Bücherwichteln im BücherTreff

An welchem Ort (in eurem Buch) befindet ihr euch gerade?

Anzeige

  • Ich werde von Reportern belagert:shock: Die lassen mich nicht durch. Dank meiner sehr reichen Familie bin ich es zwar gewohnt, aber diesmal ist es mir zu viel.

    2019: Bücher: 151/Seiten: 61 897
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Bergmann, Renate - Über Topflappen freut sich ja jeder: Weihnachten mit der Online-Omi
    Etzold, Veit - Seelenangst

  • Ich bin im Tower, mein Mann ist endlich zurückgekehrt und verlässt nun mein Gemach....

    Ich glaube er hat schreckliches vor :cry:.... seine Brüder hat er als Komplizen.


    Meine Güte, das ging ja damals ganz schön ab in dieser Familie.:shock:

    Wir brauchen Geschichten.
    Wer möchte denn nur ein Leben führen, wenn er das von vielen besuchen kann?
    Sabrina Qunaj - Das Blut der Rebellin

  • In einem Jugendclub auf der Suche nach jemandem. Wieso zum Teufel riechen alle wie sie?

    1. (Ø)

      Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH


    "Ohne das Unbegrenzte macht es keinen Sinn, Grenzen setzen zu wollen." [Gunnar Ollson]


    "Unsere Phantasie ist grenzenlos und verleiht unserer Wahrnehmung Anstoß im Finden neuer Dinge, weswegen wir uns tadeln können - während wir mit Lob geizen." [Christina Fritz]


    "In der Moderne scheint Effizienz und Produktivität stets über dem Erhalt der Freude am Sein zu stehen." [Der Tod in "Mein Leben als Tod"]


    "Eine Wahrheit, die nicht weh tut, ist keine Ganze." [Gert Steinbäcker]

  • In einem Süßigkeitenladen. Ich habe eine hervorragende Idee, wer ich werden möchte, wenn ich groß bin. Genau - Süßigkeitenverkäufer:drunken:

    1. (Ø)

      Verlag: SFV: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch


    2019: Bücher: 151/Seiten: 61 897
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Bergmann, Renate - Über Topflappen freut sich ja jeder: Weihnachten mit der Online-Omi
    Etzold, Veit - Seelenangst

  • Ich, Maggie, bin bei Gericht und versuche den Antrag durchzubringen, dass mein Mandant nicht durch eine tödliche Injektion hingerichtet wird.

    „Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne“

    – Jean Paul


    :study: Auf den zweiten Blick von Jodi Picoult


  • In einem Süßigkeitenladen. Ich habe eine hervorragende Idee, wer ich werden möchte, wenn ich groß bin. Genau - Süßigkeitenverkäufer:drunken:

    Och süß:D

    :study: Die Flammen der Dämmerung (Dämonen-Zyklus 3) - Peter V. Brett

    :montag: Das Freu - Karl Olsberg

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard

    :musik: Seawalkers - Gefährliche Gestalten (1) - Katja Brandis

  • Ich kleide die Töchter der Mätresse in Hannover ein. :D

    Gelesen (2019): 27


    :study: Nenne drei Streichinstrumente - Lena Greiner & Carola Padtberg
    :study: Eule Elli wünscht sich Freunde - Georg Vollmer & Pina Gertenbach



    „Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.“
    – Helen Hayes

  • Ich bin an der Newa und schaue mir gerade mein erstes veröffentlichtes Gedicht in der Zeitung an

    :study: Die Flammen der Dämmerung (Dämonen-Zyklus 3) - Peter V. Brett

    :montag: Das Freu - Karl Olsberg

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard

    :musik: Seawalkers - Gefährliche Gestalten (1) - Katja Brandis

  • Wir sind durch eine Tür, die es eigentlich nicht geben dürfte, auf einem Moor gelandet. Und der Mond hier ist irgendwie falsch...

    :study: Lyndal Roper: Der Mensch Martin Luther

    :montag: Volker Reinhardt: Pontifex



    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Zu Hause, aber ich bereite mich auf einen Ausflug vor. Ich habe mir die Schuhputzkiste geschnappt und werde jetzt Geld damit verdienen.

    1. (Ø)

      Verlag: SFV: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch


    2019: Bücher: 151/Seiten: 61 897
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Bergmann, Renate - Über Topflappen freut sich ja jeder: Weihnachten mit der Online-Omi
    Etzold, Veit - Seelenangst

  • ich schaue meiner Mutter zu, wie sie ihren Koffer für die Hochzeitsreise packt. Ich dachte, sie ist eine Betrügerin durch und durch, doch sie scheint sich diesmal tatsächlich auf die Reise zu freuen. :scratch:

    2019: Bücher: 151/Seiten: 61 897
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Bergmann, Renate - Über Topflappen freut sich ja jeder: Weihnachten mit der Online-Omi
    Etzold, Veit - Seelenangst

  • Ich, Linus Weems, wurde mit fünf weiteren Personen, völlig verschiedenen Alters und aus total verschiedenen Bevölkerungsgruppen, nacheinander entführt. Wir befinden uns in einem Bunker oder Keller. Alles ist von langer Hand vorbereitet. Wir sind völlig von der Außenwelt abgeschottet. Aber was das Schlimmste ist: Wir wissen gar nichts! Wer hat uns entführt? Warum? Wo befinden wir uns?

    1. (Ø)

      Verlag: dtv Verlagsgesellschaft


    Es ist der Reiz des Lebens, daß man nicht alles für selbstverständlich hält, sondern noch bereit ist, sich zu wundern.

    Loriot

  • Mein Vater hat gerade eine Nachricht auf seinen Anrufbeantworter gesprochen bekommen. Jetzt bin ich bei ihm und höre sie mir an. Sie scheint echt zu sein. Aber ... das kann ich nicht glauben. Das wirft ein ganz anderes Bild auf die Sache. :shock:

    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

Anzeige