Sempe, Jean-Jaques: Das Geheimnis des Fahrradhändlers

  • Buchdetails

    Titel: Das Geheimnis des Fahrradhändlers


    Verlag: Diogenes

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 112

    ISBN: 9783257064735

    Termin: März 2009

  • Bewertung

    4.3 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Das Geheimnis des Fahrradhändlers"

    Diese Geschichte des französischen Zeichners und Autors Jean-Jacques Sempé, die er mit seinen unverwechselbaren liebevollen Illustrationen versehen hat, erzählt vom Aufstieg des Fahrradhändlers Paul Tamburin aus dem Provinzstädtchen Saint-Céron. Es ist die Geschichte von einem, der auf dem Fahrrad nie ein Lance Armstrong werden wird. Von einem, der ausgerechnet durch einen Mangel an Talent den allerbesten Freund und die Frau fürs Leben findet. Und der das Allerschwierigste schafft: ein glücklicher Mensch zu werden. Eine Hommage ans Fahrrad, an die Liebe, die Freundschaft und an die französische Provinz.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • In dieser kleinen Geschichte geht es um Liebe, Freundschaft und Fahrräder, diese drei Dinge gehören nicht unbedingt zusammen sind in dieser Geschichte aber untrennbar verknüpft.
    Vom Inhalt möchte ich nicht allzuviel verraten, der wäre auch schnell erzählt, nur das Geheimis um das es geht sei verraten, der Fahrradhändler ist zwar ein großartiger Fahrradhändler und Mechaniker, aber Fahrrad fahren kann er leider nicht und dieses Geheimnis versucht er natürlich zu verbergen. Dies bringt ihn in viele komische Situationen und auch seinem Freund näher als man vermutet.
    Diese schöne und humorvolle Geschichte des Paul Tamburin und seines großen Geheimnisses kann man immer und immer wieder lesen. Natürlich ist das Buch auch von Sempe liebevoll und detailreich illustriert. Die Illustrationen für sich genommen sind schon ein Quell der Freude und man kann immer wieder neue Kleinigkeiten entdecken und sich daran erfreuen.
    Ein Buch das man eigentlich jedem Menschen empfehlen kann.

  • Auch noch mal von hier aus, danke an das Weihachskind für diese kleine aber geniale Geschichte. Werde ich sicherlich noch öfter lesen, staunen, schmunzeln...

Anzeige