Walter Moers - Die Stadt der träumenden Bücher

Affiliate-Link

Die Stadt der Träumenden Bücher

4.6|248)

Verlag: Piper Taschenbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 480

ISBN: 9783492267113

Termin: November 2009

  • Zitat

    Das HC (TB gibt es noch nicht) ist zwar nicht grad billig, aber jeden Cent wert. Die Aufmachung ist toll (die Illu vorn ist nicht nur auf, sondern auch unter dem Schutzumschlag), das Buch ist oben gelb, hat ein Lesebändchen und zahlreiche klasse Illus in den Kapiteln.


    Das finde ich auch. Ich mag eigentlich keine Fantasy Bücher aber dieses habe ich verschlungen. Jedes mal wenn ein Antiquariat beschrieben wurde, wäre ich am Liebsten ins Buch "hinein geschlüpft"

    Zur Zeit lese ich: Die Fürstin / Wenn das Leben ein Strand ist, sind Frauen das mehr


    Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
    Konrad Adenauer, dt. Bundeskanzler 1876-1967

  • @ Staubfinger


    Es lohnt sich wirklich. Es ist eines der schönsten Bücher die ich in letzter Zeit gelesen habe.

    Zur Zeit lese ich: Die Fürstin / Wenn das Leben ein Strand ist, sind Frauen das mehr


    Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
    Konrad Adenauer, dt. Bundeskanzler 1876-1967

  • Zitat

    Original von Sonnenkönigin


    @ Staubfinger


    Es lohnt sich wirklich. Es ist eines der schönsten Bücher die ich in letzter Zeit gelesen habe.


    Hi Sonnenkönigin


    Kann ich mir vorstellen, aber ich hab ja noch vor Midgard, Tintenblut und Eldest zu lesen.... Vielleicht schaff ich es das Buch noch irgendwie Vorher durchzubekommen. Ich hab mal eine Leseprobe kurz überflogen und kann eigentlich alles gut lesen und verstehen, obwohl es auf einer Seite hieß: "Ab 16 Jahren". Eine Verfilmung von dem Buch wäre doch bestimmt interessant. Oder?


    Staubfinger

  • midgard ist ein wirklich tolles buch :wink: !


    ich kann die stadt der (...) auch nur empfehlen.
    manche "schriftsteller" und ihre zitate die verwendet werden gibt es sogar wirklich und das fand ich richtig toll :cheers: .
    bin zwar noch nicht ganz fertig mit dem buch, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es schlechter wird :).

  • @ Staubfinger
    Es wäre sehr interessant wie die Verfilmung von Stadt der träumenden Bücher werden könnte.
    Auf Tintenblut war ich auch schon sehnsüchtig. Habe mir zur "Vorbereitung" am Samstag Tintenherz bestellt.

    Zur Zeit lese ich: Die Fürstin / Wenn das Leben ein Strand ist, sind Frauen das mehr


    Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
    Konrad Adenauer, dt. Bundeskanzler 1876-1967

  • Hi! MIr persönlich hat es auch gut gefallen, obwohl ich Rumo noch besser fand.
    Einzig mit Kapitän Blaubär hab ich mich nicht verstanden, obwohl einige Stellen auch wirklich gut waren....vielleicht war ich da aber auch nur schon zu überfüllt von Moers....

  • so, waho... fertig :wink: ...
    ein wirklich schönes buch, auch wenn es zwischenzeitig wirklich etwas langweilig war, aber wenn man diese ca 70 seiten durchkämpft hat gehts wieder spannend weiter. mir hats gefallen, vorallem der "jüngste buchling" am ende :cry: (<- nya fast).
    den schattenkönig fand ich sehr symphatisch, hildegunst auch, die buchlinge sowieso und smeik naaajaaa... man hätte ihn etwas anders bestrafen können oder es etwas "angemessener" beschreiben können, wo hildegunst doch sonst nicht mit ausführlichkeit geizte...
    mein erstes buch von moers und es wird bestimmt nicht das letzte sein ^^...


    liebe grüße :tongue:


    ps: mal ne frage, hat einer von euch eine mail an die im nachwort genannte adresse bezüglich des neuen "übersetzungsromans" geschrieben? ich wär für die buchling-variante :mrgreen:!

  • @ Wölkchen
    Ich finde die "Essgewohnheiten" der Buchlinge interessant...

    Zur Zeit lese ich: Die Fürstin / Wenn das Leben ein Strand ist, sind Frauen das mehr


    Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
    Konrad Adenauer, dt. Bundeskanzler 1876-1967

  • Stimmt, man kann ja über das nächste "übersetzungsprojekt"abstimmen.
    Wenn ich dran denke, werde ich das auf jeden Fall machen.
    Für die Buchlinge natürlich.

  • Das Buch hat mir so gut gefallen, das mir fast die Tränen kommen, wenn ich daran denke.


    Der erste Teil, der interessant ist, weil Buchhaim so faszinierend ist und der 2. Teil mit den Buchlingen (BUCHLINGE 4-EVER :loool: ) und dem Schattenkönig....
    Der Schattenkönig hat mir sehr gut gefallen.


    Sonst: Mich interessiert es brennend, ob Regenschein wirklich in Schloss Schattenhall war.


    [size=7]so und jetzt werd ich einmal lesen, was alle anderen geschrieben haben :oops:[/size]

    Liebe Grüße, Anna


    :study: Reif Larsen: Die Karte meiner Träume
    :study: Miguel de Cervantes: Don Quijote ------> :jocolor:

  • ... kann mir einer vl. die Adresse für das Abstimmen geben?
    (Hab mein Buch -wie es die gutmütige Anna immer mach- sofort hergeliehen.)
    Und wofür man Abstimmen kann....
    (irgendein Friedhof und nocheinmal die Katakomen oder sowas.... oder?)

    Liebe Grüße, Anna


    :study: Reif Larsen: Die Karte meiner Träume
    :study: Miguel de Cervantes: Don Quijote ------> :jocolor:

  • ich find das buch TOTAL genial...
    kommt zwar nicht ganz an hohlbein ran (jedenfalls an die meisten) aber ich habs dann trotzdem regelrecht verschlungen!
    was für bücher hat der moers eigentlich noch? :?:

  • sorry, das da oben war ich!
    hab nur vergessen, mich einzuloggen... :oops:


    Delany

    Der Tod geht mich eigentlich nichts an, denn wenn er ist, bin ich nicht mehr, und solange er ist, bin ich nicht.


    Ich lese gerade: "Der Hexer von Salem" von Wolfgang Hohlbein

Anzeige