Bücherwichteln im BücherTreff

Maeve Haran - Ein Mann im Heuhaufen

Ein Mann im Heuhaufen

3.8 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 384

ISBN: 9783442366545

Termin: September 2006

Anzeige

  • Kurzbeschreibung (amazon):


    Aller schlechten Dinge sind drei: Zuerst zu viel irischen Whiskey, dann mit dem falschen Mann im Bett und schließlich auch noch halbnackt auf der Titelseite der Morgenzeitung.
    Flora Parkers Welt ist definitiv aus den Fugen.
    Dagegen hilft nur noch die Flucht aus dem Londoner Großstadtdschungel.
    Raus aufs Land, zur lange verschmähten Verwandtschaft. Doch was sie vorfindet, ist nicht mehr das Idyll aus Floras Kindertagen.
    Der Hof kurz vor der Pleite, heiratswütige und vorlaute Kusinen, Ehekrisen sowie reichlich Mannesvolk mit eindeutigen Absichten.
    Am liebsten würde Flora gleich wieder abhauen. Wenn es ihr nur nicht so peinlich wäre.
    Und wenn es da nicht ihren unbändigen Willen gäbe, schiefe Dinge wieder geradezurücken. Flora krempelt die Ärmel auf.
    Besonders als ein spleeniger Nachbar die Wette des Jahrzehnts verkündet:
    Wer von seinen zwei Neffen bis Kirchweih unter der Haube ist, erbt Moreton Manor, ein wunderschönes Gut mit allem Drum und Dran ...


    Zur Autorin (amazon):


    Maeve Haran lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in London.
    Ihre Biographie könnte einem ihrer Romane entstammen, denn Maeve Haran hat es geschafft, Karriere und Familie unter einen Hut zu bringen:
    Nach dem Jura-Studium wurde sie eine erfolgreiche TV-Produzentin, gab diese Laufbahn jedoch für ihre schriftstellerische Karriere auf.
    Dass dies nicht immer ohne Turbulenzen verlief, spiegelt sich in ihren selbstbewusst-frechen Bestsellern wie „Liebling, vergiss die Socken nicht“ und zuletzt „Der Stoff, aus dem die Männer sind" wider.
    Inzwischen haben sich ihre Romane allein in Deutschland über zweieinhalb Millionen mal verkauft.


    Meine Meinung:


    Ein modernes Märchen :D, das sich leicht lesen lässt, witzig ist und sehr ländlich angehaucht.
    Ich fand das Buch sehr entspannend, es liest sich flüssig, die Romantik kommt nicht zu kurz und die 381 Seiten scheinen für diesen Roman genau richtig :thumright:.
    Die Figuren sind alle sehr anschaulich beschrieben, man hat das Gefühl in ihnen alte Bekannte wiederzuentdecken.
    Egal ob den neugierigen Gärtner, die altkluge Cousine, ... .


    Als leichte Lektüre für zwischendurch auf jeden Fall zu empfehlen =D> .

Anzeige