Früh am Morgen beginnt die Nacht

  • Früh am Morgen beginnt die Nacht ist ein großartiges Buch.
    Ich habe es zwar erst zur Hälfte gelesen, aber je mehr ich in dieses Buch eintauche, umso mehr fasziniert und interessiert es mich.
    Es handelt von eineiigen Zwillingsbrüdern, der eine schizophren, der andere "normal".
    Aufgewachsen mit einer "schwachen" Mutter und einem emotionsarmen Stiefvater.
    Die Mutter stirbt an Krebs, einige Jahre später "opfert" der kranke Bruder aus religiösen Gründen seine rechte Hand, in dem er sie sich selbst amputiert (in einer Bücherei). Dies ist eigentlich auch der Ausgangspunkt des Buches.


    Das Buch erzählt weiter, wie der gesunde Bruder nicht nur mit seinen eigenen Sorgen und Nöten kämpft, sondern auch versucht, sich um seinen Zwillingsbruder zu kümmern.


    Wally Lamb schreibt sehr authentisch. Es ist witzig und traurig zugleich. Aber es ist auch knapp über 1000 Seiten dick und man benötigt ein wenig Durchhaltevermögen, aber ich bin dennoch auf den Schluss des Buches gespannt.

    :study: Arnaldur Indridason: Nordermoor


    Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde. - Jean Paul

  • powerdream


    Schau mal *HIER* wurde das Buch bereits vorgestellt, und du kannst, bei Interesse, bereits einige Meinungen nachlesen... :idea:


    Gruss Bonprix :wink: