James Redfield - Die Prophezeiungen von Celestine

Anzeige
  • Wenn ich mich richtig erinnere, bin ich durch "Dienstags bei Morrie" auf das Buch aufmerksam geworden und habe es mir gleich nach der Leserunde gekauft.
    Vorhin habe ich kurz reingelesen und möchte jetzt ungern wieder aufhören. Ich bin auf die Geschichte mit den Prophezeiungen gespannt und darauf, ob auch ich neue Erkenntnisse daraus ziehe ;)


    Aus der Amazon.de-Redaktion
    Abenteuerliche Suche nach spiritueller Erkenntnis


    Ein Mann erfährt von einem mysteriösen Fund in Peru: Eine 2600 Jahre alte Handschrift, die in neun einzelnen Teilen den Weg in ein neues, spirituelles Zeitalter aufzeigen soll. Hals über Kopf macht er sich auf den Weg, um der Sache auf den Grund zu gehen.


    Wie es sich für einen Abenteuerroman gehört, gibt es massive Hindernisse zu überwinden. Politik und Kirche haben sich verbündet, um das Bekanntwerden dieser Handschrift zu verhindern. Sie sehen ihre Macht bedroht. Auf wundersame Weise begegnen ihm aber immer wieder Menschen, die wie er auf der Suche sind und ihm weiterhelfen können. So eröffnen sich ihm Schritt für Schritt die neun Prophezeiungen und führen ihn zu Selbsterkenntnis und zu einer neuen Einsicht in energetische Zusammenhänge zwischen Mensch und Natur.


    Der Roman ist sowohl Abenteuergeschichte als auch spiritueller Wegweiser. James Redfield bringt dem Leser seine Gedanken über die Umwandlung unserer materiell orientierten Existenz in eine spirituelle spannend und unterhaltsam nahe. Er "trifft [...] den Nerv der Zeit" dadurch, daß es ihm gelingt, viele aktuelle Themen aus Esoterik, Psychologie und Physik schlüssig miteinander zu verbinden: Das zunehmende Unbehagen an der materiellen und die Suche nach einer neuen spirituellen Orientierung, der Wunsch nach Selbsterkenntnis, das wachsende Bewußtsein um die Zerstörung der Natur und des biologischen Gleichgewichts.


    Ein Buch, das unterhaltsam die Gegenwart beleuchtet und für die Zukunft eine Utopie entwirft. --Roswitha Schmaltz


    Kurzbeschreibung
    Ein Buch, das die Kraft hat, unser Leben zu verändern. Ein Werk, das den Nerv unserer Zeit trifft, in der immer mehr Menschen nach neuer Orientierung suchen und sich mit den Grundfragen des Lebens beschäftigen. Eine abenteuerliche Erzählung voller verblüffender Erkenntnisse und Inspirationen.

  • bisher ist es interessant, aber nicht einfach zu lesen. ich habe verschiedene passagen nochmal lesen müssen, weil es mir doch ein bißchen an aufmerksamkeit gemangelt hatte. es handelt sich nicht um ein buch, das man schnell mal nebenher lesen kann.
    nach 50 seiten hat mich die erleuchtung nocht nicht wirklich erreicht. ;) es ist ja aber auch noch alles ganz am anfang und die reise geht erst los.... ich muss aber zugeben, dass gewisse aussagen einleuchtend sind.

  • Ich habe sie auch die Celestine-Bücher, ist aber bei mir schon sehr, sehr lange her. Man muss sich auf jeden Fall viel Zeit dazu nehmen.

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

Anzeige