Anne Rice - Der Kuss der Dämonin / Vittorio the Vampire

Affiliate-/Werbelink

Der Kuss der Dämonin

3.5|22)

Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 336

ISBN: 9783596184194

Termin: Oktober 2008

Anzeige

  • Gehört nicht zur Vampir-Chronik dazu


    Kurzbeschreibung
    Seit Vampire seine gesamte Familie vernichtet haben, hat der junge Adlige Vittorio di Raniari nur noch einen Gedanken - Rache. Doch sein Feldzug gegen die dunklen Wesen der Unterwelt wird gebremst, als er sich gegen seinen Willen in die schöne und unwiderstehliche Dämonin Ursula verliebt. Anne Rice hat die prächtigen Kulissen der italienischen Renaissance gewählt und eine leidenschaftliche Geschichte über verlorene Unschuld und eine unmögliche Liebe geschrieben - die Vampirversion von >Romeo und Julia<.


    Meine Meinung
    Kurz und kanpp es ist gut geschrieben aber auch sehr verwirrend in den Handlungsverläufen. Konnte manchmal nicht gut die Wandlungen usw. nachvollziehen. Eines der Bücher von Anne Rice die ich nicht so gut fand, aber trotzdem lesenswert finde.

  • Ich muss sagen, mich konnte dieser Band auch nicht recht überzeugen. Sicher, er war nicht schlecht, aber ehrlichgesagt hatte ich beim Lesen das Gefühl, dass die Autorin irgendwie versucht hat das Vampir-Thema künstlich hochzuhalten. Mit dem Buch ist es ihr nicht recht gelungen.

Anzeige