Frage: Welche Bücher habt ihr zuletzt gekauft, getauscht, ausgeliehen, geschenkt bekommen?

Anzeige

  • Nr. 4 ist zumindest nicht ganz so unbekannt, aber ich hatte es noch nicht im Regal, dass habe ich nun erfolgreich geändert. :D

    Ich freue mich schon so auf die neuen Bücher und Geschichten. O:-)

    :study: Der Täuscher (Jeffery Deaver) 410 / 544 Seiten

    :study: The Big Five For Life (John Strelecky) 110 / 238 Seiten

    :study: Mutter Seelen Allein (Sabine Trinkaus) 125 / 286 Seiten


    SUB: 626

  • Nr. 7 Hank Green ist der Junior von John Green und auch hier ist garantiert eine schöne Geschichte in meinem Regal gelandet. :love:


    Ich dachte es wären nur 6 Bücher, aber es sind doch 7. Sieben ist aber auch eine absolut heilige Zahl mit allerlei Bedeutung zumindest im religiösen Sinne und naja irgendwie zelebriere ich ja auch die Bücher.


    Außerdem gibt's zahlreiche Sprichwörter mit sieben. Alle guten Dinge sind sieben zum Beispiel. Oder willst du sieben Bücher kaufen gehen usw. :loool:

    :study: Der Täuscher (Jeffery Deaver) 410 / 544 Seiten

    :study: The Big Five For Life (John Strelecky) 110 / 238 Seiten

    :study: Mutter Seelen Allein (Sabine Trinkaus) 125 / 286 Seiten


    SUB: 626

  • Neu gekauft. Ein schönes Büchlein voller Tipps, was man den Piepmätzen gutes tun kann.


    Ich bin für 6 - 8 - 10 Wochen außer Gefecht gesetzt und zur Ruhe verurteilt.

    Auch von mir gute Besserung. Werd schnell wieder gesund. :winken:

    Viele Grüße, Tajan


    "We all have our time machines, don't we. Those that take us back are memories...and those that carry us forward are dreams."
    - H.G. Wells

  • Und während ich hier tippe, ploppt auf dem Handy eine Erinnerung auf mit dem Titel: „Mal wieder einen Laymon lesen“. Na das wird dann „Das Grab“ werden, ein Mitbringsel aus Wien. Passt, dann kann ich wieder zwischen drei Büchern switchen. :)

    Liest Du gern Laymon ? Ich habe bisher ein einziges Buch von ihm gelesen, "Die Insel" . Ich fand das ganz ekelhaft. Nicht wegen blutiger Horrorszenen sondern so ingesamt. das war so bäh. :puker:Ein kranker Typ hatte Frauen auf dieser Insel in Käfige gesperrt, die hockten da drin nackt und der betatschte die ständig. :geek: Das ist das was ich noch vom Inhalt weiss :lol: Ich fand das einfach nur schlecht. Ich hatte das dann meiner Freundin geliehen, sie sagte danach dann zu mir, so ein Buch möchte sie bitte nie wieder haben :totlach: Ich hab das dann im Tauschticket verhökert, wollte sogar jemand haben :loool:

    Ja, eigentlich finde ich seine Bücher schon spannend. Wenn er seine Sexfantasien beschreibt, dann lese ich aber da drüber. Das interessiert mich nun wirklich überhaupt nicht. Ich mag es aber manchmal nicht so langatmig wie King, da ist Laymon dann manchmal ne gute Alternative. Das Treffen und Die Familie hatte ich vor längerer Zeit empfohlen bekommen, als ich Laymon noch nicht kannte. Die möchte ich auch auf jeden Fall mal noch lesen. Die Anderen eigentlich auch, manchmal halt im 'Vorspul'-Modus, wenn zuviel Sex oder zuviel Gewalt. :-,

    2016 - Bücher: 29 // Seiten: 15.788
    2015 - Bücher: 30 // Seiten: 14.164

  • Reiseführer gibt es zugenüge :wink: hier möchte ich mich mal völlig anders auf unseren geplanten Urlaub vor bereiten.

    Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen, fangen wir an zu leben. ( Johann Wolfgang Goethe )


    Jede Begegnung , die unsere Seele berührt hinterlässt eine Spur die nie ganz verweht. ( Lore-Lillian Boden )

  • Zitat von drawe

    Ich bin für 6 - 8 - 10 Wochen außer Gefecht gesetzt und zur Ruhe verurteilt. Und wie schön, liebe Freunde bringen Kuchen und Bücher

    vorbei!

    Gute Besserung!!! Immer ein gutes Buch , damit die Genesung auch gelingt!!!:friends:

  • Ich hab mir seit über einem Jahr kein Buch mehr gekauft, heute hab ich wieder mal zugeschlagen. Beide Teile für 15€ bekommen :thumleft:

    :study: Stephen King - Finderlohn

    :montag: Gelesen in 2016: Bücher 23 / Seiten 9862
    :montag: Gelesen in 2017: Bücher 14 / Seiten 5901
    :montag: Gelesen in 2018: Bücher 10 / Seiten 4109

    :montag: Gelesen in 2019: Bücher 6 / Seiten 2691


    Ziel 2019: 5.000 Seiten

  • Moaxtl bist Du tapfer ! :thumleft:Ich nehme mir immer 3 Monate vor und schaff es nicht.

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )


    2019:

    gekauft: 14 /gelesen: 12 / abgebrochen 1 / SuB 260

    Letzter Buchkauf :06.07.2019 (2)



    :arrow: Michelle Marly - Madame Piaf und das Lied der Liebe (vorerst beiseite)

    :study: Caroline Mitchel - Silent victim

  • drawe Au weh, gute Besserung!

    Lesen ist ein großes Wunder. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach


    :study: Das lese ich gerade: *klick*

  • Hab noch was geschenkt bekommen, und das sieht TOTAL IRRE GUT aus: Der erste von zwei Sammelbänden einer Comicserie aus den 1990ern, die mir völlig unbekannt war, ebenso wie ihr Schöpfer Andreas (Martens), ein in Frankreich lebender Comiczeichner aus Deutschland, gebürtig in Weißenfels. Unglaubliche, detaillierte Zeichnungen. Und die Geschichte klingt auch gut::lechz:


    "Als Wanderer zwischen den Welten bekommt Rork so einiges zu sehen: schelmische Baumgeister, die in Rätseln sprechen; 400 Jahre alte Baumeister, die in Kathedralen im Amazonas-Dschungel leben. Und einen kauzigen, alten Gelehrten, der für Kugeln aller Art einen Druckpunkt entdeckt hat, mit dem er diese zerplatzen lassen kann – auch die Erdkugel…

    Mit rauschhaften Visionen und grafischen Grenzgängen erzeugt Andreas seine typische Atmosphäre. Das monumentale Werk des Kult-Autors enthält in zwei Sammelbänden auch einige unveröffentlichte Rork-Geschichten." (Q: Schreiber&Leser)

    Kem Nunn "Wellenjagd" (223/361)


    Jahresbeste: John Berger (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 56 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: John Waters "Carsick: Meine unglaubliche Reise per Anhalter durch Amerika" (17.7.)

Anzeige