Mikael Niemi - Das Loch in der Schwarte

  • Buchdetails

    Titel: Das Loch in der Schwarte


    Verlag: btb TB

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 224

    ISBN: 9783442737109

    Termin: März 2008

  • Bewertung

    2.2 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Das Loch in der Schwarte"

    Geschichten aus der fernen Zukunft: grandios komisch, ungeheuer verwegen, absolut unterhaltsam Pajala ist überall! Der Autor des Bestsellers „Populärmusik aus Vittula“ legt nach und die schwedische Presse ist wieder begeistert: „Wir wussten es schon immer. Nun sind die letzten Zweifel beseitigt: Mikael Niemi spinnt. Aber auf so verdammt brillante Weise, dass wir ihm bedingungslos folgen, wohin immer er geht.“ Diesmal führt er uns in die ferne Zukunft, in einen Alltag, der in all seiner Skurrilität, seinen Irrungen und Wirrungen doch sehr dem Leben im nördlichen Schweden ähnelt.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Ich stehe schon wieder vor der schwierigen Entscheidung, gehört dieses Buch in die Rubrik Science Fiction oder eher zum Humor? Ich habe mich für Science Fiction entschieden, aber man lacht sich schlapp dabei!! :mrgreen: Irgendwo habe ich das Zitat gelesen "Per Anhalter durch die Galaxis hat einen würdigen Nachfolger gefunden", das trifft meinen Eindruck genau.


    Nach seinem Bestseller "Populärmusik aus Vittula" führt Mikael Niemi uns in die ferne Zukunft, in fremde Galaxien – und einen Alltag, der in all seiner Skurrilität, den Irrungen und Wirrungen seiner Bewohner doch sehr an das Leben im nördlichen Schweden erinnert. Merke: Das Ferne ist oft ganz nah und die menschliche Natur ist immer exotisch! Ganz nebenbei beantwortet Niemi manch wichtige Frage der Menschheit. Wie ist das Weltall entstanden? Mit welchen Problemen hatten die frühen Raumfahrer zu kämpfen? Wie kam es zur Religionsgemeinschaft der Steinanbeter? Und was, um Himmels Willen, verbirgt sich hinter den "Kurts", jenen winzigen, kleinen Wesen, denen der Wissenschaftler Emanuel auf der Spur ist? Niemi at his best: aberwitzig komisch, literarisch wertvoll!


    Ich habe weder das Buch gelesen noch das Hörbuch gehört, aber gestern abend zum ersten Mal der unvergleichlichen Lesung von Gerd Köster gelauscht. Er nannte das Buch ein "Sachbuch" und bei dem wissenschaftlichen Kram, der darin vorkommt, könnte man das auch fast glauben. Man lernt Forscher kennen, die aberwitzige Theorien aufstellen und damit berühmt werden.


    So liefert ein Wissenschaftler namens Emanuel den Beweis, dass nicht die Gravitation dafür verantwortlich ist, dass ein Brot immer mit der Butterseite auf dem Boden landet, wenn sie vom Tisch fällt, sondern eine bisher unbekannte negative Energie. Er besorgt sich Dunkelkammerfotos von schief gelaufenen Experimenten eines wissenschaftlichen Labors und siehe da: er findet unsichtbare Partikel, die mit saurer, unangenehmer Energie geladen sind und nennt sie nach dem gierigen Scheidungsanwalt seiner Frau "Kurt". Eine Häufung dieser Partikel nennt er "Pech". Die Kurts treten in Scharen auf, wenn jemand Erfolg hat und sich überheblich und arrogant verhält. Bleibt man bescheiden, flüchten die Kurts und man hat wieder Gück.


    Zur Lesung von Gerd Köster (der auch das Hörbuch liest) zitiere ich hier eine Amazon-Rezension: "Gerd Köster macht von seinem kabarettistischen Sprachtalent keinen Gebrauch. Er liest ruhig, unprätentiös und mit seiner angenehm vollen und dunklen Stimme Satz für Satz, nur um dann dem völlig unvorbereiteten Hörer eine Pointe nach der anderen um die Ohren zu hauen. Das ist der richtige Ton, den dieses Hörbuch verlangt. Keine Hau-drauf-Komik ist hier gefragt, sondern ein locker-lässiger Konversationston wie er in TV-Duellen zwischen Politikern gepflegt wird. Man sagt etwas Nettes ist dabei aber scharfzüngig, anzüglich und macht gelegentlich sogar boshafte oder mokante Anspielungen. Doch im Gegensatz zu solch einem inszenierten Medienspektakel darf man bei der süffisanten Lesung von Gerd Köster herzlich lachen. Und dazu bietet sich wirklich Gelegenheit genug."


    Dem kann ich wirklich nichts hinzufügen ohne noch mehr ins Schwärmen zu geraten! :uups: Und heute abend liest er noch mal!! :cheers:

    1. (Ø)

      Verlag: Random House Audio in Verlagsgruppe Random House GmbH


    Ich höre :musik: gerade "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joel Dicker.

Anzeige