Anzeige

  • Hallo Zusammen,


    Gibt es hier nochjemanden der die Bücher von Dean Koontz liest ?
    Ich finde er schreibt sehr gut und nicht so langatmig wie Stephen King. Obwohl ich den auch immernoch mag.



    Liebe Grüsse

  • Hallo Melanie,


    ich habe zwar erst ein Buch von Dean Koontz gelesen, und zwar "Brandzeichen", aber ich fand es auch super spannend und klasse geschrieben! Kannst du die anderen von ihm auch alle empfehlen?


    Viele Grüße


    Kiki

    Liebe Grüße


    Kiki :-,


    Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. Die Literatur wird meine letzte Leidenschaft sein.
    Friedrich der Große

  • Hallo,


    die die ich gelesen hab, fand ich alle gut. Waren bis jetzt: Wenn die Dunkelheit kommt, Vision, Geisterbahn und im Moment Mitternacht.
    Brandzeichen kenn ich noch net. Ist das gut ?



    liebe Grüsse

  • Also ich fand es super! :D
    Es geht um einen Hund, der aus einem Labor ausgebrochen ist. Ein Mann nimmt ihn auf und lernt mit der Zeit die außergewöhnlichen Fähigkeiten des Hundes kennen. Die ganze Zeit über aber werden die beiden (später die drei, da er durch den Hund noch eine Frau kennen lernt) von etwas unheimlichen verfolgt.
    Ich will die hier nicht zu viel verraten - es lohnt sich nämlich! :-#


    Liebe Grüße


    Kiki

    Liebe Grüße


    Kiki :-,


    Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. Die Literatur wird meine letzte Leidenschaft sein.
    Friedrich der Große

  • Hallo,


    das einzige, welches ich von Dean Koontz kenne ist "Intensitiy". Ist allerdings bereits einige Jahre her, aber ich stelle es unter "Vorstellungen" hinein.


    Liebe Grüße
    Helga :)

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • @ melanie und alle, die schon Bücher von Dean Koontz gelesen haben.


    Ich lese zum ersten Mal ein Buch von Koontz und zwar "Der Geblendete". Die ersten 100 Seiten habe ich hinter mir, aber es gefällt mir nicht wirklich; ich finde es langatmig. Weil es immerhin fast 900 Seiten hat, eine Frage an euch: Lohnt es sich durchzuhalten? Die Kritiken bei Amazon sind recht widersprüchlich.
    Oder empfehlt ihr lieber einen anderen Roman von ihm, mit dem ich den Einstieg besser schaffe?


    Marie

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • Hallo Marie,


    ich habe "Schattenfeuer" von ihm gelesen und es hat mir nicht gefallen;Wenn ich jetzt nicht gerade mal den Klappentext gelesen hätte, wüsste ich schon gar nicht mehr wovon dieses Buch gehandelt hat.Das zweite in meinen Besitz befindliche Buch von ihm "Survivor" habe ich nach 118 Seiten ins Bücherregal verbannt, und da steht es weiter, ohne das ich die geringste Lust auf's weiterlesen verspüre. Also......mir gefallen die Bücher von Dean Koontz nicht - es eben alles Geschmackssache. :-k


    Grüsse von Bonprix :wink:

  • Ich mag die Bücher von Koontz meist schon. Ich habe den Geblendeten auch gelesen. Marie hat Recht, er ist langatmig. Aber nicht schlecht, rückblickend gesehen. Allerdings würde ich als Einstieg in Koontz´ Welt eher was kürzeres empfehlen wie Brandzeichen oder Schutzengel.


    Aber wie Bonprix sagt: alles Geschmackssache

  • Ich habe nur "Brandzeichen" von Koontz gelesen, aber das kann ich wirklich nur wärmstens empfehlen, der ist kein bisschen langatmig sondern super spannend!
    Ich habe noch "Das Haus der Angst" von ihm zu Hause liegen, aber ehrlich gesagt noch nicht reingesehen/gelesen.

    Liebe Grüße


    Kiki :-,


    Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. Die Literatur wird meine letzte Leidenschaft sein.
    Friedrich der Große

  • Bis jetzt habe ich erst ein Buch von Dean R. Koontz gelesen - "Die Nacht der Zaubertiere".
    Das war allerdings klasse ;)
    Vom Ansehen her waren mir seine anderen Bücher aber immer etwas zu gruselig - kann das jemand bestätigen oder widerlegen?

  • Hallo mariesa,
    mit den Buchcovers hast du Recht. Mich haben die reißerisch-abstoßenden Aufmachungen einiger seiner Romane lange Zeit vom Kauf abgeschreckt. Ich finde aber, dass sich das in den letzten Jahren schon geändert hat.
    Noch schlimmer sind aber die Aufmachungen der Romane von John Saul. Kennst du die zufällig?

  • Zitat

    Original von Lancelot


    Ich finde aber, dass sich das in den letzten Jahren schon geändert hat.


    Stimmt, ich hatte eine ältere Ausgabe von Brandzeichen ausgeliehen bekommen, die sieht noch wesentlich grauslicher aus als die neuere
    [Blockierte Grafik: http://images-eu.amazon.com/images/P/3453041860.03.LZZZZZZZ.jpg][Blockierte Grafik: http://images-eu.amazon.com/images/P/3548253393.03.LZZZZZZZ.jpg]


    Zitat


    Noch schlimmer sind aber die Aufmachungen der Romane von John Saul. Kennst du die zufällig?


    Kann ich auch wieder zustimmen. Ich kenne zwar nur ein paar, aber die sehen manchmal wirklich zum fürchten aus :pale:

    Liebe Grüße


    Kiki :-,


    Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. Die Literatur wird meine letzte Leidenschaft sein.
    Friedrich der Große

  • Zitat

    Original von Lancelot


    Hallo mariesa,
    mit den Buchcovers hast du Recht. Mich haben die reißerisch-abstoßenden Aufmachungen einiger seiner Romane lange Zeit vom Kauf abgeschreckt. Ich finde aber, dass sich das in den letzten Jahren schon geändert hat.
    Noch schlimmer sind aber die Aufmachungen der Romane von John Saul. Kennst du die zufällig?


    Nein, John Saul kenne ich (leider?) nicht. Muß dazu sagen, daß ich auch nicht unbedingt der Fan von Horror bin (wenn er denn in die Richtung geht). Habe auch nur ein Buch von Stephen King gelesen - und fand ihn ziemlich schwach.
    Aber Dean R. Koontz werde ich bei Gelegenheit doch mal näher betrachten ;)

  • Ja, John Saul schreibt Horror. Etwa in der Art von Koontz, wobei ich persönlich Koontz etwas besser finde.
    Was hast du denn von King gelesen? Ein paar seiner Bücher finde ich sehr gut, andere mag ich gar nicht.


    Hier ist übrigens eines der schrecklichen Titelbilder eines John-Saul-Romans:

  • Zitat

    Original von Lancelot


    Ja, John Saul schreibt Horror. Etwa in der Art von Koontz, wobei ich persönlich Koontz etwas besser finde.
    Was hast du denn von King gelesen? Ein paar seiner Bücher finde ich sehr gut, andere mag ich gar nicht.


    Hier ist übrigens eines der schrecklichen Titelbilder eines John-Saul-Romans:


    Das Titelbild ist ja wirklich grauenhaft.
    Na, ich werde mich bei Gelegenheit mal an Koontz rantasten ;)


    Von Stephen King habe ich "Feuerkind" gelesen. Da fand ich die Idee eigentlich ganz gut, aber die Art, wie's geschrieben war einfach langweilig.

  • Zitat

    Original von mariesa




    Von Stephen King habe ich "Feuerkind" gelesen. Da fand ich die Idee eigentlich ganz gut, aber die Art, wie's geschrieben war einfach langweilig.


    Feuerkind ist mE einer seiner schwächsten Romane. Versuch mal Es, The Stand oder Langoliers.
    Obwohl ich keine Garantie geben kann. Manche mögen Kings Stil eben nicht. ;)

  • Uah! So was würde ich mir aber nicht in den Bücherschrank stellen wollen. :shock:
    Wobei ich es eh nicht so mit Horror hab.


    Dean Koontz finde ich aber auch ganz gut. Der Geblendete hat mir eigentlich ziemlich gut gefallen. Ist aber schon ne Weile her, daß ich ihn gelesen habe. Und der Schutzengel war glaub ich auch ganz gut.

    Viele Grüße, Alianne


    ---------------------
    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.
    Francis Bacon

  • Also ich hab von Dean R. Koontz folgendes gelesen:


    Ort des Grauens
    Das Versteck
    Morgengrauen
    Die Kälte des feuers
    Drachentränen
    Survivor-die Überlebende
    Die zweite Haut
    Visionen
    Im Bann der Dunkelheit
    Security
    Flüstern in der Nacht
    Brandzeichen
    Schwarzer Mond
    Intensity
    Der Schutzengel
    Geschöpfe der Nacht
    Stimmen der Angst
    Chase
    Dunkle Flüsse des Herzens
    Morgengrauen
    Eiszeit
    Geisterbahn
    Schlüssel der Dunkelheit
    Zwielicht
    Todesdämmerung
    Nachtstimmen
    Mitternacht
    Wenn die Dunkelheit kommt
    Die Maske
    Bote der Nacht


    Ich liebe seine Bücher. Das einzige welches mir nicht so gut gefallen hat, war "Bote der Nacht"



    LG Shyloon

    Die Auswahl der Bücher welche wir lesen ist die bewusste oder unbewusste Biographie unserer Kindheit


    -----------------------------------------------------------
    Ich lese gerade: "Der Engländer" von Daniel Silva

Anzeige