Jean-Christophe Grange - Die purpurnen Flüsse / Les Rivières pourpres

  • Buchdetails

    Titel: Die purpurnen Flüsse


    Band 1 der

    Verlag: Bastei-Lübbe

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 416

    ISBN: 9783404144037

    Termin: August 2000

  • Bewertung

    4.2 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen

    84,7% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Die purpurnen Flüsse"

    In der kleinen Universitätsstadt Guernon nahe Grenoble wird die grausam zugerichtete Leiche des Bibliothekars Rémy Callois entdeckt. Der ermittelnde Kommissar glaubt zunächst an einen Ritualmord, bis ganz in der Nähe ein weiterer Toter gefunden wird: der Krankenpfleger Philippe Sertys. Gezielt gelegte Spuren haben die Polizei zu ihm geführt. Zur gleichen Zeit versucht ein Inspektor in einem französischen Provinznest, das rätselhafte Verschwinden eines zehnjährigen Schülers aufzuklären. Als sich herausstellt, dass beide Kriminalfälle in Zusammenhang stehen, beginnt eine fieberhafte Spurensuche. Bald ist klar, dass die zwei Toten keineswegs unschuldige Opfer waren, und die ”purpurnen Flüsse” erweisen sich als Chiffre für ein furchtbares Verbrechen ...
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Kurzbeschreibung bei Amazon
    Zwei Tote im Gletscher. Ein verschwundenes Kind. Rätselhafte Aufzeichnungen, die auf ein furchtbares Verbrechen hindeuten... Der französische Thriller-Autor Grange erzählt eine Geschichte voller Spannung und präsentiert am Ende eine Lösung, die keiner erwartet hätte.


    Anfangs ein bißchen zäh aber dann................ und das Ende wie oben geschrieben hätte ich nicht erwartet. Alles in allem hat es mir gut gefallen.

  • Hallo Knoermel,


    das Buch kenne ich nicht, aber ich habe den Film gesehen, der vor ungefähr zwei Wochen im TV lief. Hat mir recht gut gefallen, aber ich habe natürlich keinen Vergleich.


    Liebe Grüße
    Helga :)

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Nach dem ich von dem Film begeistert war, habe ich mir das Buch zur Hand genommen, mittlerweile auf Seite 45 quäle ich mich hindurch, irgendwie bekomme ich keinen richtigen Zugang.


    Lohnt es sich weiterzulesen?


    Lilli

  • Die purpurnen flüsse gehört zu meinen lieblingswerken. ich finde es gibt keinen vergleich zum film, diesen fand ich reichlich verwirrend und unvollständig. vielen freunden hab ich die hintergründe erklären müssen, die im buch um längen besser beschrieben und verständlicher sind. einzig gut war wohl jean reno und seine darstellung. aber sonst? vor allem karim kam im buch sehr gut und intelligent rüber, im film war er irgendwie nur ein nebenpart...



    übrigens kommt nun teil 2 in die kinos. warum man den titel Die purpurnen Flüsse 2 genannt hat, versteh ich nicht. vielleicht um so mehr leute ins kino zu locken?

  • Mir hat der Film nicht besonders gut gefallen. Er schien mir ein wenig verworren. Ich habe nach etwa der Hälfte abgeschaltet.


    Aber ich werde mir das Buch besorgen. Wenn das endlich einmal ein Thriller mit einem wirklich guten Schluss ist, dann muss ich den lesen ;)

  • Zitat

    Original von Lancelot


    Mir hat der Film nicht besonders gut gefallen. Er schien mir ein wenig verworren. Ich habe nach etwa der Hälfte abgeschaltet.


    Aber ich werde mir das Buch besorgen. Wenn das endlich einmal ein Thriller mit einem wirklich guten Schluss ist, dann muss ich den lesen ;)


    Ich hoffe Du wirfst das Buch nicht nach einem Viertel in die Ecke... Es zieeehhhhttttt sich. Der Film war für mich eindeutig besser.

  • Ich hatte auch erst den Film gesehen und dann das Buch gelesen. Das Buch hat gewisse Längen, was auch daran liegt, dass es die Charaktere-Hintergründe sehr genau entwickelt. Das geht in einem Film nicht wirklich. Allerdings lebt der Film sehr von seiner - teilweise sehr erschreckenden - eindrucksvollen Bildsprache und ist damit wirklich eher ein eigenständiges Kunstwerk.
    Dringend warnen möchte ich vor dem zweiten Teil, denn hier ist die Story so holprig, dass auch die Bildsprache nicht richtig greift - abgesehen davon, das hier der neue Regisseur die Symbolik mit dem Holzhammer serviert. [-(

  • Hallo,


    also ich fand das Buch viiiiel besser als den Film und habe es kürzlich auch nochmal als Hörbuch gehört mit der deutschen Stimme von Jean Reno - das war auch richtig klasse, vor allem, weil es eine vollständige Lesung war (und natürlich auch, weil mir die Synchronstimme so gut gefällt.... :) ).
    "Die purpurnen Flüsse" ist einer meiner Lieblingsthriller, mir gefallen auch die anderen Bücher von Grangé sehr gut. Wurden die hier auch schon besprochen?


    Viele Grüße


    Ly

    Eine Bibliothek einem Haus hinzuzufügen heißt, dem Haus eine Seele zu geben. Cicero

  • Nun, wenn man unter "suchen" den Name dees Autoren eingibt, sollte man eigentlich alle Beiträge bekommen. Schau´n wir doch mal. Also, hier wäre zum Beispiel etwas [url=http://www.buechertreff.net/htopic,1504,grang%E9.html]Imperium der Wölfe[/url] und zu einem anderen Roman unter Der steinerne Kreis. Viel Vergnügen damit.

  • Über "Die purpurnen Flüsse" hatte ich schon viel Gutes gehört und wollte mir das Buch ausleihen, aber ich musste es bestellen und daher habe ich mir das hier - Der steinerne Kreis - ausgeliehen, um Granges Schreibe kennenzulernen.


    Ich mag es nicht. Es fängt sehr gut und spannend an: Diane Thiberg adoptiert einen indonesischen Jungen, der kurz darauf bei einem Autounfall verletzt wird und ins Koma fällt. Als es so aussieht, als müsste er sterben, taucht ein geheimnisvoller deutscher Arzt auf. Langsam offenbart sich Diane, dass ihren Sohn ein Geheimnis umgibt. Um ihrem Sohn das Leben zu retten und um heraus zu finden, was in seiner Vergangenheit geschehen ist und warum um sie herum auf einmal so viele Menschen grässlich ermordet werden, reist sie bis in die Mongolei und kommt dort einem furchtbaren Komplott auf die Spur.


    Der Lösungsteil sagt mir gar nicht zu. Es ist eine ziemlich verquaste Mischung aus Fantasy und Politthriller, Wissenschaft und Schamanentum. Aber natürlich kann es daran liegen, dass ich für Bücher dieser Art nichts übrig habe.


    "Die purpurnen Flüsse" habe ich übrigens nicht abbestellt, weil ich dem Autor noch eine Chance geben wollte, denn spannend schreiben kann er.


    Marie

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • Er hat auch noch einen anderen Roman geschrieben unter dem Titel "Der Flug dder Störche" und der ist wirklich etwas ganz anderes Hierbei geht der Kriminalfall von ornithologischen Beobachtungen aus und der Betrachtung der Wanderwege der Störche. Louis Antioche spürt ihnen bis nach Afrika nach und macht dabei eine fürchterliche Entdeckung.
    Ich empfinde diesen Roman neben den "Purpurnen Flüssen" als einen seiner besserer Romane - auch weil ich dabei festgestellt habe, dass Störche doch intersasanter sind, als ich vermutet hatte :shock:

  • Jetzt habe ich "Die purpurnen Flüsse" gelesen.


    Ich fand die Lösung so was von dämlich


    SpoilerEs kann mir keiner weismachen, dass jahrelang keine einzige Mutter bemerkt haben soll, dass ihr ein falsches Kind untergeschoben wurde. Und diese Ehevermittlung per Sitzordnung in der Bücherei? Mehr als lächerlich


    Schade für ein Buch, das eigentlich ungeheuer spannend ist.


    (Mal wieder die Warnung vor Amazon: Bei einer Rezi ist die gesamte Lösung breit diskutiert.)


    Marie

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • Erst mal vorweg ein Hallo von mir an euch alle. Bin neu hier. :-)


    Ich hatte zuerst den Film "Die purpurnen Flüsse" gesehen und dann drei Wochen danach von jemanden, der das nicht wusste, das Buch geschenkt bekommen. Dieses habe ich dann allerdings nicht auch noch mal gelesen.


    Der Film hatte mir größtenteils eigentlich recht gut gefallen, allerdings fand ich den Schluss auch nicht so besonders gelungen. Als dann die ganzen Zusammenhänge aufgeklärt wurden, fand ich das "Warum" irgendwie langweilig und uninteressant. Nachdem die Geschichte vorher ja etwas brutal und blutrünstig war, hatte ich ein spektakuläreres Ende erwartet... :shock:


    Im Gegensatz zum Buch gibt es von dem Film mittlerweile ja einen zweiten Teil. Wie ist der im Vergleich zum ersten? Besser, schlechter oder in etwa gleich?


    Tschau,
    das Teufelchen

  • Erst mal vorweg ein Hallo von mir an euch alle. Bin neu hier. :-)


    Ich hatte zuerst den Film "Die purpurnen Flüsse" gesehen und dann drei Wochen danach von jemanden, der das nicht wusste, das Buch geschenkt bekommen. Dieses habe ich dann allerdings nicht auch noch mal gelesen.


    Der Film hatte mir größtenteils eigentlich recht gut gefallen, allerdings fand ich den Schluss auch nicht so besonders gelungen. Als dann die ganzen Zusammenhänge aufgeklärt wurden, fand ich das "Warum" irgendwie langweilig und uninteressant. Nachdem die Geschichte vorher ja etwas brutal und blutrünstig war, hatte ich ein spektakuläreres Ende erwartet... :shock:


    Im Gegensatz zum Buch gibt es von dem Film mittlerweile ja einen zweiten Teil. Wie ist der im Vergleich zum ersten? Besser, schlechter oder in etwa gleich?


    Tschau,
    das Teufelchen

  • hi,


    ich habe das buch zuerst gelesen. es hat mir ganz gut gefallen.
    der film war auch ganz gut, aber das lag bestimmt an jean reno. :oops:


    der zweite film hat ein blödes ende.



    gruß cassie

    „Derjenige, der zum ersten Mal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation.“
    Sigmund Freud :--o

  • Zitat

    Original von K.-G. Beck-Ewe
    Der ist absoluter Müll der zweite Film :pukel:


    Ich lese gerade das Buch, bin mittlerweile etwas über der Hälfte und total begeistert. Vor allem Karim finde ich klasse. Dass er offensichtlich im Film untergeht, ist ein ähnlicher Skandal wie bei der Rolle des Miguel in "Philadelphia"!


    Die DVD des 2. Teils hat mir der Nikolaus gebracht, aber nach dieser Aussage traue ich mich gar nicht, sie anzuschauen!! :shock: Wie ist denn das Buch dazu? Kennt es jemand?


    Lg
    Susannah

Anzeige