Träumt mal ein bissi: wie müßte euer Lesezimmer aussehen?!

Anzeige

  • Mmmh, nun, zu dem Lesezimmer gehört natürlich ein entsprechendes Haus. Und dazu eine passendes Grundstück. Vorzugsweise auf der eigenen Insel :D Nur, damit man nicht durch ungewollten Besuch beim Lesen gestört wird :-, Denn eigentlich braucht man den ganzen Luxus ja sonst gar nicht :^o

  • Also ich werde wohl noch ein wenig länger träumen!!!
    Mein Zimmer sollte nicht zu groß sein. Die Wände bis zur Decke voll Bücherregale. Alles soll schön auf alt getrimmt sein und natürlich gemütlich. Vll noch ein schöner Kamin und DER Ohrensessel, DIE Lampe und ein kleines Tischchen! Vll auch zwei Ohrensessel, aber in einem dunklen Rot!!!


    Ach ja....


    MfG Mandel :flower:

  • ok:
    das zimmer müsste in einem hellen orange gehalten sein, dann ein großes bücherregal, wo alle bücher schön geordnet sind - welche schon gelesen, welche noch nicht - und ein ganzer haufen matratzen und kissen, wo man sich gemütlich hinein schmeißen kann um zu schmökern!


    :loool:

    :winken: *~Arroganz ist das Selbstmitleid des Minderwertigkeitskomplexes~* :winken:

  • If you are a dreamer, come in
    If you are a dreamer, a wisher, a liar,
    A Hope-er, a Prayer, a Magic Bean buyer,
    If you're a pretender, come sit by my fire
    For we have some flax-golden tales to spin
    Come in!
    Come in!


    ich weiß, dass ist keine raumbeschreibung, aber mich erinnert es immer an ein lesezimmer, wie es kein 2. geben kann...


    naja... falls ihr euch nix darunter vorstellen könnt, offener kamin, abgewetzte, bequeme fauteils, die wände voller bücher,.....

    Ich lese gerade: Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers

  • - große Regale voller Bücher
    - ein Fenster mit Blick auf ein im Alpen-Tal gelegenes verschlafenes Dörfchen
    - ein Kamin (mit Fell davor)
    - Parkettfussboden
    - ein richtig schöner Lesesessel


    :drunken:

    „Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“
    George Bernard Shaw (26.07.1856 - 02.11.1950)

  • Mein Traumzimmer ist ein mittelalterliches Turmzimmer, aber mit modernen Annehmlichkeiten, also Heizung, Toilette in der Nähe (wegen dem vielen Tee, den ich beim Lesen trinke!) und lesefreundliches, aber gemütliches Licht. Gerne auch Kaminfeuer. Die Wänder bis unter die Decke voll mit Büchern, so'n tolles Bücherleiterchen dabei. Zum gemütliche Hineinflözen einen Sessel mit hoher Lehne und was zum Beine hochlegen, eine kuschelige Decke, ein Tischchen für o. g. Tee und Gebäck, wie gesagt eine angenehme Leselampe. Auf den Schoß gehört eine schnurrende Katze. Der Blick darf gerne durch hohe Fenster in einen schönen Park schweifen.


    Träääuuuum.... =P~


    Kasalla

    Ich höre :musik: gerade "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joel Dicker.

  • Zuerst einmal groß. :wink:
    Dunkler Fußboden, Schiffsbodenparkett, 2 Fenster mit samtigen Übergardinen und schneeweißen Stores. An drei Wänden nußbaumfarbene deckenhohe Regale gefüllt mit meinen Büchern und ein bißchen Nippes. Zwischen den Fenstern ein gemütlicher Kamin. Ein Ohrensessel, Hocker, eine Couch, ein kleiner Tisch im Stil der englischen Clubmöbel. Drunter ein dicker Teppich.
    So ließe es sich gemütlich machen. :D

    Wat dem een sien Uhl, ist dem annern sien Nachtigall!
    :study: Ich lese gerade: "Dunkle Halunken" von Terry Pratchett

  • Hallo :)


    Ich habe ein Lesezimmer und es ist auch schön, aber nicht so, wie ich es mir erträumen würde.


    Mein Traumlesezimmer müsste recht gross sein, obwohl ich Kiefer liebe, müsste dort jedoch dunkles Holz rein, wie z. B. Kirsch oder Mahagonie, dann Parkettboden im Landhausstil, oben drauf ein alter Fransenteppich, ringsrum Bücherregale mit Rollleiter, Kerzenhalter und Lampenschirme, mindestens zwei Fenster mit See, Berg oder Waldausblick, einen Sekretär im Zimmer, einen Schaukelstuhl mit Beistelltischchen (habe ich jetzt auch schon) *freu*, eine kleine Getränkebar und nach Möglichkeit einen Butler, der mich ab und an fragt, ob ich noch was gebrauchen kann (Decke, Tee, Essen...) :mrgreen:


    VG Tanni

  • Mein Traumlesen zimmer müsste groß und vor allem hell sein, mit vielen hellen Holzregalen. Außerdem müssen große Fenster rein wenns draussen was schönes zu sehen gibt, am liebsten Natur und so :D
    Dann müsste es drinnen auch Pflanzen geben damit es freundlicher wirkt. Ein Schreibtisch wär nicht schlecht, und zum Lesen einen bequemen Hängestuhl am besten auch eine Hängematte :wink: , ein bequemes Sofa / einen Bequemen Sessel.......
    Ganz schön wäre es auch, wenn es einen CD-Spieler geben würde, so für zwischendurch. Und ganz witzig fänd ich es auch noch wenn es da so eine Art Lesezeichensammlung gäb wo man die sich immer angucken kann :D
    Was zu Essen und zu Trinken müsste es natürlich auch geben, am liebsten immer Schokokekse für zwischendurch :)
    Der Boden wär bei mir aus Parkett oder Laminat mit ein Paar Teppichen drauf, am liebsten auch einen dicken wo man sich schön gemütlich drauf legen kann.
    Damit ich's nicht vergesse, am allerwichtigsten ist der Schlüssel für die Tür, damit ich ungestört lesen kann :D


    Achja das wär schon toll :wink:

  • Oh man....mein Wunschzimmer....Riesige Fenster mit Blick ins Grüne für gutes Licht.Alle Wände voller Bücher...Ein Kamin...in der Mitte eine Sitzgruppe in hellen Tönen, ein Teewagen...Katzen...feinstes Parkett..und das passende Haus dazu!!

    Ein klassisches Buch ist ein Buch, das die Menschen loben, aber nie lesen.
    Ernest Hemingway

  • Ich glaub, ich hab mein Traum-Lesezimmer schon...... Große Regalwand voller Bücher, hell, ganz weiter Blick über den Main in den Taunus, nen gemütlicher Lesesessel und ne gemütliche Couch (ok, die gehört eigentlich Sammchen, aber die liegt dann halt auf dem Boden oder auf Bärchis Couch). Das ganze direkt neben nem großen offenen Kamin. Wohlgefüllter Kühlschrank und Getränkekühlschrank nur 30 m entfernt... kann so bleiben!! Nur der dienstbare Geist fehlt, der mir das gewünschte anschleppt - muß wohl man nen ernstes Wörtchen mit den Hunden reden... so kleine Handreichungen sind ja eigentlich nicht zuviel verlangt......

    Viele liebe Grüße von Barbara, Sammy, Bärchi, Benny und Bill!!!!

  • Hallo,
    bei dem Disney-Film "Die Schöne und das Biest" bekommt man auch die Bibliothek des Schlosses zu sehen:
    Ein riesiger Raum voller Bücher, ringsrum Bücher, überall Bücher... Die Regale sind so hoch, dass man nicht sieht, wo sie aufhören und man kann auch keine Decke oder Wand erkennen. :wink:
    So stelle ich mir mein Lesezimmer vor, und in der Mitte dieser riesigen Bücherregale steht dann ein großer, bequemer, flauschiger Sessel...


    Liebe Grüße
    Wilaja

  • Ein großes Zimmer mit Bücherregalen bis an die Decke an drei Wänden, dazu eine verschiebbare Leiter und das alles aus Kirschholz.
    An der vierten Wand sollte ein offener Kamin sein, mit Zubehör aus Gußeisen. Die Wände sollten weiß gestrichen sein.
    Der Boden sollte aus Kork sein, drei große, üppige Grünpflanzen mit Keramikübertöpfen in orange.
    Eine gemütliche Couch in weinrot mit vielen Kissen in Rot- und Brauntönen, sowie ein Schaukelstuhl aus Rattan mit tiefroter Auflage, dazu ein kleiner Beistelltisch aus Gusseisen mit einer Mosaikplatte, die in weiß und orange gehalten ist, darauf eine orange Keramikvase mit Frischblumen in Rottönen.
    Die Beleuchtung sollte in antiker Optik gehalten sein, Deckenbeleuchtung sowie Stehlampe würden mit dem Raum harmonieren.
    Ja und einen Erker müsste das Zimmer haben mit Blick ins Grüne, die Vorhänge in weinrot, bodenlang, transparent und nur 3/4 das Fenster verdeckend.


    :D Träumen kann so schön sein!!!

  • Ein schön großes bzw. riesiges zimmer mit 4 m hohen decken, eine zimmerseite besteht voll aus fenstern die von der decke bis zum fußboden gehen mit samtroten vorhängen. die restlichen wände haben deckenhohe, massive, dunkle bücherregale (natürlich voll mit büchern). zudem würde in meinem zimmer ein schöner kamin sein und davor ein schöner, alter, eingesessener sessel. neben den sessel ist dann ein kleiner abstelltisch und ein kleiner servierwagen. Der boden sollte parkett sein und nur vor dem kamin sollte ein bärenfell liegen. :D


    liebe grüße


    naseweiß

  • Kein Zimmer...eine Terasse - ganz ruhig,warm aber nicht zu warm-angenehmer milder Wind,Halbschatten,Blumenduft ,grüne Korkenzieherweiden,rote Ziegelsteinmäuerchen,wilde Rosen,rankende Weinreben...etwas verwunschen,auf keinen Fall ZU gepflegt- ein Garten und kein Park eben ...


    Hört sich an als würde ich aus einem Pilcher-Roman zitieren,dabei kann ich sie nicht ausstehen ;-)))



    LG
    Simonja

  • Ich hätte gerne eine richtige altmodische englische Biblothek. 3 Wände mit Regalen bis zur Decke, ein Kamin mit 2 Sesseln davor, und ein Schreibtisch unterm Fenster. Alles in dunklem Holz und Leder, mit nem dicken, weichen Teppich.

  • Falls sich jemand von euch zu diesem Thema noch inspirationen holen möchte (und vorhat Millionär zu werden oder zumindest reich zu heiraten) findet ihr hier ein paar beeindruckende Bilder von Bübern und Bibliotheken.


    http://thenonist.com/index.php…rmalink/hot_library_smut/


    Es sind Ausschnitte aus diesem Buch:

    Viele Grüße, Alianne


    ---------------------
    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.
    Francis Bacon

  • Danke, Alianne,
    aber ich glaube, da reicht selbst reich heiraten nicht aus!
    Aber toll sind da schon einige von. Am besten auf den ersten Eindruck gefällt mir Prag.
    Sehnsüchtige Grüße
    Börsenblatt

    Der Weg ist schwer, auch wenn er mit Büchern gepflastert wäre. (HK)

  • ...großer, rusikaler Kamin, gemütlicher Sessel und eine Kuscheldecke, viel Licht und Wärme, hohe Decken und viele Bücherregale in dunklem Holz, bis auf leise Musik Ruhe, und immer eine schöne Tasse Cappucchino in Reichweite!
    Aber vor allem muss es eine Stress- und störungsfreie Zone sein, ganz ohne Knderspielzeug, Rechnungen, Fernsehen, Computer und Telefon!


    ...ach, wäre das schööööön... :-({|=

Anzeige