Euer Lieblingsbuch ?

  • Hmm....
    meine drei Favoriten:


    Der Herr der Ringe - J.R.R. Tolkien (dazu Das Silmarillion - C.Tolkien)
    Harry Potter - Joanne K. Rowling
    Tintenherz - Cornelia Funke


    Liegt an: Story, Aufbau, Charakteren, Schreibstiel^^ :D

    ~Tu seras pour moi unique au monde. Je serai pour toi unique au monde...~ (le petit prince)


    ...Grün und weiß ein Leben lang...


  • :thumright: Meine Top-Ten Bücher:


    Joy Fielding - Lauf, Jane, lauf
    Mary Higgins Clark - Schrei in der Nacht
    Helen Fielding - Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück
    Emma McLaughlin, Nicola Kraus - Tagebücher einer Nanny
    --------------------------------------------------------------------
    Ruth Gogoll - Taxi nach Paris
    Katherine V. Forrest - Die Fremde im Pool
    Jason Dark (John Sinclair) - Der Necroman
    Stephen King - The Stand - Das letzte Gefecht
    Mary Higgins Clark - Ein Gesicht so schön und kalt
    Morton Rhue - The Wave (zdt. "Die Welle")


    uvm.

    "Ich will das meiste der Phantasie meiner Leser überlassen. Da ist zum Beispiel eine Frau in ihrem Haus. Nachts, ganz allein. Sie weiß, die Türen sind verschlossen, die Alarmanlage ist an. Trotzdem wird ihr unheimlich und dann hört sie Schritte..."-MHC

  • Meine Lieblingsbücher sind unter anderem:


    Himmelsfeuer - Barbara Wood
    Die Leidenschaften eines Bibliothekars - Allen Kurzweil
    Buntschatten und Fledermäuse - Axel Brauns
    P.S. Ich liebe dich - Cecelia Ahern
    Das Parfum - Patrick Süskind
    Die Stadt der Träumenden Bücher - Walter Moers


    Habe aber viele Bücher, die ich sehr gerne lese und deswegen ist es schwierig, einige daraus auszusuchen

    "Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken."
    Hermann Hesse (1877-1962)



    Ich lese grade "Streiflichter aus Amerika" von Bill Bryson.

  • Hi!
    Also meine Lieblingsbücher sind!
    Justin Time-Zeitsprung
    Justin Time-Der Fall Montauk
    Justin Time-Das Portal
    Tintenherz-von Cornelia Funke
    Harry Potter Bücher
    Ja so des sind mal meine Lieblingsbücher!
    lg Time
    :king:

  • hmm, mal überlegen....
    ich glaube mein absolutes Lieblingsbuch ist "die Tibeterin" von Frederica de Cesco und sowieso alle anderen Bücher die ich bis jetzt von ihr gelesen hab! Ansonsten wohl
    der goldene Kompass - phillip pullman
    das magsche Messer - "
    das bernsteinteleskop - "
    sehr gut fand ich auch "hexenfieber" von Leif Esper Andersen

    und natürlich ein halbes dutzend andere...
    im Moment bin cih wie besessen von "die Alchimistin" von Kai Meyer

  • Natürlich variieren meine Lieblingsbücher von Zeit zu Zeit, jedoch ist eines der besten Bücher, die ich bisher gelesen habe (und das waren nicht wenige)


    Das Parfum von Süskind


    Geistreich, der geschichtliche Hintergrund (Gesellschaft in Frankreich,etc.), die Fehler der Menschheit, alles perfekt umgesetzt.


    Ansonsten:


    Herr der Ringe - J.R.R. Tolkien
    Ruhe unsanft - Agatha Christie
    Der talentierte Mr. Ripley - Patricia Highsmith
    Katz und Maus - Günter Grass
    Per Anhalter durch die Galaxis - Douglas Adams
    Dracula - Bram Stoker

    1. (Ø)

      Verlag: Zürich: Diogenes Verlag AG,


  • Jetzt verschärfen wir die Frage grade nocheinmal ein bisschen:


    Folgende Situation:
    Es brennt, ihr habt nur die Möglichkeit ein Buch, oder sagen wir eine Serie, mitzunehmen und ihr könntet keines der Bücher wiederbekommen. Es ist also eine entgültige Entscheidung


    Welches wäre das eine Buch, die eine Serie, auf die ihr nicht verzichten könntet?





    Meine Antwort, das ist mir grade bei einem anderen Beitrag klargeworden, wäre ganz klar die "His-Dark-Materials-Serie" von Philip Pullman:
    "Der goldene Kompass", "Das magische Messer" und "Das Bernsteinteleskop".

    Viele Grüße, Alianne


    ---------------------
    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.
    Francis Bacon

  • Mhm die Frage ist wirklich nicht so leicht zu beantworten. Nach einigem überlegen denke ich, ich würde "die Meister der Zitadelle" von Sherryl Jordan wählen, weil mich dieser Roman sehr berührt und auch schon getröstet hat, denke ich der wäre in so einer Situation das richtige.

    Als mein gelber Wellensittich aus dem Fenster flog,
    hackte eine Schar von Spatzen auf ihn ein,
    denn er sang wohl etwas anders und war nicht so grau wie sie,
    und das passt in Spatzenhirne nicht hinein.
    (G. Schöne)

  • Hach, das ist wirklich schwer ... Eigentlich würde ich kräftig bei meinem SUB zugreifen, aber wenn es schon gelesene Bücher sein sollen...
    Ich kann mich nicht zwischen Darren Shan und Harry Potter etscheiden. Aber wahrscheinlich das erste, weil es handlicher ist :pirat:.

    "Es ist besser für das was man ist gehasst, als für das was man nicht ist geliebt zu werden."


    auf dem Nachttisch :study::
    Darren Shan - "Fürst der Schatten"

  • Das Bernstein Teleskop und der Clan der Otori.

    Das Glas Wasser ist nicht halb leer, sondern halb voll.
    Der Schweizer Käse hat nicht nur Löcher, der Rest schmeckt auch sehr gut.
    Das Wetter ist nicht schlecht. Es gibt dir Gelegenheit, Dinge zu tun, die du bei Sonnenschein nicht erledigen wolltest!

  • Eine einzige Serie auf die ich nicht verzichten könnte?


    Das ist wirklich schwer :scratch: , denn es gibt mehrere. Wenn es aber wirklich so wäre, dass ich nur eine einzige auswählen könnte, würde ich die Reihe um Kay Scarpetta aussuchen.


    Nicht unbedingt, weil sie mir von den Serien, die ich lesen muss :mrgreen: am besten gefielen, sondern weil aus der Serie bisher die meisten Bücher erschienen sind :cheers: .


    LG,
    Wombatsbooks

  • Ich habe nun schon so viel gelesen, dass es wirklich nicht möglich ist, dass auf ein oder einige Titel einzugrenzen.
    Ich weiss nur, das ich ein Buch mit einem ganz traurigen Ende zu Hause habe, mein Sparbuch. :cry:

  • Bei mir ändert sich das auch von Zeit zu Zeit, aber im Moment würde ich wahrscheinlich die Sara Linton Reihe von Karin Slaughter einpacken. :scratch:
    ... oder die Jane Rizzoli Reihe von Tess Gerritsen...
    ... oder die Herr der Ringe Trilogie...
    ... ok, lassen wir das... :oops: :D


    Viele Grüße
    Wilaja

  • Oh Mann, das ist aber eine schwere Frage! :shock:
    Es gibt doch so viele Bücher, die spannend sind und einzigartig!
    Naja, vermutlich wären es die drei Bücher vom "Clan der Otori": "Das Schwert in der Stille", "Der Pfad im Schnee" und "Der Glanz des Mondes".
    Die sind seit dem sie veröffentlicht wurden meine ungeschlagene Nummer 1. \:D/


    Oder die Avalon-Reihe von Marion Zimmer Bradley: "Das Licht von Atlantis", "Die Ahnen von Avalon", "Die Wälder von Albion", "Die Herrin von Avalon", "Die Nebel von Avalon" und "Die Priesterin von Avalon".


    Oder "Der gefallene Engel" von Paul Doherty.


    Oder der "Ramses"-Zyklus von Christian Jacq.


    Hach, es gibt soooo viele... :-k


    Ihr lasst euch aber auch wirklich verdammt schwere Fragen einfallen. Ich habe sowieso immer die paranoide Angst, "was mach ich, wenn´s tatsächlich mal brennt?"
    Soll ich ne feuerfeste Kiste holen und alle da rein machen?
    Und da kommt ihr auch noch mit so nem Thread! *kopf schüttel*
    Nein, vermutlich bleibe ich bei meiner ersten Wahl: "Der Clan der Otori".


    :flower:

  • wo soll man denn da anfangen? :D



    erich maria remarque - im westen nichts neues
    frank mccourt - asche meiner mutter
    dan brown - sakrileg
    hesse - steppenwolf
    banana yoshimoto - kitchen

Anzeige