Wahl der besten Bücher im BücherTreff

An welchem Ort (in eurem Buch) befindet ihr euch gerade?

  • Und ich bin in Los Angeles, in einem Museum, und betrachte ein Rembrandt-Bild:

    das Bild von der Erweckung des Lazarus.

    Und weil Lazarus - bereits im Verwesungsprozess - so gar nicht glücklich schaut, wieder

    ins irdische Leben zurückkommen zu müssen, mache ich mir so meine Gedanken über

    Freundestreue.

    Und ich als Leser staune über die profunden Bibelkenntnisse des muslimischen Autors.

    :study:George Saunders, Zehnter Dezember (MLR).

    :study: James Baldwin, Von dieser Welt.

    :musik:T. C. Boyle, Das Licht.

  • Ich bin im Ghetto Chrzanow, dieses soll geräumt werden und keiner weiß von den Säuglingen von Karolina.

    Irgendwie müssen die Kinder hier raus.... nur wie.... schier ein Ding der Unmöglichkeit.:cry::cry::cry:



    Das Buch ist harter Tobak, geht mir echt an die Nieren.

    Wir brauchen Geschichten.
    Wer möchte denn nur ein Leben führen, wenn er das von vielen besuchen kann?
    Sabrina Qunaj - Das Blut der Rebellin

  • Ich, Roger, bin mit Brianna in einer Scheune :uups:

    ... Tz tz , was treibt ihr denn da ? 😉🙈

    Frag besser nicht, ich war beim Hören selbst nicht sicher ob ich über die ausführlichst (!) beschriebene Situation lachen oder beschämt sein sollte... :pale::totlach:



    Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

    (Hermann Hesse)


  • ... Tz tz , was treibt ihr denn da ? 😉🙈

    Frag besser nicht, ich war beim Hören selbst nicht sicher ob ich über die ausführlichst (!) beschriebene Situation lachen oder beschämt sein sollte... :pale::totlach:


    😂😂😂

    Also eine ganz harmlose Variante Von fifty Shades of grey, mittelalterversion halt... 😂

    ...

    Den Spruch werd ich mir mal merken für meinen Mann " du riechst heute wie ein Tiermännchen"

    Bestimmt wirft er mich aus dem Bett

    🙄😬

  • Ich befinde mich im Palast der Führerin , welche zeitgleich so etwas wie meine Freundin ist

    1. (Ø)

      Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag


    „Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen.
    Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.“

    – Helen Hayes


    :study: Trümmerkind - Mechthild Borrmann

  • Den Spruch werd ich mir mal merken für meinen Mann " du riechst heute wie ein Tiermännchen"

    Bestimmt wirft er mich aus dem Bett

    🙄😬

    Haha, das glaube ich allerdings auch :totlach::totlach:


    Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

    (Hermann Hesse)


  • Wir leben auf der Neuerde. Ich bin in einem Computerspiel: Wir kämpfen in der Arena, die Ergebnisse des Kampfes werden Auswirkungen auf unser reales Leben haben8-[.

    1. Epic

      (Ø)

      Verlag: Oetinger


    2019: Bücher: 38/Seiten: 15 881
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Bubenzer, Anne Helene - Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown

    Preston, Douglas/Child, Lincoln - Mount Dragon, Labor des Todes

    Eschbach, Andreas - NSA - Nationales Sicherheits-Amt

  • :study: Julia Romp- Das Wunder auf vier Pfoten

    :musik:


    Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen. (Friedrich Nietzsche)



    :study: Gelesen 2019 : 030 Bücher / :musik:04Hörbücher

    :study: Gelesen 2018 : 125 Bücher / :musik:19 Hörbücher

  • Ich bin gerade in meiner Siedlung und obduziere einen kürzlich Verstorbenen. Mann ich bin so gut, dass ich das kann! Hab ich mir alles selber beigebracht! :-,Und überhaupt könnten die Schwarzen hier mal etwas dankbarer sein, dass ich ihnen die neue Ordnung näherbringen will!:wuetend:

    :montag: Monsterjäger (Eisraben-Chroniken 2) - Richard Schwartz

    :musik: Die Zauberer: Die erste Schlacht - Michael Peinkofer

  • Ich bin noch im Kloster, bei den Benediktinerinnen, in der Nähe von Florenz.

    Aber mein Onkel, der Papst, hat mich nach Rom befohlen, damit mein Ar...loch-Vetter Alessandro während meiner Abwesenheit schön gemütlich die Herrschaft über Florenz an sich raffen kann, die eigentlich mir zusteht.

    Männer sind Schweine. :evil:

  • Ich bin mit Charles Dickens an einem Tisch und trinke mit ihm Tee. Ich erzähle ihm von den Expeditionen zur Antwrktis. Ob er auch die Gerüchte glaubt, dass mein Mann, der an einer der Expeditionen teilnimmt, dem Kannibalismus anheimgefallen ist?:-k

    (Erstaunlicherweise gefällt mir das Buch bisher sehr gut!:thumleft: Bin aber noch nicht allzu weit :)

    :montag: Monsterjäger (Eisraben-Chroniken 2) - Richard Schwartz

    :musik: Die Zauberer: Die erste Schlacht - Michael Peinkofer

  • Ich spiele das Computerspiel "Epic" - unser Leben hängt davon ab, wie wir abschneiden. Jetzt gerade kämpfen wir mit einem Drachen, es ist noch niemanden gelungen den zu besiegen.

    1. Epic

      (Ø)

      Verlag: Oetinger


    2019: Bücher: 38/Seiten: 15 881
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Bubenzer, Anne Helene - Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown

    Preston, Douglas/Child, Lincoln - Mount Dragon, Labor des Todes

    Eschbach, Andreas - NSA - Nationales Sicherheits-Amt

  • Ich bin in meinem Haus, als es plötzlich an meiner Tür klopft. Eine junge Frau steht vor der Tür...

    2019: Bücher: 38/Seiten: 15 881
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Bubenzer, Anne Helene - Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown

    Preston, Douglas/Child, Lincoln - Mount Dragon, Labor des Todes

    Eschbach, Andreas - NSA - Nationales Sicherheits-Amt

  • Zur Zeit bin ich in Berlin, mit einem jungen Mädchen, das ihre Schwester verloren hat und vom Vater ins Kloster gesteckt wurde.

    Als die Schwester im Kloster stirbt und das Mädchen 18 wird, tritt sie wieder das Leben in der Freiheit an. Alleine, ohne zu wissen was aus dem Vater wurde und wo er ist.


    Das Buch heißt:

    Spielball des Schicksals von Nora Berger

Anzeige