Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Eoin Colfer - Artemis Fowl: Die Verschwörung

Die Verschwörung

4.2 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen

Band 2 der

Verlag: List

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 304

ISBN: 9783548603872

Termin: 2005

Klappentext / Inhaltsangabe: Auf geheimen Wegen gelangt Meisterverbrecher Artemis Fowl in das eisige Murmansk, wo er seinen Vater vermutet. Befindet dieser sich wirklich in der Gewalt von Menschen, die vor nichts zurückschrecken? Als sich zusätzlich nochdie Unterirdischen gegen ihn verschworen zu haben scheinen, ist Artemis froh, dass er ungewöhnliche Verbündete auf seiner Seite weiß. Und natürlich hat er auch schon einen Plan im Kopf. Einen gefährlichen Plan.
Weiterlesen
  • In diesem zweiten Band der Reihe um den jungen Intelligenzkriminellen Artemis Fowl wird dessen Leben wesentlich komplizierter, weil seine wieder erwachte Mama ihn gandenlos wieder in die Schule schickt. Dabei möchte das junge Genie doch viel lieber versuchen, seinen Vater wieder zu finden.


    Die bereits aus dem ersten Band bekannten Figuren taucehn wieder auf, aber ihre Darstellung lässt gelegentlich ein wenig zu wünschen übrig.Insgesamt ein zweiter Band, der nach der Steilvorlage des ersten Bands etwas enttäuscht. Harry Potter ist doch eine oder zwei Stufen höher anzusiedeln.


    Ausführlicher hierzu gibt es am Südpol

  • Also mein 13jähriger Sohn ist da ganz anderer Meinung. Er findet alle drei Bände von Artemis Fowl besser als Harry Potter. Darum habe ich auch die drei Bände gelesen und finde sie sehr gut...das erste ist das Beste, aber die anderen beiden sind auch gut. Harry Potter finde ich allerdings besser, nur Band fünf find ich da nicht so toll. Der hat meiner Meinung nach einige unschöne Längen.
    LG Greensleaves

  • Ich bin auch begeisterter Artemis Fowl Leser....ich finde es ist so gar nicht mit Harry Potter zu vergleichen.
    Ok in beiden Reihen geht es um einen Jungen und um übersinnliches, dass waren aber auch schon alle Gemeinsamkeiten. Es kommt aus einer anderen Richtung....Harry Potter ist immer der liebe, arme, tolle, bemittleidenswerte und liebenswerte Junge...ein richtiger Held eben....
    Artemis hingegen ist ein Gangster...ja er will doch tatsächlich den armen unterirdischen ihr Gold rauben....hier wird mal eine andere Seite beleuchtet und doch ist uns der "Gangster" sympatisch.

  • Ich fand Artemis Fowl auch ein wenig schwach.
    Nachdem es von so vielen Seiten gelobt wurde habe ich mir vor einigen Monaten die 3 Bände im Original gekauft und wurde doch ein wenig enttäuscht.
    Die Geschichte ist zwar ganz nett und unterhaltsam, hat mich aber nicht annähernd so sehr gepackt wie die von Harry Potter oder Tintenherz.


    Die Grundidee und die Figuren finde ich schon sehr sypathisch aber ich finde dem ganzen fehlt ein wenig Volumen. Und dabei meine ich jetzt nicht sinnloses Aufbähen um auf eine höhere Seitenzahl zu kommen, sondern einfach noch die ein oder andere Verwicklung oder den Weiterausbau der Welten und Figuren.


    Wobei dazu gesagt werden muß, das ich mit 25 vielleicht nicht mehr ganz der Zielgruppe entspreche und Artemis Fowl für jüngere Leser bestimmt eine gute Lektüre ist. Vor allem, da sie rein vom Umfang her nicht ganz so abschreckend auf Lesemuffel oder weniger-viel-Leser wirken als Harry Potter vor allem in den späteren Bänden.

    Viele Grüße, Alianne


    ---------------------
    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.
    Francis Bacon

  • also, ich habe nur den ersten teil artemis fowl gelesen, aber den habe ich (r)echt gut gefunden...
    irgendwo hab ich einmal gehört, dass der 3. teil am besten sein soll...

    Ich lese gerade: Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers

  • Ich finde Artemis einfach nur cool =D> . Und ich finde auch, dass man HP und Artemis Fowl einfach nicht vergleichen kann, einfach, weil Arty böse :evil: ist.
    Ich finde auch, dass der dritte Band bis jetzt am besten ist :thumleft: . Einfach viel dramtischer, actiongeladener und witziger und und und... Fast wie ein James Bond der dunklen Seite.
    Ein weiterer Plupunkt, ist der Humor dieser Bücher :lol: . Teilweise ziemlich schwarz, aber immer einen Lacher wert. Und mal ehrlich- wer kann Foalys Kommentaren nichts abgewinnen :scratch: ?
    Also, wie man sieht..äh...liest...denke ich, dass Artemis Fowl ein rundum empfehlenswertes Buch ist :thumleft: \:D/ , wenn man bereit ist, auch mal Kompromisse seitens der Prioritäten der Charaktere einzugehen.
    mfG Holly Blue


    P.S.: Bin mal gespannt, wie der vierte so ist. Leider muss ich noch bis zum 13.Juni warten.*heul* :-({|=

    Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand.


    ERASMUS VON ROTTERDAM

  • den vierten band gibt es doch schon länger... ich hab ich fast durch und ich muss sagen, nicht so gut wie der 3. teil bisher, aber immer noch typisch artemis fowl.


    ich finde vom ersten band an stiegt die güte der bücher immer mehr, sie wurden immer besser, was auch daran liegt, das man die charaktäre immer besser kennen lernt und mit der zeit sich auch wandeln.


    ich finde man sollte bücher grundsätzlich nicht vergleichen. ein vergleich zu hp würde artemis aber nicht stand halten, weil die HP-welt einfach viel komplexer ist, bei artemis lebt man nur abenteuer, während man bei harry sein leben mitlebt, so in der art....

  • sergino
    der 4. ist schon raus? könntest du mir vieleicht die ISBN-Nummer geben? die ersten drei fand ich voll krass, und hoffe der vierte überbietet sie noch. aber das mit potter stimmt schon irgendwie...
    :alien:

    There is no friend as loyal as a book. (Ernest Hemingway) :alien:

  • ich persönlich finde das artemis fowl genauso gut ist wie harry potter. die sache ist die, dass weniger leute artemis fowl kennen.ich kann das buch nur empfehlen!

  • Ich finde Artemis Fowl einfach super!!! :thumleft::thumleft::thumleft:
    Der vierte Band ist ein wenig schwach, aber es trifft genau meinen Buchgeschmack!
    Der dritte Teil könnte glatt mein Lieblingsbuch werden (ist er aber nicht)!


    Ist nur zu empfehlen!

  • Also ich würde Artemis auch nicht mit Harry Potter vergleichen . Ich liebe beide Serien , aber ich finde sie doch recht unterschiedlich .
    Bisher ist mir auch noch niemand begegnet der Artemis nicht mochte , witzig, witzig . Naja , jedem das seine :wink:
    Bis zum dritten Band haben die Bücher mir eigentlich immer besser gefallen , nur den vierten fand ich jetzt nicht ganz so toll , aber mal schaun was noch kommt .


    LG Felis

  • Also ich finde die Reihe toll :D und auch ziehmlich Ideenreich. Das Artemis böse ist finde ich nicht "cool", sondern eher ein nette Abwechslung zu den typischen Kinderbuchhelden, im übrigen weicht er im Verlauf der Reihe sowieso ganz schön auf. Aber das sieht natürlich jeder anders :wink:.

    Als mein gelber Wellensittich aus dem Fenster flog,
    hackte eine Schar von Spatzen auf ihn ein,
    denn er sang wohl etwas anders und war nicht so grau wie sie,
    und das passt in Spatzenhirne nicht hinein.
    (G. Schöne)

  • Hallo!
    Mir geht es genauso! Auch ich habe sowohl HP als auch Artemis Fowl (AF) gelesen und würde vielleicht sogar sagen, dass AF fast noch besser ist als HP. Vermutlich wird mich J.K.Rowling steinigen, wenn sie hiervon erfährt, aber naja :-?... auch egal! (Oder auch nicht, wer weiß?)
    Also ich würde diesen Büchern keinesfalls entsagen :wink:


    Grüße

  • Ich würde Artemis nicht mit Harry Potter vergleichen, für mich sind das zwei ganz verschiedene Sachen und ich find beide gut. Artemis ist aber schneller zu lesen, da nicht so dick :lol:


    Ich hab alle Bände gelesen und bin begeistert. Auch mein Mann hat sie gern gelesen und ich finde die Kombination aus fantastischem und futuristischem sehr gelungen.