Tommy Jaud - Vollidiot

Affiliate-/Werbelink

Vollidiot

3.5|132)

Verlag: FISCHER Taschenbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 352

ISBN: 9783596512386

Termin: Mai 2012

Anzeige

  • Jenny: Ja, ich hab auch massenhaft Horrorgeschichten gehört vorher, daher auch meine Panik vorher..


    Ich steck jetzt grad bei Seite 216 und amüsiere mich noch immer köstlich. Muss oft laut draufloslachen.
    Nic: Ich glaub nicht, dass man so weit kommen muss, nur weil der Job scheiße rennt und in der Liebe auch nichts so richtig klappt. Das mit der Chefin, SPOILER für die er die Ausrede erfindet, er ist schlecht drauf, weil die Schwester auf der Intensivstation liegt, na ja.. das find ich übertrieben. Aber mal ehrlich: ich will bei dem Buch einfach unterhalten werden - Realitätstreue ist mir da nicht unbedingt so wichtig! Soll er halt mal übertreiben, mich störts nicht.

    Liebe Grüße,
    Azrael


    Aktuelles Buch: "Schwarz zur Erinnerung" von Charlene Thompson

  • Nic: Das war mir schon klar. Und der Typ hat zeitweise echt was an der Birne :mrgreen:
    Und das mit der Chefin war ja wirklich ein starkes Stück.


    Wollte mit der Realitätsnähe nur ein bisserl auf die Kritiker (im Stern, etc.) anspielen, die Bücher nach solchen Kriterien auseinander nehmen und dann verreißen. Mir ist das bei diesem Buch nämlich echt egal.

    Liebe Grüße,
    Azrael


    Aktuelles Buch: "Schwarz zur Erinnerung" von Charlene Thompson

  • So, habs jetzt fertig gelesen. Fand es durchwegs witzig - und auch der Schluss passte gut zum Buch, war eben nicht kitschig, sondern ebenso unterhaltsam wie der Rest auch.

    Liebe Grüße,
    Azrael


    Aktuelles Buch: "Schwarz zur Erinnerung" von Charlene Thompson

  • Hallo @all, ich bin jetzt auf Seite 45 und habe bis jetzt auch oefter herzhaft und lauthals loslachen muessen. Seine charmante Art der Stewardess gegenueber wr schon recht heftig und derb. Ist wohl wirklich so, dass es nicht unbedingt zum Nachdenken animiert, aber es sind einfach gute Gags. Ich mag auch seine Philosophie ueber IKEA. :wink:

  • Ich bin jetzt auch durch und es hat mir gefallen. Fuer mich gab es einen Haenger als er so wirklich saubloede Dinge anstellte, die man nicht nachvollziehen konnte. Aber so ab dem Konzertbesuch habe ich wieder nur lachen muessen. Der Schluss ist auch fuer mich befriedigend gewesen. Ein bisschen doof aber rundum humorvoll. Und ich mag die Art zu schreiben mit all ihren Uebertreibungen. Andererseits haetten es vielleicht 50 Seiten weniger auch getan. :wink:

  • Hallo!


    Ich sehe schon, das muss ich auch haben... :mrgreen:

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Ich fand das Buch so la la.


    Am Anfang war es wirklich witzig, die ersten paar Seiten hab ich nur gelacht, aber irgendwie wurden die Gags zum Ende hin immer, immer schlaffer. Es war kein schlechtes Buch, einige Stellen waren wirklich, wirklich witzig, aber die Geschichte ist mir im Großen und Ganzen zu übertrieben.


    Wenn mich wer fragen würde, ob er es sich kaufen soll, dann würde ich weder nein, noch ja sagen können. Es liegt genau dazwischen... :lol:


    Viele Grüße,
    fân

    Wer Anhaenger braucht, der suche sich Nullen. Nietzsche.

  • bin gerade beim Lesen....


    finde das Buch bisher sehr witzig. Leichte Unterhaltung für kalte Wintertage, absolut empfehlenswert...



    Gruß wonneproppen :roll:

    Liebe Grüsse
    Wonneproppen
    ;-)


    Ich lese gerade "Im Dunkel der Wälder" von Brigitte Aubert
    Es gibt nur ein Leben für jeden von uns: unser eigenes. Euripides

  • so ich darf diesen thread mal wieder aus der versenkung holen :)


    ist zwar schon eine weile her, aber dies buch hab ich auch gelesen. ich finds wirklich sehr witzig geschrieben. *g* zeitweise konnte ich mir ein herzhaft lautes lachen nicht unterdrücken.


    also für zwischendruch genau die richtige lektüre :)


    Tweezer

  • Ich habe das Buch letztens gelesen und bin, so wie fân, ein bißchen hin- und hergerissen.
    Es ist lustig, man muss stellenweise wirklich lachen und aber auch übertrieben.


    Trotzdem hat es mir gefallen, gerade richtig für trübe Tage! :wink:

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Ich bin auf das Buch in der Sendung "Was liest Du" mit Jürgen von der Lippe aufmerksam geworden.


    In dieser Sendung hat Hape Kerkeling dieses Buch als sein Lieblingsbuch vorgestellt und einige Passagen aus dem Buch gelesen - unter anderem die Anfangspassage des Bordellbesuches - ich musste schon so lachen, als ich das im TV gesehen habe (Hape Kerkleing hat Wanda aber auch supergut gesprochen).


    Dann habe ich mir das Buch zu Weihnachten gewünscht und als ich es dann gelesen habe, hat sich mein Mann beschwert, weil ich abends im Bett immer laut auflachen musste....


    Das Buch ist sicherlich nichts für gehobene Leseansprüche, aber für ein paar lustige Stunden für nicht so verklemmte Menschen sicherlich das Richtige.


    Der Schriftsteller Tommi Jaud hat übrigens an den Sketchen für Anke Engelkes "Ladykracher" mitgeschrieben. Wer die Sketche also mag, der sollte ich dieses Buch auch zulegen :wink:

    Ich mache immer mehrere Diäten, weil ich von einer nicht satt werde :D

  • ich habe das buch letztes wochenende gelesen und fand es wirklich auserordentlich gut geschrieben. ja klar war es teilweise ein bißchen übertrieben aber wirklich sehr unterhaltsam. bin vor lauter lachen fast aus meiner gartenliege geflogen :lol:
    wobei ich daszusagen muss, dass die anektoden gegen ende abnehmen...


    alles in allem aber ein sehr gutes buch und ich kann es wirklich nur weiterempfehlen ...

  • ich habs in zwie tagen fertig gelesen..herrliche unterhaltung für zwischendurch, spitze zunge und wenn ich so den einen oder anderen single in meiner umgebung anseh..find ich doch viele wahrheiten drin*lach*.
    das richtige bei der hitze..und jetzt fang ich gleich mit *resturlaub* an von tommy jaud,bin gespannt.

  • Habs auch in 2 Tagen durchgeschafft, und auch mir hats gefallen, ist eben mal leichte Kost für Zwischendurch. Teilweise wars mir etwas zu ironisch geschrieben, auch wenn ich Ironie ansonsten mag...
    Das Ende war mir auch einen Tick zu kurios aber auf jeden Fall unvorhersehbar!

    "Wie soll auch eine Generation von Männern, die hauptsächlich von Müttern, Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen umsorgt und erzogen wurde, Frauen glücklich machen?"
    (Generation Doof)

  • Hab mir das Buch vor einigen Wochen von meiner Mutter geliehen und einfach mal gelesen. Fand's echt gut geschrieben! Vor allem war es wirklich ein Buch mit sehr vielen Stellen, an denen man lachen musste. Genau mein Fall. Davon müsste es noch viel viel mehr geben.

  • Die ersten Seiten lasen sich Klasse - witzig und kurzweilig. :lol:


    Für mich hätten dann auch ein paar Seiten von/über diesen Simon gereicht.
    Diese Art Unterhaltung in voller Länge eines Buches ist nicht so mein Fall, habe ich gemerkt.
    Das wirklich vollidiotische Benehmen des Herrn hat mich nur noch genervt. :thumbdown:


    Der Titel passt aber auf jeden Fall. :wink:


    Zum Glück habe ich mir das Buch nicht gekauft, denn für "billige" Unterhaltung finde ich selbst 7,95€ zu viel. =;

    Bücher können Glück in ein ereignisloses Leben bringen und uns froh machen,
    indem sie uns zu Orten mitnehmen, an die wir sonst nie kämen,
    und uns auf Gedanken bringen, die wir ohne sie nie hätten. (G. P. Taylor)

    Einmal editiert, zuletzt von katharina ()

  • Bin zwar eher so der Sachbuch Freund, allerdings zieh ich hin und wieder auch mal ein Buch jenseits der Wissenswälzer durch.
    Der lockere Schreibstil, sowie die anfänglichen guten Lacher liessen mich das Buch ziemlich rasch durchlesen, allerdings fand ich die letzten hundert Seiten nicht mehr ganz so prickelnd.
    Dennoch werde ich mir auch noch "Resturlaub", der 2.te Streich geben, sobald mein momentaner Lesestoff zur Neige geht.

    "Am Anfang war das Wort - eine halbe Stunde später gab es die erste Diskussion darüber!"

  • Ich habs gelesen und ich fand es toll toll toll!
    Ich lag teilweise vor Lachen unterm Tisch...na ja, eher unterm Bussitz!
    Alleine sein Besuch bei IKEA am Anfang...sehr genial!

  • Na, da habt Ihr mich aber auch neugierig gemacht, es liegt nämlich schon eine ganze Weile auf meinem SUB.


    Na, Ihr kennt das ja, aber nun freu ich mich auf das Buch.

Anzeige