Kirchen(verschwöhrungs)-Thriller

Anzeige

  • Seit (kurz nachgeschlagen...ok.. klick ) Dan Brown´s Sakrileg und Illuminati bin ich großer Fan von kirchlichen Verschwöhrungstheorien,und bin nun auf der suche nach weiteren Büchern dieser Art.
    Bin mir aber so unsicher bei z.B "das fünfte Evangelium" und "die Vatikan Verschwöhrung."
    Deshalb würde ich mal eure Top 5,Top 10 oder wie viele Bücher dieser Art ihr auch immer kennt wissen...
    Und keine Angst,Geisterhaus und co. hab ich nicht vergessen,nur ich mach mir gerade eine Liste mit meinem Vorrat den ich mir für die Ferien kaufen werde.


    Mfg Madin

    Cd Tipp:Wir sind Helden-Soundso

    6 Mal editiert, zuletzt von Held ()

  • Ich habe "seit kannst du nur in Zeitungsangaben benutzen...anstat Zeitangaben..."gelesen....
    Aber halb so wild,schon verbessert.


    Das Buch klingt übrigens gut.Werde mal bei Amazon Rezis lesen gehen.


    Achso und das ich "seit" und "seid" nicht unterscheiden kann,liegt daran das ich das hier: klick
    im Schrank stehen habe,aber noch nicht zum lesen gekommen bin. :uups:

    Cd Tipp:Wir sind Helden-Soundso

    Einmal editiert, zuletzt von Held ()

  • Ich hab "das fünfte Evangelium" von Philipp Vandenberg gelesen und fand es gar nicht mal schlecht, aber das ist Geschmackssache. Unter anderem spielt eine Sekte von Wissenschaftsgenies, die Orphiker, eine grosse Rolle.


    Dann hab ich von ihm auch noch die "Sixtinische Verschwörung" gelesen. Ich persönlich fand es schwächer als das "fünfte Evangelium". Dabei geht es um das Deckengemälde in der Sixtinischen Kapelle, wo man bei Restaurierungsarbeiten eine seltsame Entdeckung macht und vermutet, dass Michelangelo eine versteckte Botschaft eingearbeitet hat.


    Dann gibt es noch das Buch "die stumme Bruderschaft" von Julia Navarro. Hier gehts um das Turiner Leichentuch, einen christlichen Geheimbund aus der Türkei und die Kreuzritter. Nett.


    Assassini hab ich auch gelesen. Mir persönlich gefällt es sehr, ist aber schwerer zu lesen als die drei oben genannten Bücher.


    Des weiteren hab mir noch "Urbi et Orbi" von Steve Berry zugelegt. Allerdings habe ich meine Nase noch nicht reingesteckt, der Klappentext gefiel mir aber. Es geht wohl um drei Erscheinungen der Jungfrau Maria 1917, von denen zwei öffentlich kundgetan, die dritte aber verschwiegen wurde. In der Gegenwart, das müsste so 2000 sein, schickt der damals regierende aber sterbenskranke Papst seinen Sekretär aus um den letzten, lebenden Priester, der die dritte Verkündung kennt aufzusuchen. Wohl zum Unmut irgendwelcher Leute, denn das geht nocht ohne Mord und Totschlag vonstatten.


    Menno, jetzt muss ich schon wieder editieren:


    Ich hab noch eins in meinem noch-nicht-gelesen-Stapel.
    "Das vergessene Pergament" auch von Philipp Vandenberg
    Der spielt Anno Domini 1412. Dabei geht es wohl um den Dombaumeister zu Köln der in Besitz eines geheimnisvollen Pergaments kommt, dass angeblich die wichtigste Urkunde des Vatikans als Fälschung enttarnen soll.


    Und dann gibts natürlich noch den Engelsfürst, Engelsfluch und Engelspapst von Jörg Kastner. Die ersten zwei hab ich gelesen, das dritte steht noch aus.
    Da ich alle drei habe, kann man davon ausgehen, dass sie mir gefallen haben. ;)

Anzeige