch dieser Reihe (Das letzte Königreich) war ich so Feuer und Flamme von der Geschichte Uhtreds, dass ich mir SOFORT den zweiten Band geholt habe. Meine Erwartungen waren sehr hoch, und sie wurden keinesfalls enttäuscht!!! Auch "Der weiße Reiter" war wieder ein unheimlich spannendes und fesselndes Buch. Die Geschichte ist in sich schlüssig, ich konnte ihr ohne Probleme folgen. Die Erzählung in der Ich-Form macht das Buch so lebendig, dass ich beim lesen immer mit gefroren und mit gezittert habe. Auch die Spannung vor den Schlachten war kaum auszuhalten.


    Ich finde, das Wort, welches das Buch am besten beschreibt, ist "lebendig". Ein großartiges Buch, das mich die Geschichte Englands zur Zeit Alfred des Großen hat miterleben lassen.


    Fazit:


    5 von 5 Sternen!!! :thumleft:

    Das Missliche an neuen Büchern ist, dass sie uns hindern, die alten zu lesen.
    J.Joubert

  • Glaubst Du, dass ein Zehnjähriger (der u.a. schon viele Bücher von Wolfgang Hohlbein gelesen hat) mit diesem Buch etwas anfangen könnte?

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Hm, das ist ne schwere Frage... :-k Aber, ich selbst habe mit 10 Jahren auch die Nibelungensage gelesen...Und wenn er schon einige Hohlbein-Bücher gelesen hat...vielleicht. Es muss aber gesagt werden, dass die Geschichten schon sehr brutal und blutrünstig sind, und wenn die Krieger in die Schlachten ziehen, benutzen sie auch nicht unbedingt eine feine Ausdrucksweise...


    Beim lesen, sollte man auf jeden Fall mit dem ersten Buch anfangen! Die Geschichten hängen zusammen, und die Bücher sind in chronologischer Reihenfolge erschienen.
    1. Das letzte Königreich
    2. Der weiße Reiter
    3. Die Herren des Nordens
    4. Sword Song (bisher nur auf englisch)


    Aber vielleicht liest du einmal selbst in die Bücher rein, um das beurteilen zu können?! Es lohnt sich :wink:


    Bei der Entscheidungsfindung kann ich dir keine große Hilfe sein...lass mich doch bitte trotzdem wissen, wie du dich entschieden hast!
    LG, Melli

    Das Missliche an neuen Büchern ist, dass sie uns hindern, die alten zu lesen.
    J.Joubert

  • Ich werde mal schauen, ob die Bücherei diese Serie hat und dann "probelesen". Es wäre genau sein Interessensgebiet, er hat auch schon fast alles über König Artus gelesen, ebenso "Herr der Ringe".
    Was Schlachten betrifft, so ist er nicht besonders sensibel. Man merkt bei ihm, dass er zwei wesentlich ältere Brüder hat...
    ;)

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Und auch der zweite Band steht dem ersten in nichts nach. Er hat mich begeistert und wirkt vorallem durch den Ich-Erzähler sehr "lebendig". Natürlich gibt es wieder brutale und blutige Schlachten - die ich außerhalb der Reihe - noch in keinem anderen historischen Roman gelesen habe.


    Und auch hier gibt es wieder ein informatives Nachwort. :thumright:



    5 Sternchen: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
    Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.


    :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:

  • Bin bei historischen Romanen, die sich über mehrere Buchfolgen erstrecken immer ein wenig skeptisch, weil
    die Folgebände oft das Niveau des ersten nicht erreichen. (z.b. Mara Scott - Die "Boudica" Reihe). Bernard Cornwell
    hat jedoch mit dem zweiten Band der Uthred Saga einen überaus gelungenen Roman geschrieben. Ebenso spannend
    und flüssig geschrieben wie der Erstling, habe ich nunmehr keinerlei Bedenken, dass der dritte Teil der Saga -
    "Die Herren des Nordens", ebenfalls meinen Erwartungen entsprechen wird. Eine wirklich gelungene Saga aus den
    wilden Zeiten der dänischen Eroberung der englischen Königreiche.

    Wir sind der Stoff aus dem die Träume sind und unser kleines Leben umfasst ein Schlaf.

    William Shakespeare


    :study:Benita Eisler - Byron

    :study: Ulf Schiewe - Thors Hammer

    :study: Robert MacFarlane - Mountains Of The Mind (MLR)

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Bernard Cornwell - Der weiße Reiter“ zu „Bernard Cornwell - Der weiße Reiter / The Pale Horseman“ geändert.

Anzeige