Neil Gaiman - Die Messerkönigin

  • Leserinnen und Leser der “Sandman”-Comics kennen Neil Gaiman schon seit einiger Zeit und Terry Pratchett-Fans spätestens seit dem Roman „Bad Omens“. Im letzten Jahr machte er außerdem noch Furore mit dem überaus unterhaltsamen Roman „American Gods“, den man sich auch nicht entgehen lassen sollte. Alles in Allem ein sehr vielseitiger Autor, mit großer Freude am literarischen Spiel.


    Diese Freude lebt er in dieser Sammlung aus Kurzgeschichten verschiedenster Form und an Gedichten herzlich aus und bereitet den Leserinnen und Lesern von der ersten bis zur letzten Seite einen einzigartigen Genuss auf einer Reise durch eine Welt – oder durch mehrere Wel-ten – wie man sie selten erlebt. Das Genre der Kurzgeschichte wird immer wieder totgesagt, aber wie Stephen King – der im Anfang dieses Buchs etwas über Gaiman sagt - beweist auch Gaiman, dass dem noch lange nicht so ist.


    Die 29 Geschichten lassen sich im Großen und Ganzen am Besten in den Bereich der Mär-chen für Erwachsene einordnen und es macht nicht nur spaß sie selber zu lesen, sondern auch diese Geschichten anderen Leuten vorzulesen. Alleine deswegen sollte dieses Buch in keiner Familienbibliothek fehlen. Ob man nun moderne Märchen mag („Ohne Furcht und Tadel“, „Die Trollbrücke“, Tochter der Eule“, „Schnee, Glas, Äpfel“), eher gruselige Geschichten („Der Preis“, „Die Messerkönigin“, „Nur mal wieder das Ende der Welt“, „Im Dutzend billi-ger“, „Als wir einen Ausflug zum Ende der Welt machten (von Dawnie Morningdale, 11 ¼ Jahre alt)“, „Babynahrung“), Krimis, mit einem speziellen Dreh („Baywolf“, „Mordmysterien“) oder andere Geschichten, die etwas anders sind, hier findet man sie problemlos. Muss man lesen.

  • Eine nett illustrierte wunderschöne Hardcoverausgabe mit Vorworten des Autor zu allen vorliegenden Geschichten findet sich unter dem folgenden Link. Die Geschichten sind nicht ganz deckungsgleich mit den Übersetzungen in der "Messerkönigin", aber überaus lesenswert. Und die Illustrationen und die Verarbeitung machen das Lesen dieser Ausgabe zu einem sinnlichen Genuss. :wink:

  • Und dies ist die hervorragende graphische Umsetzung einer der Geschichte aus diesem Buch. :thumleft: :thumright: