parallel Leserunde???

  • Kathy


    Ich mußte auch auch erst mal schlucken, als ich gerade die von Marie zitierte Aussage gelesen habe. Ich denke, da ist die Grenze des guten Geschmacks eindeutig überschritten worden. Mir ist dein mehr als schnodderiger Ton neulich schon negativ aufgefallen, als du dich zu Elfriede Jelinek geäußert hast. Doch das hier geht weit darüber hinaus. Maries Protest unterstütze ich daher voll und ganz!


    Was mich noch interessieren würde: wäre es nicht angebracht, erst mal die aktuelle Leserunde, zu der du dich ja gemeldet hattest, mit Beiträgen zu bereichern, bevor du dich für eine parallele Leserunde stark machst?


    LG
    Siebenstein

    :montag: Juli Zeh - Unterleuten


    "Sehnsucht nach Liebe ist die einzige schwere Krankheit, mit der man alt werden kann, sogar gemeinsam."
    (Bodo Kirchhoff: Die Liebe in groben Zügen)


  • Die Idee einer parallelen Leserunde ist nicht schlecht.


    Ich habe schon an einigen teilgenommen. Meine Meinung ist, dass die interessantesten diejenigen waren, die ein sehr kontroverses, ein schwieriges Thema behandelten oder auch ein nicht leicht verständliches Buch zum Gegenstand hatten - wie den Prozess oder den Rosengarten.


    Es gibt zu solchen Büchern nicht nur seine Meinung zu sagen, ob man es spannend, gut erzählt oder interessant fand. Es gibt auch viel zu diskutieren und zu streiten (im positiven Sinn!) - was bei vielen anderen Romanen wegfällt.

  • Klasse, dass Ihr diesen Thread wieder nach oben geholt habt :cheers:


    Mittlerweile findet er wohl mehr Anklang, supi!


    Ich komme ja gerade aus dem Urlaub, und dort hatte ich richtig Lust den Zauberberg noch einmal zu lesen (viertes Mal :lol: ).
    Im Winter ist das am Schönsten, da in Davos viel Schnee liegt :loool: , und irgendwie passt das dann.



    Liebe Rosalita


    Ich schau gleich mal beim Mulisch vorbei :wink:

Anzeige