>Ulysses< von James Joyce

Anzeige

  • Hat jemand von Euch schon mal Ulysses von James Joyce gelesen?
    Ich habe es schon ein paar mal angefangen, aber mein persönlicher Rekord sind immernoch nur 250 Seiten oder so.


    Uli

    Ohne eigene Bücher zu sein, ist der Abgrund der Armut, verweile nicht darin.
    -Ruskin-

  • Hallo Ulli,


    hab's noch nicht gelesen, aber schon vielseitig gehört, dass es sehr schwer zu lesen ist. Manche waren danach begeistert, anderen wieder gefiel es überhaupt nicht. Die Meinungen sind hier sehr geteilt.


    Trotzdem viel Glück, vielleicht schaffst Du es ja noch.


    Liebe Grüße
    Helga :)

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Ich denke mal ich werde nicht das gleiche darin entdecken wie irgendein Joyce-Kenner. Mein Problem ist, dass ich denke passagenweise versteh ich es (naja mehr oder weniger) und dann wieder habe ich das Gefühl ich steh total im Wald. Dann habe ich keine Ahnung mehr, ob er denkt, ob er spricht, oder ob jemand anderes was sagt,......
    Und das was ich so an Sekundärliteratur gefunden habe ist teilweise noch unverständlicher als das Buch. :roll:
    Aber einmal muss ich es schaffen das habe ich mir schon vorgenommen.
    Und dann kommt "Finnegan wake" dran. :wink:


    Uli

  • Hallo!


    Ich hab's noch dastehen, meine Deutschlehrerin hat es uns damals sehr empfohlen. Bis jetzt hab ich mich noch nicht rangewagt... Seit ca. 4 Jahren? Wenn ich so weitermache, dann geht mir eh der Lesestoff aus, dann werd ich das Buch wohl mal angehen! :)

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Ah mir gehts genauso. Buch steht schon seit Ewigkeiten im Regal, aber ich hab erst zwei Anläufe geschafft und bin nie weit hinausgekommen.
    Aber auch ich habe mir vorgenommen: eines Tages schaff ich es!

    "Wie soll auch eine Generation von Männern, die hauptsächlich von Müttern, Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen umsorgt und erzogen wurde, Frauen glücklich machen?"
    (Generation Doof)

  • ja.. die ersten 100 seiten *gg* .. ich will es auf alle fälle zu ende lesen, aber.. ich hab es noch nicht geschafft. ich brauchte den anfang für die uni (studier germanistik) und da werd ich es eines tages auch sicherlich zu ende lesen. aber.. momentan, wo mich die uni mit büchern etwas in ruhe lässt, les ich gerne ein bisschen trivial literatur..


    aber.. es ist auf alle fälle lesenswert.. genauso wie dubliners von ihm ; )

  • Ich habe es nicht gelesen, aber unsere Deutschlehrerin hat es uns empfohlen (obwohl sie uns gestanden hat, dass sie es selbst auch noch nicht gelesen hat 8) )
    Ich weiß auch nicht, ob ich es lesen soll, aber vielleicht eines Tages....
    Sisia :cat:

    Würde ich nicht "gezwungen" werden, ich würde die ganze Zeit mit der Nase in einem Buch herumrennen :study:

  • Ich schließe mich der Mehrheit an: Habe das Buch seit ca. 10 Jahren im Regal stehen, eine richtig schöne Suhrkamp-Ausgabe in schwarz mit roten, glänzenden Titelbuchstaben, aber weiter als die ersten 100 Seiten oder so bin ich auch in mehreren Anläufen noch nicht gekommen. Nun gut, der erste Versuch war mit 14-15, der zweite und dritte wenig später, vielleicht war ich da einfach noch zu jung für solche Literatur. Werde mich wohl irgendwann mal wieder dranwagen, obwohl ich es mittlerweile eigentlich lieber auf englisch lesen würde, was für mein Anglistikstudium sicher auch nicht das Schlechteste wäre. Nun ja, mal schauen... :)

  • Zitat

    Original von JuleBule
    Ich schließe mich der Mehrheit an: Habe das Buch seit ca. 10 Jahren im Regal stehen, eine richtig schöne Suhrkamp-Ausgabe in schwarz mit roten, glänzenden Titelbuchstaben, aber weiter als die ersten 100 Seiten oder so bin ich auch in mehreren Anläufen noch nicht gekommen.

    Diese Ausgabe besitze ich auch; ich liebe die zugehörige Suhrkamp-Reihe!


    Die ersten einhundert Seiten sind sicherlich nicht die einfachsten, aber es wird tatsächlich besser. Wenn man sich einfach mal dem Wortfluss hingibt, dann wird man es lieben. :)

Anzeige