Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Frage: Welche Bücher habt ihr zuletzt gekauft, getauscht, ausgeliehen, geschenkt bekommen?

Anzeige

  • Nummer 6...


    Gleich Band 2 der Aslak Eira-Reihe dazu:


    Tromsø, Oktober 2007: Johan Fjeld traut seinen Augen nicht. Vor der Haustür steht Karl, sein Bruder, der 1969 bei einem Brand ums Leben kam. Davon war Johan zumindest bis jetzt fest überzeugt. Doch Karl lebt. Wer aber liegt auf dem Friedhof? Und warum kehrt Karl gerade jetzt zurück? Als Karl wenige Tage später tot aufgefunden wird, steht Johan unter Mordverdacht. Doch dann gibt es weitere Leichen in der nordnorwegischen Stadt - und der sympathisch-eigenwillige Ermittler Aslak Eira, ein Same und alleinerziehender Vater, steht vor vielen Rätseln. Für die Lösung muss er weit zurück in der Zeit, hinein in die Geschehnisse rund um den Brand im Mai 1969. Jorun Thørring ist ein Kriminalroman gelungen, der den Leser von der ersten Seite an mitreißt, in eine Geschichte voller Geheimnisse und falscher Fährten. (Amazon)

    :montag:"Der Prophet des Todes" von Vincent Kliesch :study:

    :study:"Stiefkind" von S.K. Tremayne :montag:


  • Nummer 7...


    Band 1 der Labyrinth-Reihe (wer weiss, vielleicht generiert das im Jahr 2021 mind. 3 neue Buchzugänge :pale:)


    Amazon:

    Es sind sieben Jugendliche, aber nur sechs Tore führen in die Freiheit. Und das Labyrinth, das sie gefangen hält, denkt. Es ist bösartig. Sie wissen nicht, wer sie einmal waren. Aber das Labyrinth kennt sie. Jagt sie. Es gibt nur eine einzige Botschaft: Sie haben zweiundsiebzig Stunden Zeit, das nächste Tor zu erreichen, oder sie sterben. Ein tödlicher Kampf um die Tore entbrennt - aber sie sind dort nicht allein.

    Ausgezeichnet mit den Leserpreisen "Segeberger Feder" und "Ulmer Unke".

    Nominiert für die Leserpreise "Buxtehuder Bulle" und "Goldene Leslie".

    "Aus dem Labyrinth gibt es kein Entkommen, es hat mir den Schlaf geraubt. Spannender gehts nicht." Ursula Poznanski

    :montag:"Der Prophet des Todes" von Vincent Kliesch :study:

    :study:"Stiefkind" von S.K. Tremayne :montag:


  • Nummer 8...


    Ein Autor, der bereits in meinem Bücherregal "Platz" genommen hat :-,:


    Der Fitness-Trainer Luke wird erstochen in seinem Bett aufgefunden. Der Verdacht fällt auf seine Freundin Sarah, die seit der Tat spurlos verschwunden ist. Alles deutet auf einen Mord aus Leidenschaft hin. Der Journalist Jack Garrett ist sich da nicht so sicher - vor allem, als Sarahs Eltern ihn um Hilfe bei der Suche nach ihrer Tochter bitten. Und ihre Beschreibung von der einfühlsamen Lehrerin passt nicht zu dem Bild der grausamen Mörderin, das die Medien von Sarah zeichnen. Als Jack bei seinen Nachforschungen auf grauenhafte mittelalterliche Hexenrituale stößt, die noch heute lebendig sind, beginnt ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit. (Google Books)

    :montag:"Der Prophet des Todes" von Vincent Kliesch :study:

    :study:"Stiefkind" von S.K. Tremayne :montag:


  • Und Nummer 9...


    Mit jedem Opfer wird seine Fährte blutiger ...

    Es ist ein gnadenloses System, in dem die Geburtsstunde darüber entscheidet, ob man ein Leben in Reichtum oder Armut und Elend führt. Niemand schafft es aus eigener Kraft. Die Sterne sind Gesetz. Und sie bringen den Tod … Als eine Mordserie von unvergleichlicher Brutalität die Stadt erschüttert, ruhen alle Augen auf Detective Jerome Burton und Profilerin Lindi. Der eine glaubt an seinen Jagdinstinkt, die andere an die Macht der Sterne – und beide wissen, dass sie es mit dem gefährlichsten Verbrecher zu tun haben, den die Stadt je gesehen hat. Doch sein Plan ist so finster, dass er alles Vorstellbare übersteigt … (Amazon)

    1. (Ø)

      Verlag: Penhaligon Verlag


    :montag:"Der Prophet des Todes" von Vincent Kliesch :study:

    :study:"Stiefkind" von S.K. Tremayne :montag:


  • Dieses eBook habe ich mir gestern noch gekauft


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Drei meisterhafte Romane von Jane Austen – jetzt als eBundle.

    Humorvoll, lebensklug und voller Gefühl: Jane Austens schönste Romane im eBundle.

    Emma: Die kluge Emma Woodhouse lebt für das Ehestiften und lenkt gerne die Geschicke anderer. Allerlei ungewollte Komplikationen und Missverständnisse zwingen sie jedoch zu Selbstkritik und -reflexion in dieser Komödie der Irrungen und Wirrungen.

    Stolz und Vorurteil: Mr und Mrs Bennet müssen nicht weniger als fünf Töchter möglichst vorteilhaft unter die Haube bringen. Die kluge und stolze Elizabeth erweist sich dabei als Problemfall. Um Aristokratenstolz und bürgerliches Vorurteil dreht sich ein wild wirbelndes Heiratskarussell.

    Verstand und Gefühl: Zwei grundverschiedene Schwestern, die rationale Elinor und die impulsive Marianne, bereiten Mutter Dashwood erhebliche Sorgen. Nach dem Tod des Vaters sind sie alles andere als eine gute Partie, aber unverhofft mangelt es weder an Bewerbern noch an überraschenden Turbulenzen.

    :study: Carsten Henn - Der Buchspazierer

    :study: Francine Jay - Aufgeräumt macht glücklich (eBook)


    SuB: 32


    Ein Buch ist wie ein Film, nur mit ganz viel Puderzucker

  • Gonozal gräbt für ihre Challenges immer sehr interessante Bücher aus.

    Der Klappentext hier klingt vielversprechend, und da es im Moment bei Amazon kostenlos ist, habe ich es als erstes Buch dieses Jahres 'gekauft'.

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • Gerade den zweiten Teil dieser Reihe bei Amazon heruntergeladen, weil countrymel , den dritten Teil im 365 Tage Thread erwähnt hatte :lol:

    Hab auch schon angefangen zu lesen

  • Zu Weihnachten gabs:


    Naokos Lächeln - Murakami

    Dunkler Frühling - Unica Zürn (bereits gelesen - :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:)

    Menschenwerk - Han Kang

    Die Verwirrungen des Zöglings Törleß - Musil

    Glanz und Elend der Kurtisanen - Balzac

    Namiko und das Flüstern - Séché (bereits gelesen - :bewertung1von5:)

    Arme Leute - Dostojewski

    Psychologie der Massen - Gustave le Bon

    Amok - Stefan Zweig

  • Der Mythos Achill - Modern und fesselnd neu erzählt

    Achill, Sohn der Meeresgöttin Thetis und des König Peleus, ist stark, anmutig und schön – niemand, dem er begegnet, kann seinem Zauber widerstehen.

    Patroklos ist ein unbeholfener junger Prinz, der nach einem schockierenden Akt der Gewalt aus seinem Heimatland verbannt wurde. Ein Zufall führt die beiden schon als Kinder zusammen, und je mehr Zeit sie gemeinsam verbringen, desto enger wird das Band zwischen ihnen. Nach ihrer Ausbildung in der Kriegs- und Heilkunst durch den Zentauren Chiron erfahren sie vom Raub der Helena. Alle Helden Griechenlands sind aufgerufen, gegen Troja in den Kampf zu ziehen, um die griechische Königin zurückzuerobern. Mit dem einzigen Ziel, ein ruhmreicher Krieger zu werden, nimmt Achill am Feldzug gegen die befestigte Stadt teil.

    Getrieben aus Sorge um seinen Freund, weicht Patroklos ihm nicht von der Seite. Noch ahnen beide nicht, dass das Schicksal ihre Liebe herausfordern und ihnen ein schreckliches Opfer abverlangen wird.


    Hab ich mir zu Weihnachten gewünscht - und auch bekommen :flower:.

  • die Printausgabe ab 18.Januar.

    Laut Verlagsauskunft gibt es die Printausgabe erst am 26. Januar. So steht es auch bei Amazon.:wink:

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Kurz nach Mitternacht traf bei mir bereits das erste Buch von 2021 ein - das eBook gibts ab heute, die Printausgabe ab 18.Januar. Ich mag Krimis mit Nonnen und Mönchen als Ermittler und bin gespannt.

    Bei mir auch. :loool:

    Ich :study: gerade: Stein und Flöte von Hans Bemmann

    [-X 2021: SuB 6.517

    gelesen/gehört insgesamt: 29 davon 19 :study: = 6.171 Seiten / 10 :musik: = 95:32 Stunden

    (2020 gelesen: 111 B. / 36.338 S. + gehört: 56 HB. / 582:11 Std.

    2019 gelesen: 104 B. / 27.397 S. + gehört: 29 HB. / 282:59 Std.

    2018 gelesen: 142 B. / 51.327 S. + gehört: 21 HB. / 193:41 Std.)

  • Das kam als 2.


    1954 sind die dunklen Jahre vorbei, die Wunden des Krieges jedoch noch lange nicht verheilt. Greta Bergström hat fast ihr gesamtes Leben in Stockholm verbracht, bei ihrer Ankunft in Hamburg ist der Himmel über der Stadt so grau wie die Seelen der Menschen. Mit ihrer offenen Art eckt die fröhliche Schwedin überall an, eine Stelle als Kosmetikerin sucht sie vergebens. Alles ändert sich, als Greta sich mit zwei Frauen anfreundet: Marieke, die aus Ostpreußen fliehen musste und den Nachbarinnen in den Altonaer Nissenhütten die Haare macht; und Trixie, die im feinen Blankenese lebt und unglücklich in einen amerikanischen Soldaten verliebt ist. Gemeinsam beschließen die drei Frauen, einen mobilen Schönheitssalon zu eröffnen. Ihre Kundinnen sollen sich wieder wohl in ihrer Haut fühlen, das Leben endlich wieder genießen. Nach den schweren Jahren ein Stück vom Glück zu finden, davon träumen auch die drei Freundinnen…

    Ich :study: gerade: Stein und Flöte von Hans Bemmann

    [-X 2021: SuB 6.517

    gelesen/gehört insgesamt: 29 davon 19 :study: = 6.171 Seiten / 10 :musik: = 95:32 Stunden

    (2020 gelesen: 111 B. / 36.338 S. + gehört: 56 HB. / 582:11 Std.

    2019 gelesen: 104 B. / 27.397 S. + gehört: 29 HB. / 282:59 Std.

    2018 gelesen: 142 B. / 51.327 S. + gehört: 21 HB. / 193:41 Std.)

Anzeige