Angie Sage - Physic

  • Buchdetails

    Titel: Septimus Heap: Physic


    Band 3 der

    Verlag: dtv

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 480

    ISBN: 9783423624312

    Termin: November 2009

  • Bewertung

    4.2 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen

    83,2% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Septimus Heap: Physic"

    Endlich im Taschenbuch: Der dritte Band der Bestseller-Reihe Septimus Heap und seine Freunde sind erneut in Gefahr! Der Geist von Jennas Ur-Ahnin Etheldredda treibt sein Unwesen, und Septimus wird unfreiwillig auf eine Reise in die Vergangenheit geschickt. Dort gerät er in die Fänge des Alchemisten Marcellus Pye und scheint für ewig gefangen hinter den Türen der Zeit. Zum Glück gelingt es Jenna, dem Drachen Feuerspei und Septimus' Bruder Nicko, Septimus zu befreien und in die Jetztzeit zu holen.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Der dritte Band um den Zauberer Septimus und seine Familie ...


    Inhaltsangabe (von Amazon.de)
    Silas Heap, der Vater von Septimus, spielt leidenschaftlich gern Burgenschach. Doch die Spielfiguren büxen immer wieder aus. Deshalb schließt Silas sie in einem Dachbodenzimmer des Palastes ein – und befreit damit unwissentlich die grausame Königin Etheldredda und ihr seuchenbringendes Schoßtier aus einem Gemälde. Zwar ist Etheldredda schon seit fünfhundert Jahren tot, aber sie gewinnt schnell an Kraft. Sie will Prinzessin Jenna beseitigen und räumt dafür sogar Septimus mit einem Trick aus dem Weg. Als er durch einen Spiegel fällt, findet er sich fünfhundert Jahre in der Vergangenheit als Gefangener des Alchimisten Marcellus Pye wieder! Seine Freunde machen sich auf die Suche nach Septimus und schaffen es schließlich, durch die Zeit zu ihm zu reisen. Doch in der Vergangenheit lauern ebenso viele Gefahren wie in der Gegenwart, und der Rückweg ist ihnen verschlossen ...


    Eigene Einschätzung
    Nachdem ich die ersten beden Bänden regelrecht verschlungen habe, erlebte ich bei diesem Band eine herbe Enttäuschung, welche zur Folge hatte, dass ich das Buch nicht beendet habe. Irgendwie hat mich der Inhalt nicht in seinen Bann ziehen können - die Personen blieben leblos und wurden nicht in meinem Kopf lebendig.


    Ich habe dafür noch keine Erklärung gefunden - möchte das Buch auch mit dieser Vorstellung nicht als schlecht hinstellen - ich werde ihm auf jeden Fall zu einem späteren Zeitpunkt noch eine Chance geben (vielleicht liegt es auch daran, dass ich alle Bände hintereinanderweg gelesen habe und es besser gewesen wäre, zwischenzeiltich etwas anderes zu lesen).


    LG,
    Casoubon.

    1. (Ø)

      Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


  • Ich habe das Buch (trotz zahlreicher Unterbrechungen) gerade eben zu Ende gelesen.
    Ich bin begeistert! :cheers:
    Ich war ja schon ein wenig eingeschüchtert, da das Buch Casoubon nicht so recht gefallen hat, musste aber zu meiner Erleichterung feststellen, dass es mir nicht so erging!


    Gleich zu Anfang (bevor ich es vergesse) möchte ich den lustigsten und mir liebsten Satz des Buches zitieren: "Sie wurde aus dem, was sie sah, nicht schlau - Ullr lag auf dem Landungssteg, und eine nackte kleine Ente watschelte im Kries und piepste wie ein Wecker." :mrgreen: :lol: :mrgreen:
    Ist das nicht geil?!


    Generell war das Erheitenrndste am Buch wohl


    Ansonsten fand ich das Buch wie seine beiden Vorgänger flüssig geschrieben und sehr spannend. Außerdem war es angenehm, dass die Geschichte zur Abwechslung beinahe ausschließlich in der Burg spielte. Auch dass neue Charaktere ins Geschehen eingewoben wurden, fand ich klasse.


    Allerdings bin ich SCHRECKLICH neugierig darauf, was


    Eigentlich


    Immer diese Theatralik! :roll: :wink:


    Meine liebste Figur war wohl Ullr bzw. ganz besonders der NachtUllr. Ich liebe Raubkatzen ja und NachtUllr ist einfach toll! :cat:


    Das waren/sind meine Eindrücke. Ich bin sooooo froh und dankbar (und werde es nicht müde, das immer wieder zu betonen), dass meine Wichtelmama mir den ersten Band zu Weihnachten geschenkt und mich somit auf diese herrliche Reihe aufmerksam gemacht hat! :love:
    Jetzt heißt es leider WARTEN bis der nächste Band und damit dann hoffentlich die Auflösung zum oben genannten Problem herauskommt. :bounce:


    P.S.: Ich fand auch wieder der typische Abschluss schön, das "Was ihr vielleicht noch wissen wollt über". Mir haben diese Einblicke ja schon in den Vorgängerbüchern so gut gefallen. :thumleft:
    Und mit diesem Worten verabschiede ich mich und wünsche ich euch eine gute Nacht! :sleep:

  • @FallenAngel
    Schön, das dir Band drei genauso gut gefallen hat wie mir!
    Ich bin auch total gespannt, wie die Geschichte weitergeht! :bounce: Im April - also eigentlich schon gaaaanz bald - kommt der vierte Teil "Queste" raus. Auf Englisch. Ich bin doch sehr in Versuchung geraten, mein Buchkaufverbot erneut zu ignorieren. Außerdem lautet ein anderer Vorsatz für dieses Jahr, mehr englische Bücher zu lesen. ;)

  • @FallenAngel
    Schön, das dir Band drei genauso gut gefallen hat wie mir!
    Ich bin auch total gespannt, wie die Geschichte weitergeht! :bounce: Im April - also eigentlich schon gaaaanz bald - kommt der vierte Teil "Queste" raus. Auf Englisch. Ich bin doch sehr in Versuchung geraten, mein Buchkaufverbot erneut zu ignorieren. Außerdem lautet ein anderer Vorsatz für dieses Jahr, mehr englische Bücher zu lesen. ;)

    Echt? Der kommt im April schon? Naja, ich lese die Bücher ja auf Deutsch und werde wohl nicht wieder in so einen Wahn verfallen wie bei Twilight. Aber wenn der englische Band schon im April rauskommt, dauert die Übersetzung ja auch höchstens bis Ende des Jahres. Das halte ich aus (zwischendrin kommen ja noch ca. 2 weitere Fortsetzungen von Reihen, die ich begonnen habe).
    Da ich im April Geburtstag habe, schenke ich dir zu diesem Anlass einen Ablassbrief von deinem BUchkaufverbot - speziell für dieses Buch aber nur. :queen: Na? Wie ist das?


    Was ich zum Buch vergessen hatte zu erwähnen: Ich mag die anderen Heap-Brüder nicht. =; Mag ja sein, dass sie gerne im Wald leben und so (kann sie da sogar richtig verstehen), aber wenn mein Bruder und vor allem meine kleine Schwester in Gefahr wäre, würde ich alles sofort zusammenpacken und auf die Suche gehen! Aber Nicko ist da der Einzige! Das hat mich in Band 2 schon aufgeregt! :thumbdown:

  • Da ich im April Geburtstag habe, schenke ich dir zu diesem Anlass einen Ablassbrief von deinem BUchkaufverbot - speziell für dieses Buch aber nur. Na? Wie ist das?


    Oh, schön! :friends: Aber da ich auch im April Geburtstag habe, versuche ich einfach, mir das Buch SCHENKEN zu lassen. :mrgreen: Wenn das nicht klappt...naja...dann kaufe ich es wahrscheinlich. :-,


    Ich mag die anderen Heap-Brüder nicht. Mag ja sein, dass sie gerne im Wald leben und so (kann sie da sogar richtig verstehen), aber wenn mein Bruder und vor allem meine kleine Schwester in Gefahr wäre, würde ich alles sofort zusammenpacken und auf die Suche gehen! Aber Nicko ist da der Einzige!


    Hm, die Brüder sind schon sehr seltsam. Hocken die ganze Zeit im Wald und kümmern sich um sonst nix. :roll: Nee, solche Brüder würde ich auch nicht haben wollen. [-(

  • @Hermia:
    Ach, du hast auch im April Geburtstag? Das ist ja schön - besonders, wenn das mit dem schenken lassen klappen sollte. :mrgreen:


    Wegen den Brüdern:
    Das faule Leben kann ich ja noch verstehen/akzeptieren, aber sobald jemand aus der Familie in Gefahr ist, hilft man doch!
    Was ich total nervig fand, war auch Sarah Heap. Sie ist mir zwar meist lieber als der etwas trottelige und zerstreute Silas, aber als

  • @FallenAngel

  • @FallenAngel

    :mrgreen: Das könnte stimmen - Septimus dann ja aber auch.

  • Septimus wurde ja nicht von Sarah und Silas aufgezogen - also konnten die beiden da ja nix verbocken. :lol:


    Ich habe gerade mal ein bisschen im Internet gesurft, weil ich gerne wissen wollte, wieviele Bände die Reihe eigentlich umfassen wird - ich habe zwar einige lustige Seiten gefunden, aber meine eigentliche Frage ist damit immer noch nicht beantwortet. Stattdessen habe ich DomDaniels Skelett zusammengebaut. :mrgreen:
    Hier auf Englisch und hier auf Deutsch. :cat:
    Erstaunlich, wie kindisch auch über dreißigjährige sein können! :P

  • Septimus wurde ja nicht von Sarah und Silas aufgezogen - also konnten die beiden da ja nix verbocken. :lol:


    Ich habe gerade mal ein bisschen im Internet gesurft, weil ich gerne wissen wollte, wieviele Bände die Reihe eigentlich umfassen wird - ich habe zwar einige lustige Seiten gefunden, aber meine eigentliche Frage ist damit immer noch nicht beantwortet. Stattdessen habe ich DomDaniels Skelett zusammengebaut. :mrgreen:
    Hier auf Englisch und hier auf Deutsch. :cat:
    Erstaunlich, wie kindisch auch über dreißigjährige sein können! :P

    Ich nehme mal an, dass es bis zu sieben werden können. Zum Einen als Gag, weil es um den siepten Sohn eines siepten Sohnes geht, zum Anderen, um sich genügend Optionen offen zu halten. Es gibt ja kein genaues Ziel, wohin die Buchreihe führen soll.
    Ich werde mich auch gleich mal an DomDaniel's Knochen gütlich tun. :twisted:

  • Ich habe etwa die ersten zweihundert Seiten heute gelesen. Mir gefällt bisher aus der dritte Band wieder sehr gut - nur kommt Septimus bisher ein bisschen zu wenig vor. Richtig gemein von der Autorin, am Anfang ganz viele Handlungsstränge aufzumachen, und dann nach und nach alle fallen zu lassen, bis man - vorläufig - nur noch Jenna und Feuerspei begleitet, die sich auf der Suche nach Septimus befinden. ;)
    Ich bin gespannt, wie die einzelnen Handlungsstränge sich ineinander fügen werden. Gerade Snorri kann ich im Moment noch gar nicht einordnen. Und auch Simon, der gemeine große Bruder von Septimus, hat ja sicher wieder irgendwas mit den Plänen der "Bösewichte" zu tun.
    Wunderschön sind wie immer auch die Illustrationen des Buches... man kann sich die Figuren so richtig gut vorstellen. Ich finde, sie sind wirklich toll getroffen.
    Freue mich schon aufs Weiterlesen und bin gespannt, wie es Septimus in der Vergangenheit so ergeht.

  • Was ich zum Buch vergessen hatte zu erwähnen: Ich mag die anderen Heap-Brüder nicht. Mag ja sein, dass sie gerne im Wald leben und so (kann sie da sogar richtig verstehen), aber wenn mein Bruder und vor allem meine kleine Schwester in Gefahr wäre, würde ich alles sofort zusammenpacken und auf die Suche gehen! Aber Nicko ist da der Einzige! Das hat mich in Band 2 schon aufgeregt!

    Habe ich da was verpasst? Bei Band Zwei kann ich mich ja an das Problem erinnern, aber in diesem Band spielen sie doch gar keine Rolle...? :-k
    Inzwischen habe ich das Buch ausgelesen und fand es auch wieder ganz schön und lustig geschrieben. Die "Lösung" ging mir etwas zu schnell... und ansonsten hoffe ich, dass

  • Habe ich da was verpasst? Bei Band Zwei kann ich mich ja an das Problem erinnern, aber in diesem Band spielen sie doch gar keine Rolle...? :-k
    Inzwischen habe ich das Buch ausgelesen und fand es auch wieder ganz schön und lustig geschrieben. Die "Lösung" ging mir etwas zu schnell... und ansonsten hoffe ich, dass

    Im 2. Band gibt es am Anfang eine Stelle, in der Septimus im Wald ist und seine Brüder um Hilfe bittet (dort begegnet er seinem Freund aus der Jungarmee), aber seine Brüder kommen nicht mit, um bei der Suche nach Jenna zu helfen! Nur Nicko schließt sich ihm an. Somit spielen sie tatsächlich keine Rolle - weil sie sich weigern, mit Septimus zu gehen! :thumbdown:

  • Im 2. Band gibt es am Anfang eine Stelle, in der Septimus im Wald ist und seine Brüder um Hilfe bittet (dort begegnet er seinem Freund aus der Jungarmee), aber seine Brüder kommen nicht mit, um bei der Suche nach Jenna zu helfen! Nur Nicko schließt sich ihm an. Somit spielen sie tatsächlich keine Rolle - weil sie sich weigern, mit Septimus zu gehen!

    Ja, wie gesagt, für den 2. Band war mir das klar - nur was das mit "Physic" zu tun hat, habe ich nicht verstanden.

  • Ja, wie gesagt, für den 2. Band war mir das klar - nur was das mit "Physic" zu tun hat, habe ich nicht verstanden.

    :wink: Ich hatte es in den falschen Thread geschrieben damals, da ich den 2. und 3. Band immer verwechselt hatte! :mrgreen:

  • Ja, wie gesagt, für den 2. Band war mir das klar - nur was das mit "Physic" zu tun hat, habe ich nicht verstanden.


    Direkt auf die Handlung bezogen hat es keine Auswirkungen, es wird nur im Anhang bei Was ihr vielleicht noch wissen wollt über... bei Wolfsjunge angemerkt, dass dieser recht enttäuscht war, als er im Wald ankam und


    Zitat

    es ihm nicht gelang, einen der Brüder dazu zu überreden, ihm bei der Suche nach Septimus zu helfen


    Vielleicht hattest du das gemeint, FallenAngel.


    Ich habe den Band jetzt auch ausgelesen und zwar in einer für mich wirklich rekordverdächtigen Zeit und ich muss gestehen, ich bin absolut begeistert! Während mich Band 1+2 zwar schon bespaßt und unterhalten, leider aber nicht aus den Puschen gehauen haben, war dieser nun wirklich ein absoluter "Page-Turner"! Es wurde nie langweilig und es geschah so viel, dass man wirklich dran bleiben musste um zu erfahren, wie es weitergeht (auch wenn es schon 4 Uhr in der Früh war :-, ).


    Die Charaktere waren dieses Mal viel lebendiger und Etheldredda war so herrlich böse, dass es eine wahre Freude war.


    Eine der schönsten Szenen war für mich


    Richtig lustig fand ich es dieses Mal auch, vor allen Dingen als Jenna versucht, als Stellvertreterin, Feuerspei zur Suche nach Septimus zu bewegen


    Zitat

    Hatte sie Frühstück mitgebracht? [...] Feuerspei legte den Kopf auf die Seite und hoffte, dass es nicht schon wieder Haferbrei zum Frühstück gab. [...] Feuerspei schloss die Augen und dachte bei sich, dass ein paar Hühnchen jetzt lecker wären. [...] Feuerspei überlegte, dass er auch gegen Hühnchen und Haferbrei heute Morgen nichts einzuwenden hätte. Am liebsten vermischt in einem großen Eimer. [...] Feuerspei fragte sich, ob sie ihm zusätzlich zu seinem Haferbrei drei Hühnchen bringen könnte, schließlich war es fürs Frühstück schon reichlich spät.


    ich konnte mir bei der Stelle bildlich vorstellen, wie die arme Jenna vor Feuerspei steht um ihre 5 Punkte aufzusagen und der Drache nur an "das Eine" denkt ;).


    Ansonsten bin ich nun sehr gespannt, wie es weitergehen wird, denn

    .


    Werde mir jetzt wohl die englische Ausgabe besorgen, da diese 1. billiger ist als das deutsche Hardcover und ich - glaube ich - bis September nicht mehr warten kann :-,:-,

  • Erstaunlich, wie kindisch auch über dreißigjährige sein können! :P

    Ich nehme mal an, dass es bis zu sieben werden können. Zum Einen als Gag, weil es um den siepten Sohn eines siepten Sohnes geht, zum Anderen, um sich genügend Optionen offen zu halten. Es gibt ja kein genaues Ziel, wohin die Buchreihe führen soll.
    Ich werde mich auch gleich mal an DomDaniel's Knochen gütlich tun. :twisted:[/quote]


    @FallenAngel
    das soll jetzt um Himmels Willen keine Belehrung oder so sein, aber gibts einen gewissen Grund, warum du oben siebten mit "p" schreibst? Hab ich da im Buch was verpasst - grad, weil du auch Gag schreibst?? Dass du weißt, wie man es schreibt, weiß ich - vorne steht die sieben ja auch richtig ;).

  • @FallenAngel
    das soll jetzt um Himmels Willen keine Belehrung oder so sein, aber gibts einen gewissen Grund, warum du oben siebten mit "p" schreibst? Hab ich da im Buch was verpasst - grad, weil du auch Gag schreibst?? Dass du weißt, wie man es schreibt, weiß ich - vorne steht die sieben ja auch richtig ;).

    #-o Oh mann. Nein, das ist einfach ein doppelter Tippfehler. Keine Ahnung, wie der zu Stande kam! :uups:


    Freut mich aber, dass dir wenigstens der dritte Band gefallen hat und dich fesseln konnte. :dwarf: Das mit Alther und Alice fand ich irgendwie auch eine schöne Wendung. Vor allem bin ich im 4. Band darauf gespannt, was mit Nicko und Snorri passiert (also ob sie es zurück schaffen) und ob Septimus (vielleicht kam daher das "p" - als freudscher Tippfehler? :scratch: ) sein Versprechen hält/halten kann und den Trank braut.

  • Leider, ja leider, ist das Buch schon ausgelesen und die Geschichte um Septimus und seine Freunde beendet. Alle bekannten Figuren werden mehr oder weniger in das Handlungsnetz mit eingeflochten und auch ein paar neue tauchen auf, die ich sofort ins Herz geschlossen habe.
    Die Handlung konzentriert sich in dem dritten Teil der Septimus Heap - Reihe eher auf die Heilkunst und Alchemie. Daher empfand ich es schon als sehr Schade, dass die Magie und die Zaubereien etwas kurz kamen.
    Sprachlich eher ein solides Stück, bis auf die Szenen, die 500 Jahre zurück liegen. Ganz ehrlich - mit der altmodischen Sprache und der der dazu passenden Rechtschreibung hatte ich meine liebe Mühe. Am liebsten hätte ich einen Rotstift zur Hand genommen und korrigiert.
    Aber ich fand es wunderbar, dass die Sprache in einer Zeit, die 500 Jahre zurückliegt, nicht vernachlässigt sondern in das sprachliche Netz mit eingeflochten wird.
    Trotzdem bleiben viele Fragen offen, was mich auf eine Fortsetzung hoffen lässt.

  • Es war mal wieder Zeit für einen Heap :loool:
    Für mich fällt das dritte Abenteuer rund um Septimus, Jenna und Co. etwas im Vergleich mit seinen Vorgängern ab.
    Irgendwie hat mich die Geschichte um Zeitreise und Alchemie nicht so in den Bann gezogen. Trotzdem ist es für mich immer was schönes etwas über Septimus zu lesen, es ist einfach die Stimmung in dieser Welt, die mich jedesmal wieder in eine Art gewohnte Reise mitnimmt und mir seine Geschichte erzählt. Deshalb werde ich mich auch auf die nächsten Teile freuen, auch wenn diese Reihe nicht zu den "OH Gott die muss man gelesen haben"-Büchern zählt (für mich finde ich sie trotzdem leicht und angenehm).
    Also ich kann durchaus verstehen, wenn manche diese Reihe als langweilig oder zäh bezeichnen, denn oft passiert garnichtmal soviel oder wenn etwas passiert scheint es recht vorhersehbar zu sein, gerade in diesem Teil!


    Gute :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: Sternchen für Physic, mal sehen wie mir später mal "Queste" gefällt.

Anzeige