Bücherwichteln im BücherTreff

Garten der Lust - Erotische Begegnungen

Garten der Lust: Erotische Begegnungen

0 Bewertungen

Verlag: Heyne, W

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 256

ISBN: 9783453199897

Termin: Dezember 2004

Anzeige

  • Eine Sammlung erotischer Kurzgeschichten, von leidenschaftlich-romantisch bis frech-frivol; mit den unterschiedlichsten Charakteren und Handlungshintergründen, aus den diversen Perspektiven erzählt. So gibt es eine Geschichte über die bedingungslose Liebe einer Fotografin zu einem Vampir; ein männliche Wassernymphe hat ihren wirkungsvollen Auftritt; eine Frau erinnert sich an ihre erste grosse Liebe; ein junges Mädchen im kolonialen Indien findet einen raffinierten Weg, um den erdrückenden Konventionen zu entgehen; ein französisches Au-pair-Mädchen findet den Aufenthalt in England plötzlich doch nicht mehr so langweilig; ein Teufelsgeiger aus New Orleans ist nicht nur im Umgang mit seinem Instrument sehr geschickt; eine Konkubine im alten Japan ist verzweifelt, weil ihr Angebeteter eine andere heiraten muss.


    "Garten der Lust" ist eine äusserst interessante, lebendige, bunte und abwechslungsreiche Mischung von erotischen Geschichten, die meist nur einen Fehler haben: sie sind schlicht und einfach zu kurz! Ein sehr empfehlenswertes Buch; vor allem auch für Anfängerinnen in Sachen erotischer Literatur geeignet.


    (Diese Rezension wurde von mir selbst verfasst und enstammt der von mir betreuten Website mon-boudoir.de)

  • Mich reizt das doch immer wieder, hab aber trotzdem noch kein Buch dieser Art gekauft.
    D.h. eins hab ich gekauft, davon war ich allerdings dann ziemlich enttäuscht.

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Allgemein zu Bücher über Erotik:
    Es ist viel interessanter, Erotikliteratur von Frauen zu lesen. Ich glaube, Frauen haben einfach viel mehr Fantasie in dieser Beziehung, und meistens auch mehr Tiefe. Auf jeden Fall habe ich noch nie etwas derartiges von einem Mann gelesen, das mich nicht nach einer Weile total gelangweilt hätte, immer das Gleiche......

Anzeige