Trudi Canavan - Die Rebellin / The Magician's Guild

  • Buchdetails

    Titel: Die Rebellin


    Band 1 der

    Verlag: Blanvalet

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 543

    ISBN: 9783442243945

    Termin: April 2006

  • Bewertung

    4.3 von 5 Sternen bei 268 Bewertungen

    86,7% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Die Rebellin"

    Ein neues hinreißendes Fantasy-Epos voller Magie, Abenteuer und Leidenschaft – für Leser jeden Alters! Sonea lebt auf den Straßen der Stadt Imardin. Als sie eines Tages aus Zorn über die arrogante Gilde der Magier einen als unverwundbar geltenden Zauberer verletzt, werden die Meister der magischen Künste auf sie aufmerksam. Sie versuchen alles, das Mädchen zu finden, bevor ihre unkontrollierten magischen Talente zur Gefahr werden – für die Gilde, die Stadt und für Sonea selbst ...
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Die Rebellin


    Aus der Amazon.de-Redaktion:
    Sonea ist eine junge Bettlerin im Armenviertel der Stadt Imardin. Hier herrscht die Gilde der Schwarzen Magier mit eiserner Hand. Einmal im Jahr führen die Magier eine “Säuberung” durch, in deren Verlauf alle Bettler, Obdachlosen und unerwünschten Elemente aus der Stadt geschafft werden. Sonea schließt sich einer Gruppe von Freunden an, die gegen diese grausame Praxis aufbegehren. Als Sonea voller Wut einen Stein nach einigen Magiern wirft, geschieht das Unfassbare: Ihr Stein durchschlägt den magischen Schutzschild der Männer und trifft einen von ihnen am Kopf.


    Das kann jedoch nur eines bedeuten -- Sonea verfügt über eine unentdeckte magische Begabung. In der Gesellschaft Imardins ist die Magie nur den oberen Schichten vorbehalten; dass ein Straßenmädchen derartige Fähigkeiten besitzt, ist ein nie dagewesenes Ereignis, das die ehrwürdige Gilde der Magier in ihren Grundfesten erschüttert. Aus Furcht davor, getötet zu werden, flieht Sonea mit ihrem Freund Cery in die unterirdischen Tunnel, die von der Vereinigung der Diebe beherrscht werden. Zugleich macht sich die Gilde auf die Suche nach dem Mädchen. Ohne eine entsprechende Ausbildung läuft Sonea Gefahr, aus Versehen die gewaltige Zerstörungskraft ihrer magischen Gabe zu entfesseln.



    Ich hab die Geschichte in einer Nacht verschlungen! :D Trudi Canavan hat die Geschichte gut aufgezogen. Einerseits weiss der Leser, dass die Gilde der Magier Sonea nichts tun will ausser helfen, andererseits freut man sich, wenn sich die sympatische Sonea sich der Gilde entziehen kann. Schon im ersten Teil wird deutlich, dass es manche Magier gibt, denen es überhaupt nicht passt, dass eine von den Hüttenviertel (so eine art Getto) in die Gilde aufgenommen werden soll.
    Auf der einen Seite der Hass von Sonea und den Leuten vom Hüttenviertel und auf der anderen Seite die Vorurteile der Magier - ein grandioses Buch! :cheers:


    Ich war total überrascht, dass es noch keine Rezession gab! :wink:

  • Noch eine kleine Geschichte, wie ich auf die Reihe kam: Per Zufall stiess ich auf eine Seite mit Bestsellerlisten. Und da war die Reihe auf Platz 2,3 und 4. "Die muss ich haben!" dachte ich. Als ich das nächste Mal in die Bücherhandlung kam, lagen sie gerade zuvorderst. Gut, dass ich sie gekauft habe! :wink:

  • Mir ist es ähnlich ergangen, habe gute Kritiken gelesen und die drei Bücher gekauft. Sobald ich mit dem aktuellen Buch fertig bin, mache ich mich dran!

    :study::

    • Walter Moers - Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär

    Zuletzt:
    * J. Ketchum - EVIL *****
    * P.F. Hamilton - Die Dunkle Festung *****
    * A. Eschbach - Die Haartepichknüpfer *****

  • Hui, ich bin gerade auf den letzten Seiten des zweiten Buches - und ich war schon lange nicht mehr so gefesselt von einem Buch! :shock:


    Es ist wirklich klasse! :thumleft:

    Ich :study: gerade: Das Geheimnis von Shadowbrook von Susan Fletcher

  • Ich habe bisher erst den Anfang von "Die Rebellin" gelesen, aber schon der ist richtig gut. Es gibt eigentlich selten Bücher, die es schaffen, mich schon innerhalb der ersten paar Seiten gefangen zu nehmen, aber dieses Buch hat das sogar schon von der ersten Seite an geschafft =D> . Leider hatte ich bisher nur ein oder zwei Stunden Zeit zu lesen, aber heute setze ich mich garantiert noch dran, und werde dann wahrscheinlich den restlichen Tag nicht mehr aus meinem Zimmer kommen :study: .

    There is no friend as loyal as a book. (Ernest Hemingway) :alien:

  • Ich konnte mit dem Buch leider gar nicht warm werden.


    Die Charakter waren meiner Meinung nách zu Anfang zu oberflächlich angeschnitten. Zu Sonea konnte ich überhaupt keine "Beziehung" aufbauen, weshalb ich ihre Erlebnisse auch nie wirklich spannend fand.

    Später hat man sie zwar besser kennen gelernt, allerdings hat sich bei mir trotzdem keine Spannung eingestellt, weil ich immernoch die handlung zu oberflächlich fand.


    Womit ich mich auch gar nicht anfreunden konnte, war der Schreibstil. Es gab einen ganzen haufen Formulierungen, wo sich die anderen (wir hatten das Buch in einer leserunde ) und ich an den Kopf gegriffen haben. Allerdings kann das natürlich auch an der übersetzung liegen..


    Eigentlich schade, denn ich finde Trudi cavanan hatte wirklich einige schöne Ideen, aber ist dann aus meiner Sicht leider an der Umsetzung gescheitert.

    Gibt es schließlich eine bessere Form, mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor?


    Charles Dickens

  • Ich fand die Charakter auch nicht wirklich oberflächlich, aber jeder hat ja andere Ansichten und Meinungen.
    Dienstag hole ich mir den zweiten Teil. Eigentlich wollte ich ihn mir letzten Dienstag holen, aber der Buchladen hatte das falsche Buch bestellt. Bzw. die falsche Ausgabe. Aber ich hoffe dieses Mal klappts. Ich freu mich schon voll drauf^^.

    There is no friend as loyal as a book. (Ernest Hemingway) :alien:

  • Ja, schon allein der Titel "Die Gilde der schwarzen Magier" ist doch eigentlich ein Spoiler, wo doch schwarze Magie verboten ist....


    Und @ Husky:
    Hast Du den zweiten Teil? Fieberst Du schon mit? :loool:

    Ich :study: gerade: Das Geheimnis von Shadowbrook von Susan Fletcher

  • Zitat

    Original von Hiyanha
    Schade dass es nur drei Bücher über die Gilde der schwarzen Magier gibt. Ich würde so gerne noch mehr davon lesen und wieder nach Kyralia zurückkehren.
    Kann mir jetzt gar nicht vorstellen irgend etwas anderes zu lesen. :-?


    Um euch jetzt mal die Angst zu nehmen: laut der Autoren-Homepage gibt es bald (naja, wohl eher nicht so bald) Nachschub aus Kyralia, nämlich:


    The Magician’s Apprentice ---- Vorraussichtliches Erscheinungsdatum Ende 2008
    (Prequel to the Black Magician Trilogy)


    The Traitor Spy Trilogy
    (Sequel to the Black Magician Trilogy)
    Book 1: The Ambassadors’ Mission ---- Vorraussichtliches Erscheinungsdatum Ende 2008
    Book 2: The Rogue ---- Vorraussichtliches Erscheinungsdatum Ende 200
    Book 3: The Traitor Queen ---- Vorraussichtliches Erscheinungsdatum Ende 2010


    Also, keine Panik, früher oder später geht's weiter...

    LG,
    Cehoernchen

    A positive attitude may not solve all your problems, but it will annoy enough people to make it worth the effort.
    (Herm Albright 1876 - 1944)

  • Hiyanha:
    Ich hab den zweiten Teil jetzt, aber ich habe kurz vorher mit nem anderen Buch angefangen. "Die Gilde der schwarzen Magier" muss sich leider noch ein bisschen gedulden. Aber ich bin doch schon ziemlich gespannt wie's weitergeht.

    There is no friend as loyal as a book. (Ernest Hemingway) :alien:

  • Hallo Zusammen,


    Eine wunderbae Debüt-Reihe ! :cheers:


    Ich habe den ersten Band in einer Leserunde gelesen und er hat mir alles in allem gut gefallen, tolle Story und sehr plastische Charaktäre.
    Leider teilweise etwas langatmig, aber trotzdem flüssig zu lesen.


    Nun bin ich mitten in der Leserunde zu Band 2.

  • Nun bin ich auch soweit mit der Gilde der Schwarzen Magiern zu beginnen.
    Ich beginne heute mit "Die Rebellin"

    :study::

    • Walter Moers - Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär

    Zuletzt:
    * J. Ketchum - EVIL *****
    * P.F. Hamilton - Die Dunkle Festung *****
    * A. Eschbach - Die Haartepichknüpfer *****

  • Ich habe gestern den zweiten Teil beendet. Der ist mindestens so gut wie der Erste! Ich habe leider schon bei vielen Trilogien gemerkt, dass der zweite Teil der schlechteste ist. Aber hierbei zum Glück nicht :cheers: !

    There is no friend as loyal as a book. (Ernest Hemingway) :alien:

  • Moin, Moin,


    habe gerade den ersten Teil "Die Rebellin" gelesen. Kann mich leider den hier oft geschriebenen positiven Bemerkungen nicht so recht anschliessen :|


    Für mich ist die Storie etwas zu vorhersehbar, dann wiederum an manchen Stellen zu "flach" und langatmig.


    Werde mit den anderen Teilen noch etwas warten, bis es die Bücher "gebraucht" zu kaufen gibt...
    cu
    Skeeve

  • Ich habe gestern mit dem ersten Teil angefangen und bin nun knapp über der Hälfte. Mir gefällt es bisher schon richtig gut, und ich bin froh, dass ich alle drei Teile gleichzeitig gekauft hab - das erspart mir Wartezeiten. :wink:

    ~~°°Flüchtest du mal vor der Welt, bieten dir Bücher Zuflucht.°°~~
    E. Kocapinar


    :study: Meteor - Dan Brown

  • Ich habe den 1. Teil im Dezember als Wanderbuch bei Tauschticket lesen dürfen.


    Ich kann mich der extremen Begeisterung hier auch nicht ganz anschließen. Die Story ist nett, ab und zu auch spannend und stimmig, leider sind mir die Personen überhaupt nicht nahe gekommen und es plätscherte bis kurz vorm Schluss eher so dahin.
    Das hat mich am meisten geärgert, die letzten Seiten waren dann so spannend, dass man doch dazu bewegt wird den nächsten Teil auch zu kaufen. Warum kann man sowas nicht durch das ganze Buch ziehen? Bis 50 Seiten vor Ende war ich davon überzeugt die weiteren Teile nicht zu lesen und nun bin ich doch stark am überlegen, dieser ziemlich platten Masche aufzulaufen, oder mich gegen solche Methoden doch zu wehren. ;-)


    Ist verständlich das Canavan alle Teile verkaufen will, aber wenn sie es drauf hat Spannung zu erzeugen, warum zeigt sie das nicht öfter, bzw. verkürzt die Geschichte.

  • Naja, der erste Band ist schon der "schwächste" dieser Reihe. Vielleicht liegt's daran, dass dieser das Erstlingswerk von Trudi ist. Sie steigert sich von Buch zu Buch. Band 2 und 3 konnte bzw. kann ich kaum weglegen. Und weil ich die halben Nächte durchlese, hocke ich mit unglaublichen Ringen unter den Augen auf Arbeit :)


    Angeblich wurden jetzt die Recht für ihre "Age of the 5" Reihe für Deutschland erworben. Ich bin gespannt. Und ich freu mich auch schon auf die Fortsetzung der Triologie. Nur wird das wohl noch Jahre dauern :cry:

    Ich :study: gerade: "Die Meisterin" aus der Triologie "Die Gilde der schwarzen Magier" von Trudi Canavan

  • Zitat

    Original von gluttony
    Das hat mich am meisten geärgert, die letzten Seiten waren dann so spannend, dass man doch dazu bewegt wird den nächsten Teil auch zu kaufen. Warum kann man sowas nicht durch das ganze Buch ziehen? Bis 50 Seiten vor Ende war ich davon überzeugt die weiteren Teile nicht zu lesen und nun bin ich doch stark am überlegen, dieser ziemlich platten Masche aufzulaufen, oder mich gegen solche Methoden doch zu wehren. ;-)


    Ist verständlich das Canavan alle Teile verkaufen will, aber wenn sie es drauf hat Spannung zu erzeugen, warum zeigt sie das nicht öfter, bzw. verkürzt die Geschichte.


    Puh, ich dachte schon, ich wäre hier die Einzige.. 8-[


    Mir ging es genauso wie dir, alle Gründe, die du anführst, haben auch mir das Lesevergnügen irgendwie vermiest.


    Aber mir ging es dummerweise dann wieder genauso wie dir, denn ich fand das Ende wirklich spannend.


    Ich denke aber, dass ich mir den zweiten band trotzdem nicht kaufe, denn sollte er dann doch wieder so sein, wie der erste, würde ich mich bloß wieder ärgern..

    Gibt es schließlich eine bessere Form, mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor?


    Charles Dickens

  • Zitat

    Original von Rabe


    Puh, ich dachte schon, ich wäre hier die Einzige.. 8-[


    Nein, da ist noch jemand :mrgreen:


    Ich habe den ersten Teil geschenkt bekommen und etwa die Hälfte gelesen. Aber das Buch kann mich einfach nicht begeistern und ich habe dauernd nachgesehen, wie viele Seiten noch zu lesen sind. Die Charaktere können mich genausowenig fesseln wie die Handlung oder der Erzählstil der Autorin.


    Vielleicht versuch ichs ein andermal wieder. Wenn ich gar nichts anderes mehr zu lesen habe.

Anzeige