Philippa Carr / Victoria Holt / Jean Plaidy

  • Ich wollte für meine Mutter einen Roman von Victoria Holt suchen und fand bei Wikipedia heraus das sie Fiktion ist und eigentlich Eleanor Hibbert heißt, dachte dies interessiert hier vielleicht auch jemanden


    Eleanor Alice Burford (* 1. September 1906; † 8. Januar 1993), verheiratete Hibbert) war eine britische Schriftstellerin. Sie schrieb ungefähr 200 historische Romane, die meisten davon unter dem Pseudonym Jean Plaidy. Ihre verschiedenen Pseudonyme wählte sie aufgrund der thematischen Unterschiede in ihren Büchern; die bekanntesten sind neben Plaidy Philippa Carr und Victoria Holt. Viele Leser, die sie unter einem Namen kannten, vermuteten sie nie unter den anderen.


    Eleanor Hibbert wurde 1989 mit dem Golden Treasure Award ausgezeichnet. Sie starb 1993 auf einer Schiffsreise.


    Als Philippa Carr schrieb sie die Daughters of England-Serie, die sich durch viele Generationen hinzieht. Die Reihe beginnt mit dem Buch "Geheimnis im Kloster" im Jahre 1522, zur Zeit Heinrich VIII. von England. Das 19. und letzte Buch dieser Reihe heißt "Wiedersehen in Cornwall" und spielt zur Zeit des Zweiten Weltkrieges.


    Die unter dem Pseusonym Victoria Holt erschienenen Bücher wie Herrin auf Mellyn (1960) sind spannende Romane, die in Richtung Romantic Thriller gehen.


    1960, Herrin auf Mellyn, Mistress of Mellyn
    1962, Das Schloß im Moor, Kirkland Revels
    1963, Die Braut von Pendorric (= Das Geheimnis der Schwestern), Bride of Pendorric
    1964/1965, Die siebente Jungfrau, The Legend of the Seventh Virgin
    1966, Harriet, sanfte Siegerin, Menfeya in the Morning
    1967, Der Schloßherr, The King of the Castle
    1968, Eine Königin gibt Rechenschaft (in dt. auch erschienen von Jean Plaidy), The Queen's Confession
    1969, Treibsand, The Shivering Sands
    1970, Die geheime Frau, The Secret Woman
    1971, Im Schatten des Luchses, The Shadow of the Lynx
    1972, In der Nacht des siebenten Mondes, On the Night of the Seventh Moon
    1973, Die Rache der Pharaonen, The Curse of the Kings
    1974, Das Haus der 1000 Laternen, The House of a Thousand Laterns
    1975, Das Zimmer des roten Traumes, Lord of the Far Island
    1976, Der Fluch der Opale, The Pride of the Peacock
    1977, Der Teufel zu Pferde, The Devil on Horseback
    1978, Meine Feindin, die Königin, My Enemy the Queen
    1979, Die Ashington-Perlen, The Spring of the Tiger
    1980, Tanz der Masken, The Mask of the Enchantress
    1981, Verlorene Spur, The Judas Kiss
    1982, Die Lady und der Dämon, The Demon Lover
    1983, Unter dem Herbstmond, The Time of the Hunter's Moon
    1984, Das Vermächtnis der Landowers, The Landower Legacy
    1985, Die Insel Eden, The Road to Paradise Island
    1986, Das Geheimnis einer Nachtigall, Secret for a Nightingale
    1987, Fluch der Seide, The Silk Vendetta
    1988, Der indische Fächer, The India Fan
    1989, Die Gefangene des Paschas, The Captive
    1990, Die Schlangengrube, Snare of Serpents
    1991, Tochter der Täuschung, Daughter of Deceit
    1992, Das Haus der sieben Elstern, Seven for a Secret
    1993, Schwarzer Opal, The Black Opal


    Als Jean Plaidy war Eleanor Hibbert eine der populärsten britischen Autorinnen von historischen Abenteuerromanen.


    Alles Liebe
    Mara :bounce:

    :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach:

  • Aaach ja .... Victoria Holt. Die Nora Roberts der 70er und 80er Jahre. Damals hieß ihr Genre noch "Romantic Thriller"... schmacht ...


    Die Romane unter dem Namen Jean Plaidy zeichnen sich allerdings nicht durch genau recherchierte historische Wahrheit aus. Haben sich allerdings sehr nett gelesen.


    Wer Romane mit schönen, interessanten Frauen und schweigsamen, meist von einer Tragödie betroffenen und liebebedürftigen Männern, von dunklen, die Liebe bedrohenden Rivalinnen oder Mächten mag, wird bei der Autorin fündig.


    Marie

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • Ich habe sie unter sämtlichen Namen gekannt. Lange Zeit war sie der Hit in unserer Bücherei, aber in den letzten Jahren krähte (leider) kein Hahn mehr nach ihr. Irgendwie hat sich das überlebt....

    Einmal editiert, zuletzt von kameelche ()

  • Ich kenne diese Autorin auch unter all ihre Namen. Habe fast alle Bücher von ihr gelesen.


    Kann mich noch erinnern mein erstes Buch war "Der Schloßherr".



    Gruß April :winken:

  • Victoria Holt:</BIG></BIG></BIG>
    [Blockierte Grafik: http://www.buecher4um.de/holt2.jpg]










    Die Autorin:</BIG>
    Victoria Holt wurde als Eleanor Alice Burford als Tochter eines literaturbegeisterten Kaufmanns in London geboren. Da sie zeitlebens ihr Privatleben mehr als geheim hielt, schwanken die Angaben über ihren genauen Geburtstag. Als Tag wird entweder der 1. oder der 6.September zwischen 1906 und 1910 genannt.
    Schon früh begann sie Kurzgeschichten zu schreiben, konnte aber keinen Verleger finden. Es wird angenommen, daß sie Ende der 20er Jahre, Anfang der 30er ihre Jugendliebe John Hibbert heiratete. Sie zogen in eine kleine Mansardenwohnung über den Dächern von London und Eleanor Alice Burford Hibbert widmete sich weiter dem Schreiben. 1947 konnte sie ihren ersten Roman "Beyond the Blue Mountains" (= Jenseits der blauen Berge) verkaufen, der 1949 unter dem Pseudonym Jean Plaidy veröffentlicht wurde. Es folgten historische Romane über die verschiedenen Stationen der englischen Geschichte, wie z.B. der Tudor-/Stuart-Konflikt, Königin Victoria, Queen Elizabeth oder auch das Leben Heinrich VIII. Ein amerikanischer Agent wurde auf ihr Talent aufmerksam und bot ihr einen Vertrag als Autorin sogenannter Gothic-Romance Mysterys an. So werden Romane bezeichnet mit einer Mischung aus Romantik, Spannung und Geschichte. 1960 entstand ihr erster Romantik-Thriller "Mistress of Mellyn" (=Herrin von Mellyn) unter dem Namen Victoria Holt. Von nun an schrieb sie jedes Jahr zwei Jean Plaidy und einen Victoria Holt Roman. Erst 1972 begann sie mit "The Miracle of St.Bruno's" (=Das Geheimnis im Kloster) eine 17-teiligen Familiensaga, die sich von 1520-1945 erstreckt und in England unter dem Serientitel "Daughters of England" erschienen ist (nicht zu verwechseln mit ihrem gleichnamigen Roman). Nun war ihr Erfolg nicht mehr aufzuhalten.


    Obwohl sie über 200 Romane verfaßte, die in über 20 Sprachen übersetzt wurden, ist auch heute nur sehr wenig über ihr Privatleben bekannt. Am 18.Januar 1993 verstarb die beliebte Autorin auf einer Mittelmeerkreuzfahrt auf hoher See zwischen Athen und Port Said, Ägypten.

    Ihre Romane:
    Victoria Holt veröffentlichte ihre Bücher in Großbritannien und USA unter zahlreichen Pseudonymen: Elbur Ford, Kathleen Kellow, Ellalice Tate, Eleanor Burford, Eleanor (Burford) Hibbert. In Deutschland sind ihre Werke nur unter drei Namen erschienen. Sie selbst unterschied ihre drei Pseudonyme wie folgt: "Jean Plaidy erzählt authentische Geschichte in Form eines Romans; Victoria Holt schreibt Abenteuerromane mit einem kräftigen Schuß Romantik; Philippa Carr beschreibt einen wirklichen historischen Hintergrund, doch dominiert dieser nicht die eigentliche Romanhandlung."
    Victoria Holt hatte über 25 Bestseller und wurde 1989 mit dem Golden Treasure Award der Romance Writers of America ausgezeichnet. In Chicago bekam sie den Titel "The Queen of Romantic Suspense" verliehen. Sie gilt heute als eine der Vorreiterin und Mutter der Gattung Romantik-Thriller und andere Schriftsteller, wie z.B. die deutsche Rebeccá Michelé gehören zu ihren Bewunderern.


    Bis heute haben ihre Plaidy Bücher eine Auflage von 14 Millionen, ihre Philippa Carr eine Auflage von 3 Millionen und ihre Victoria Holt Romane eine Auflage von 56 Millionen Stück weltweit erreicht. Da ihre Romane in den verschiedenen Länder unter verschiedenen Pseudonymen erscheinen, die Auflagenstückzahl nicht 100% aussagekräftig. Besonders die älteren Jean Plaidy Romane sind in Deutschland nur noch schwer zu bekommen. Die Philippa Carr Reihe ist vollständig als TB erhältlich, ebenso wie die meisten ihrer Holt Bücher.


    Ihr 32. Victoria Holt Roman erschien 1993 nach ihrem Tod

    Meine Meinung:


    Für mich haben alle ihre Werke ihren eigenen Reiz. Obwohl ich sagen muß, daß sich die Romane mit den Gleichen Pseudonymen vom Inhalt oft sehr ähnlich sind. Ich habe mit 15 Jahren "Das Schloß im Moor", "Der Schloßherr" und "Treibsand" gelesen und seit der Zeit, war ich von dieser Autorin fasziniert. Ich habe alle Romane mindestens 2-3 mal gelesen und immer wieder.

  • Ihre Bücher:


    Victoria Holt Romane:


    Romantik-Thriller mit dunklen Geheimnissen, Spannung, knarrenden Türen, Liebe und starken Frauen.




    Herrin auf Mellyn
    Mistress of Mellyn (1960)


    Das Schloß im Moor
    Kirkland Revels (1962)


    Die Braut von Pendorric
    (= Das Geheimnis der Schwestern)

    Bride of Pendorric (1963)


    Die siebente Jungfrau
    The Legend of the Seventh Virgin (1964/65)


    Harriet, sanfte Siegerin
    Menfeya in the Morning (1966)


    Der Schloßherr
    The King of the Castle (1967)


    Eine Königin gibt Rechenschaft
    (in dt. auch erschienen von Jean Plaidy)
    The Queen's Confession (1968)


    Treibsand
    The Shivering Sands (1969)


    Die geheime Frau
    The Secret Woman (1970)


    Im Schatten des Luchses
    The Shadow of the Lynx (1971)


    In der Nacht des siebenten Mondes
    On the Night of the Seventh Moon (1972)


    Die Rache der Pharaonen
    The Curse of the Kings (1973)


    Das Haus der 1000 Laternen
    The House of a Thousand Laterns (1974)


    Das Zimmer des roten Traumes
    Lord of the Far Island (1975)


    Der Fluch der Opale
    The Pride of the Peacock (1976)


    Der Teufel zu Pferde
    The Devil on Horseback (1977)


    Meine Feindin, die Königin
    My Enemy the Queen (1978)


    Die Ashington-Perlen
    The Spring of the Tiger (1979)


    Tanz der Masken
    The Mask of the Enchantress (1980)


    Verlorene Spur
    The Judas Kiss (1981)


    Die Lady und der Dämon
    The Demon Lover (1982)


    Unter dem Herbstmond
    The Time of the Hunter's Moon (1983)


    Das Vermächtnis der Landowers
    The Landower Legacy (1984)


    Die Insel Eden
    The Road to Paradise Island (1985)


    Das Geheimnis einer Nachtigall
    Secret for a Nightingale (1986)


    Fluch der Seide
    The Silk Vendetta (1987)


    Der indische Fächer
    The India Fan (1988)


    Die Gefangene des Paschas
    The Captive (1989)


    Die Schlangengrube
    Snare of Serpents (1990)


    Tochter der Täuschung
    Daughter of Deceit (1991)


    Das Haus der sieben Elstern
    Seven for a Secret (1992)


    Schwarzer Opal
    The Black Opal (1993)


    Philippa Carr Reihe "Daughters of England":</BIG>


    Eine Serie über die Frauen einer Familie über Generationen hinweg, von 1520-1950.



    Geheimnis im Kloster
    The Miracle at St. Bruno's (1972)


    Der springende Löwe
    The Lion Triumphant (1974)


    Sturmnacht
    The Witch From the Sea (1975)


    Sarabande
    Saraband for Two Sisters (1976)


    Das Licht und die Finsternis
    Lament for a Lost Lover (1977)


    Die venezianische Tochter
    The Love Child (1978)


    Die Halbschwestern
    The Song of the Siren (1979)


    Die Dame und der Dandy
    Will You Love Me in September? (1981)


    Die Erbin und der Lord
    The Adulteress (1982)


    Im Sturmwind
    Knave of Hearts (1983)


    Im Schatten des Zweifels
    Voices in a Haunted Room (1984)


    Der Zigeuner und das Mädchen
    The Return on the Gypsy (1985)


    Sommermond
    Midsummers' Eve (1986)


    Das Geheimnis von St. Branok
    The Pool of St. Branok (1987)


    Das Geheimnis im alten Park
    The Changeling (1988)


    Der schwarze Schwan
    The Black Swan (1989)


    Zeit des Schweigens
    A Time for Silence (1990)


    Ein hauchdünnes Band
    The Gossamer Cord (1991)


    Wiedersehen in Cornwall
    We'll Meet Again (1992)


    noch nicht erschienen
    Daughters of England (1993)
    (nicht aus der Serie)


    Jean Plaidy Reihen:


    Wahre historische Ereignisse als fesselnde Romane erzählt.


    Leider sind viele ihrer Jean Plaidy Romane nie ins Deutsche übersetzt worden.



    Die Blutnacht von Paris
    Queen Jezebel


    Königreich des Herzens
    XXX


    Jenseits der Berge
    Beyond the Blue Mountains


    Der scharlachrote Mantel
    Castile for Isabella


    Die fremde Prinzessin
    The King's Adventurer


    Krone der Liebe
    XXX


    In einer dunklen Zeit
    Daughter of Satan


    Lilith
    Lilith


    Die Frau aus dem Dunkel
    It began in Vauxhall Gardens (=Melisande)


    Die Tochter des Königs
    William's Wife


    Das Geheimnis des Königs
    The King's secret matter


    Die Königin gibt Rechenschaft
    (=Die Beichte einer Königin)
    The Queen's Confession


    Die Königinnen
    Murder most royal


    Victoria und ihr Gemahl -
    Eine königliche Ehe

    The Queen's Husband


    Die Witwe von Windsor
    The Widow of Windsor


    Die Gefangene des Throns
    Myself my enemy


    Die Schöne des Hofes
    XXX


    Königliche Rivalin Maria Stuart
    Royal Road to Fotheringay


    Mehr als Macht und Ehre
    St. Thomas's Eve


    Ein König(reich) für England
    XXX


    Im Schatten der Krone
    The Lady in the Tower


    Königsthron und Guillotine
    XXX




  • Weitere Werke:
    Kinderbücher




    • The Young Elizabeth
    • The Young Mary Queen of Scots
      Sachbücher


    • Mary Queen of Scots: The Fair Devil of Scotland
    • A Triptych of Poisoners (Cesare Borgia, Madame de Brinvilliers, and Dr. Pritchard)
    • The Rise of the Spanish Inquisition
    • The Growth of the Spanish Inquisition
    • The End of the Spanish Inquisition
  • Ich habe mit 15 Jahren "Das Schloß im Moor", "Der Schloßherr" und "Treibsand" gelesen


    Ja, ich auch. Was für Jugendliche heute Bis(s) ist, war für mich Victoria Holt. Die einsamen, aber sehnsuchtsvollen Männer mit ihren unterdrückten Gefühlen ... und die ganz große Liebe, die sie erst durch die Protagonistin kennenlernen. Bei einigen Büchern ist deutlich zu spüren, dass "Rebecca" und "Jane Eyre" Pate standen, wenn auch Holt literarisch nicht an Bronte oder duMaurier heranreicht.


    Marie

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • Mir geht es da wie Marie. In meiner "Jungmädchenzeit" habe ich die Bücher von Holf verschlungen (und die von Georgette Heyer und Madeleine Brent) Tja, da war halt Romantik und die große Liebe angesagt :love:
    War 'ne schöne (Lese-)Zeit.


    grüße von missmarple

  • Mir geht es da wie Marie. In meiner "Jungmädchenzeit" habe ich die Bücher von Holf verschlungen


    Ich auch, später haben mir allerdings nur noch ihre unter dem Pseudonym "Jean Plaidy" verfassten Bücher zugesagt, weil sie weniger Romantik und mehr Geschichte enthielten.

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Mir geht es da wie Marie. In meiner "Jungmädchenzeit" habe ich die Bücher von Holf verschlungen (und die von Georgette Heyer und Madeleine Brent) Tja, da war halt Romantik und die große Liebe angesagt :love:
    War 'ne schöne (Lese-)Zeit.


    grüße von missmarple


    Das war auch eine schöne Lesezeit.


    Gruß April :flower:

  • Ich auch, später haben mir allerdings nur noch ihre unter dem Pseudonym "Jean Plaidy" verfassten Bücher zugesagt, weil sie weniger Romantik und mehr Geschichte enthielten.


    Mich hat mehr die "Philppa Carr" Reihe "Töchter Englands" begeistert. Obwohl ich "Lilith" auch nsehr gut fand.


    Gruß April :flower:

  • So ihr Lieben hier zwei Serien als Jean Plaidy


    (Victoria Holt) Jean Plaidy
    Königinnen von England Serie
    01. (1987) The Courts of Love (Eleanor von Aquitanien) *1122 †1204
    02. (1989) The Queen's Secret (Katherine of Valois) *1401 †1437
    03. (1990) The Reluctant Queen (Anne Neville of York) *1456 †1485
    04. Das Geheimnis des Königs (1985) The King's Secret Matter (Katharina von Aragón) *1485 †1536
    05. Im Schatten der Krone (1986) The Lady in the Tower (Anne Boleyn) *1501 †1536
    06. (1988 ) In the Shadow of the Crown (Mary Tudor) *1516 †1558
    07. (1993) The Rose Without a Thorn (Catherine Howard) *1521 †1542
    08. Königreich des Herzen (1984) Queen of This Realm (Elizabeth I) *1533 †1603
    09. Königliche Rivalin Maria Stuart (1966) Royal Road to Fotheringay (Mary Stuart) *1542 †1587
    10. Die Gefangene des Throns (1983) MySelf, My Enemy (Henrietta Maria) *1609 †1669
    11. (1991)The Pleasures of Love or The Merry Monarch's Wife (Catherine of Braganza) *1638 †1705
    12. Die Tochter des Königs (1993) William's Wife (Mary II) *1662 †1694
    13. Krone der Liebe (1986) Victoria Victorious (Queen Victoria) *1819 †1901


    Dies ist die Reihenfolge nach Geburtsjahr der Königinnen nicht nach Erscheinungsjahr


    Queen Victoria Serie
    1. (1972) Victoria in the Wings
    2. (1972) The Captive of Kensington Palace
    3. (1973) The Queen and Lord M
    4. Victoria und ihr Gemahl - Eine königliche Ehe (1973) The Queen's Husband
    5. Die Witwe von Windsor (1974) The Widow of Windsor

    :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach:

    2 Mal editiert, zuletzt von Mara ()

  • Hallo Mara


    da hast du aber noch ganz schön was gefunden. Die bücher kenne ich auch nicht.


    Frage: In Deutsch wurden die noch nicht übersetzt, Oder?


    Viele liebe Grüße April :flower:

  • Hier die Töchter von England ein bischen übersichtlicher


    Philippa Carr
    Töchter von England /
    Daughters of England
    01. Geheimnis im Kloster (1972) The Miracle at St. Bruno's
    02. Der springende Löwe (1974) The Lion Triumphant
    03. Sturmnacht (1975) The Witch from the Sea
    04. Sarabande (1976) Saraband for Two Sisters
    05. Das Licht und die Finsternis (1977) Lament for a Lost Lover
    06. Die venezianische Tochter (1978 ) The Love Child
    07. Die Halbschwestern (1980) The Song of the Siren
    08. Die Dame und der Dandy (1981) Will You Love Me in September?
    09. Die Erbin und der Lord (1982) The Adulteress
    10. Im Sturmwind (1983) Knave of Hearts
    11. Im Schatten des Zweifels (1984) Voices in a Haunted Room
    12. Der Zigeuner und das Mädchen (1985) The Return of the Gypsy
    13. Sommermond (1986) Midsummer's Eve
    14. Das Geheimnis von St. Branok (1987) The Pool of St. Branok
    15. Das Geheimnis im alten Park (1988 ) The Changeling
    16. Der schwarze Schwan (1989) The Black Swan
    17. Zeit des Schweigens (1990) A Time for Silence
    18. Ein hauchdünnes Band (1991) The Gossamer Cord
    19. Wiedersehen in Cornwall (1993) We'll Meet Again


    Die Reihe beginnt im Jahre 1522, zur Zeit Heinrich VIII. Das 19. und letzte Buch dieser Reihe spielt zur Zeit des Zweiten Weltkrieges.


    April - Antwort auf deiner Pinnwand

    :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach: