Tom Sharpe - Bloody Mary

Anzeige

  • Nach den Ereignissen in „Schwanenschmaus in Porterhaus“ und dem unwürdigen Ableben von Sir Godber Evans hat Scullion die Position des Masters übernommen und verbreitet von seinem Rollstuhl aus in der finanziell dahin vegetierenden Lehranstalt immer noch Angst und Schrecken unter den Professoren. Und jemand will immer noch heraus finden, wwie Sir Godber ums Leben gekommen ist


    Gelage, Besäufnisse, Katastrophen ohne Ende, Verhöre jenseits jeder Erwägung von Menschenrechten, viele Männer in braunen Pullovern mit V-Ausschnitt – Tom Sharpe hat mal wieder voll zugeschlagen und lässt die Lachtränen flie-ßen, wobei in der angegebenen Hörspielversion die gekürzte Fassung leider einige gute Mo-mente unter den Tisch fallen lässt. Was sie aber nicht weniger hörenswert macht. Das Buch ist auf jeden Fall ein Muss für jeden Kenner. Neulinge sollten mit dem „Schwanengesang“ be-ginnen.

  • Tom Sharpe
    Grandchester Grind
    HarperCollins (Audiobook/1995)
    ISBN 0-00-105073-7
    Gelesen von David Jason
    Laufzeit etwa 3 Stunden



    Und dies ist die Hörspielversion im englischen Original. Der Text ist hier allerdings dummerweise etwas gekürzt und das nimmt der Geschichte ein wenig den Witz. :(

    1. (Ø)

      Verlag: HarperCollins Audio


Anzeige