Bücherwichteln im BücherTreff

Kennt jemand das Buch "Soldat im Golfkrieg - Vom Kämpfer zum Zweifler"?

Anzeige

  • Ich habe das Buch Soldat im Golfkrieg - Vom Kämpfer zum Zweifler von Steven E. Kuhn zufällig empfohlen bekommen, als ich mit einem Bekannten über Anthony Swafford's Jarhead sprach.
    Allerdings habe ich Bücher, die mir dieser Bekannte vorgeschlagen hat, meistens nicht sehr gemocht; Interesse an der Thematik bestünde meinerseits aber.
    Nun wollte ich fragen, ob jemand hier das Buch kennt und empfehlen oder vom Kauf abraten kann?

  • Ich kenn das Buch, und meine Schwester kennt den Autor sogar persönlich. Habe das Buch daher bei einem Besuch bei ihr in einer Nacht durchgelesen (vor etwa einem Jahr).
    Leider vermische ich deswegen die Informationen, die ich aus dem Buch habe, und die, die mir meine Schwester erzählt hat.
    Ich find die Amazon-Beschreibung aber gar nicht schlecht, wo der Tagesspiegel zitiert wird:


    Zitat

    Tagesspiegel, 16.4.03
    Steven E. Kuhn ist der erste Golfkriegsveteran, dessen Memoiren auf deutsch erschienen sind. Der ehemalige Soldat lebt seit den frühen 90er Jahren in Berlin und versucht nun mit seinen schrecklichen Erinnerungen fertig zu werden. Für ihn ist es unverständlich, daß die USA den neuen Golfkrieg begonnen haben, zumal es keine UNO-Unterstützung gibt. Lieber will er als Aufbauhelfer in den Irak gehen.


    Auch die Amazonbewertungen sind durchgängig sehr positiv (und wenn man "verwandte Artikel" anklickt wird auch "Jarhead genannt). Wenn dich das Thema interessiert, und du mal den Golfkrieg aus der Sicht eines Soldaten betrachten willst, der, nach der üblichen Hurra-wir-ziehen-in-den-Krieg-Euphorie, dann doch seine Zweifel bekam und die Situation von damals nun weitaus kritischer sieht, statt als jung und frisch eingezogener Soldat - dann ist es auf jeden Fall lesenswert.

    "Wie soll auch eine Generation von Männern, die hauptsächlich von Müttern, Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen umsorgt und erzogen wurde, Frauen glücklich machen?"
    (Generation Doof)

  • @Bonprix:
    :uups: Ja, hatte ich vergessen, danke.




    fensterfisch:
    Sie kennt ihn persönlich? Wow! :shock:
    Ja, die Thematik und vor allem die Sicht der Soldaten interessiert mich sehr (Bekannte von mir sind bei den Marines und im Moment im Irak). Dann werde ich mir das Buch wohl mal in nächster Zeit zulegen.
    Danke für deine Hilfe. :thumright:

  • Gern geschehen. Und vergiss nicht, hier dann eine Rezension zu verfassen. Leider erinnere ich mich nicht mehr allzugut daran...
    Viel Spaß beim Lesen, und hoffentlich erlebst du nicht wieder eine Enttäuschung, weil dein Bekannter dir das Buch empfohlen hat - vielleicht ists ja diesmal ein Glückstreffer.
    :eye:

    "Wie soll auch eine Generation von Männern, die hauptsächlich von Müttern, Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen umsorgt und erzogen wurde, Frauen glücklich machen?"
    (Generation Doof)

  • Hoffe ich auch.
    Wie heißt der Spruch?: "Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn"! :mrgreen:
    Rezi folgt natürlich, sobald ich es gelesen habe!

  • An den Spruch hatte ich auch gedacht! Wusste nur nicht so recht, wie ich den in meinem Satz einbringe..
    :cyclops:

    "Wie soll auch eine Generation von Männern, die hauptsächlich von Müttern, Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen umsorgt und erzogen wurde, Frauen glücklich machen?"
    (Generation Doof)

Anzeige