Sandra Glover - Du

Anzeige

  • Sandra Glover - Du



    Autor: Sandra Glover
    Titel: DU
    Genre: Thriller/Drama
    Erscheinungsjahr: 2006
    Seiten: ~ 200
    Gelesen: 08.-10. November 2006



    Inhalt:
    Josie geht zur Uni und will später einmal Tierpflegerin im Zoo werden. Sie wohnt in einer betreuten Wohngemeinschaft bei einem älteren Ehepaar, zusammen mit Lara...
    Sie hat ein paar Freunde und versucht, ihr Leben auf die Reihe zu bekommen.
    Doch keiner weiß, dass Josie eine dunkle Vergangenheit hat...in einer schlechten Gegend aufgewachsen, die falschen Freunde und Ähnliches.
    Sie hat Visionen von Alex, jemanden aus genau dieser Zeit...Alex taucht überall und dauernd auf und redet sogar zu Josie. Und Josie antwortet, auf offener Straße, in Cafes...
    Und ihre Angst, dass jemand hinter ihr Geheimnis kommt, wird immer stärker...



    Amazon sagt das hier:
    Es wird schlimmer. Immer schlimmer. Erst in ihren Albträumen, dann auch am helllichten Tag ... Josie versucht, Fuß zu fassen, in einem neuen Leben am College, ohne die bedrohlichen Schatten der Vergangenheit. Sie will sie für immer loswerden, die Erinnerung an Alex, das aggressive und straffällige Kind, von dem keiner wissen darf. Doch Josie kann die Erinnerungen ebenso wenig verdrängen wie die Angst, dass die Vergangenheit sie doch wieder einholen könnte...




    Kritik:
    Auf dem Cover steht "Ein Psycho-Thriller". Ich weiß nicht genau, ob ich dem zustimme...
    Ich meine, es ist schon spannend und so, aber es ist in meinem Augen eher ein Drama mit thrilligen Elementen *g*
    Aber egal.


    Das Buch ist gut, wirklich.
    Ich fand am Anfang, dass diese Vergangensheitssache ("Das was du getan hast...das was wir getan haben") zu oft erwähnt wird...es klang fast schon ein wenig aufdringlich. Wenn man jedoch den Knackpunkt der Sache erkennt, passt es schon.
    Der Schreibstil gefiel mir, es klang alles ein wenig lockerer/modern. Und es hast gefesselt :))
    Weil man immer überlegt, was denn hinter der Sache steckt, die Josie immer wieder erwähnt...


    Als die Wahrheit dann raus kommt, war ich wirklich überrascht. Sehr geil gemacht, wie ich finde. Damit rechnet man nach den ersten Seiten nicht...
    Man denkt ich etwas anderes bei den Erzählungen und Erinnerungen...
    Ich kann da jetzt nicht viel zu sagen, ohne den Kern zu erzählen...und das will ich nicht, das sollte man selber lesen ;)


    Also, jedenfalls ist das Buch nicht schlecht.
    Es ist durchaus spannend und gut geschrieben :) Nur eben nicht sehr thrillerig.
    Aber lesen kann man es :))




    Wertung:
    4 von 5

Anzeige