Tagebuch: Alles übers Lesen!

Anzeige
  • Unter diesem Titel möchte ich gerne alles zusammenfassen was im weitesten Sinn mit Lesen zu tun hat.


    Hier kann man sich mit anderen Forumianern austauschen und Gedanken äussern die vielleicht anderswo nicht hineinpassen... :)


    lg
    linna


    PS. Wenn jemand einen besseren Titel hat: her damit! :wink:

  • Hier ein Beispiel wie ich mir das vorstelle.


    Ich kann mir aber auch vorstellen, dass jemand schreibt, ich habe zur Zeit gar keine Lust zu lesen, geht es euch manchmal auch so...


    Vorgestern hatte ich Lust, wieder einmal etwas über/vom ländlichen Amerika zu lesen.


    Da ich ein Buch aus der Bücherei zu Hause hatte, dass sich mit diesem Thema befasste, machte ich es mir damit auf dem Sofa bequem.


    "Duft der Erde" von Mark Spragg


    "Mark Spragg, eine der eindringlichsten literarischen Stimmen Amerikas, erzählt in seinem Roman von zwei Männern und einer Frau, von ihrer Reise durch die atemberaubende Natur des amerikanischen Westens, von verlorener Liebe und einem wiedergefunden Leben. "


    Nachdem ich einige, für mich langweilige Seiten gelesen hatte, verräumte ich das Buch wieder in den Schrank, es war nicht das richtige für mich.


    Warum? Konstellation, Mann schläft mit der Frau seines Freundes, anschliessend Nabelschau, nein, das muss ich nicht haben.


    Es interessiert mich, wie ihr das seht.


    Mag ich Nabelschaubücher nicht leiden weil ich eine Frau bin oder mögen Männer das auch nicht?
    Oder findet ihr solche total gut, weil man sieht, wie Männer denken?
    :?:
    lg
    linna
    Die jetzt das Buch "Feuerpferd" von Jane Smiley liest, mehr dazu unter "was lese ich gerade...

  • Hallo linna,


    so ein Thread ist eine gute Idee! Hier können wir alles posten, was sonst nirgendwo reinpasst.


    Ich hab euch zum Beispiel verschwiegen, dass ich gerade mein x-tes Higgins Clark-Buch verschlungen habe, nämlich " Wo waren Sie, Dr. Highley?". Mary Higgins Clark hat in meinen Augen bedeutend spannendere Bücher geschrieben, also war es das Buch für mich auch nicht wert, einen neuen Thread zu eröffnen. Obwohl ich Mary Higgins Clark in bestimmten Situationen einfach gerne mag, manchmal brauche ich einfach auch mal "seichtere" Unterhaltungsliteratur, z.B. wenn ich abends besonders müde bin oder viel Stress habe.


    Jetzt liegt "Der schmale Pfad" von Ellis Peters neben mir und wartet darauf, mit mir ins Bett zu gehen. :wink:
    Kennt das jemand?

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • Hallo Tinchen


    "Wo waren sie Dr. Highley" habe ich auch gelesen, es ist mir in Erinnerung gebleiben weil es IMHO so völlig von ihren üblichen Bücher abfiel. Da kann ich dich voll verstehen. :)


    Auch von Ellis Peters habe ich einige Bücher gelesen, hat E P nicht die "Bruder Cadfael" Romane geschrieben?


    Das erwähnte kenne ich nicht.


    Regengrüsse
    linna

  • linna:


    Für allgemeine Unterhaltung finde ich diesen Bereich ganz gut, weil da haben wir ja wirklich sonst nichts. Aber trotzdem sollte man bei Erwähnung von Büchern aufpassen, wo man was hinschreibt.


    Tinchen:


    Meiner Meinung nach gehört Mary Higgins Clark zu "Ich lese gerade...", weil hier wird man das sicher nicht mehr finden und das wäre schade. Vielleicht gefällt es ja anderen?


    Herzliche Grüße
    Helga :)

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Helga


    Natürlich wäre es schade, wenn durch diesen Thread interessante Bücher "verlorengehen", nur glaube mir - hätte ich für "Wo waren Sie, Dr. Highley?" einen eigenen Thread eröffnet, niemand hätte sich durch meine Beschreibung berufen gefühlt, dieses Buch zu lesen :P


    Im Gegenteil, es wäre m.E. schade, wenn jemand, der Mary Higgins Clark nicht kennt, mit diesem Buch anfängt, denn Mary kann es viel, viel besser. Ich werde bei Gelegenheit einmal ein paar Bücher von ihr vorstellen, die ich für lesenswerter halte als das oben erwähnte.


    Ich denke, um wirklich ausgiebig über Bücher und übers Lesen zu diskutieren, ist so ein fortlaufender Thread die beste Möglichkeit. Gute, lesenswerte Bücher, die hier erwähnt werden, können wir ja in "alter Manier" weiterhin in den anderen Sparten vorstellen.


    linna


    Du hast recht, Ellis Peters hat die "Bruder Cadfael"-Bücher geschrieben. Leider kenne ich von denen noch keines, aber wenn "Der schmale Pfad" hält, was der Klappentext verspricht, werde ich mir die sicherlich auch noch vornehmen.

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • Hallo Tinchen,


    die Rubrik "Ich lese gerade..." ist ja nicht nur für "gute" Bücher da (die kannst Du ja unter "Vorstellungen" oder "Empfehlungen" hineinschreiben), sondern auch für Bücher, die man vielleicht nicht so gut findet.


    Mir wäre es lieber dieses Buch dort zu finden und zu wissen, dass es vielleicht nicht so gut ist, als es geht irgendwo unter und ich kaufe es dann und ärgere mich.


    Liebe Grüße
    Helga

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Hallo Helga,


    hast ja Recht, von dieser Seite habe ich das noch nicht betrachtet....


    Ich habe das Buch bei den Rezensionen vorgestellt, "Ich lese gerade..." wäre gelogen gewesen. :wink:


    LG
    Tinchen

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • Super Tinchen,


    das ist genau richtig, weil dann passiert es vielleicht doch nicht, dass man auf dieses Buch reinfällt. Vielleicht glaubt man ja, dass es einen gefällt, aber dann schaut man sich mit Sicherheit dieses Buch genauer an, bevor man es kauft.


    Danke und liebe Grüße
    Helga :)

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Hallo Helga


    Die Seite ist nicht für die allgemeine Unterhaltung gedacht.


    Gibt es dazu nicht die Rubrik Small Talk?


    Es darf allgemein unterhalten werden aber im weitesten Sinn sollte es etwas mit lesen zu tun haben.


    Da diese Seite über das Lesen ist, wird es immer wieder vorkommen, dass Bücher erwähnt werden... :) die vielleicht nirgendwo anders erwähnt werden.


    Ich gehe davon aus, dass die übrigen Rubriken sich weiterhin grosser Beliebtheit erfreuen werden.
    lg
    linna

  • Hallo linna,


    Du hast recht, die Ruprik "Smalltalk" ist mir ja fast durch die Lappen gegangen. Eigentlich würde ja das Tagebuch dorthin gehören?


    Um Bücher geht es hier ja immer und überall, das ist ja ganz klar, ich meinte auch keine andere Unterhaltung.


    Schade finde ich es nur, weil eben sehr viele Bücher dadurch durch den Rost rutschen werden. Wenn die Postings einmal wesentlich länger sind, findet man dann diese Bücher sehr schwer wieder.


    Liebe Grüße
    Helga

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Hallo Helga


    Du hast recht, die Ruprik "Smalltalk" ist mir ja fast durch die Lappen gegangen. Eigentlich würde ja das Tagebuch dorthin gehören?


    Ich wusste nicht, dass wir hier moderiert werden? :oops:


    Bitte lies doch unter "Allgemeines" "Fragen an Mario" nach, da steht die Entstehungsgeschichte dieser Rubrik.


    Liebe Grüsse
    linna

  • Hallo linna,


    tut mir sehr leid, dass Du Dich gleich persönlich so angegriffen fühlst, das war wirklich nicht meine Absicht, wollte Dir um Gottes Willen nichts streitig machen. :o


    Mir ging es nur um die Bücher, die man dann hier vielleicht nicht mehr findet und habe eigentlich angenommen, dass man seine Meinung sagen und auch darüber diskutieren kann.


    Aber ist auch so O.K., muß ja nicht sein.


    Sorry und liebe Grüße
    Helga :)

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Natürlich darf jeder etwas zum Forum sagen.


    Ich habe ein Thema vorgeschlagen, Tinchen hat sich dazu geäussert und ich freute mich, dass die Anregung aufgenommen worden ist.


    Ob sich jetzt noch jemand traut?


    lg
    linna

  • Klar trau ich mich noch! :wink:


    Ich denke, jeder sollte das einfach so halten, wie er mag.


    So, mit "Der schmale Pfad" habe ich fertig. Fällt eher unter die Kategorie "ferner liefen", ist aber so ganz nett.


    Jetzt ärgere ich mich gerade, dass ich bei ebay mal wieder meine Finger nicht stillhalten konnte und "Blinder Eifer" von Martha Grimes ersteigert habe (für´n Euro, jipppiiiiiiiiieeee). Das Problem ist nämlich, dass ich die vorherigen Bücher aus der Inspektor Jury-Reihe noch nicht kenne, das Buch also noch nicht lesen "darf". Aber zum Glück hat mir der Postbote heute auch "Der Schützling" gebracht, damit werde ich mich jetzt ablenken.

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • Hallo Tinchen


    Was man hat, das hat man! Du kannst nicht früh genug mit sammeln anfangen. :)


    Heute habe ich zwei Bücher gekauft. Ein Mängelexemplar, ein Krimi von Felix Huby, keine Ahnung wie er ist, aber eine kleine Leseprobe war vielversprechend.
    Dann noch von Nicci French "Höhenangst". Das stand zu einem günstigen Preis im Regal und als ich es zu Hause neben den PC legte sah ich, dass es unten als Mängelexemplar gestempelt war! :(
    Okay, lesen tu ich`s trotzdem, aber irgendwie finde ich es doch nicht ganz richtig.


    Wenn ich mit lesen fertig bin, werde ich meine Meinung unter dem von dir angefangen Thread schreiben...


    Im Moment habe ich kein glückliches Händchen beim Bücherkaufen bei booklooker.
    Ich habe 4 TB bestellt, einbezahlt und jetzt schreibt mir der Typ, das Porto (4,10 E) wäre höher gewesen, ich soll ich nocmals 4,10 E einbezahlen. Anscheinend hat er keine Ahnung vom Büchertarif!


    Mach ich schon aber diese Bücher sind definitiv keine Schnäppchen mehr. Ausserdem hat er noch die Hälfte der Verkaufsprovision verlangt!
    Ich werde in Zukunft wieder ausführlichere Vorverkaufsgespräche führen müssen! 8)
    Bisher habe ich aber nur gute Erfahrungen gemacht, auch bei ebay. Einer wollte mich allerdings linken. Als ich ihn etwas fragte, wurde das einfache TB hochgetrieben, dummerweise so hoch, dass er darauf sitzen blieb. :)


    Bis bald
    linna

  • wenn ich richtig verstanden habe, hat das hier angefangen mit "wie bin ich im moment drauf" oder so ähnlich.
    um mal wieder meinen senf dazu zu geben: ich kann mich endlich wieder aufs lesen konzentrieren. in letzter zeit hatte ich so meine probleme damit, weil ich etwas abgelenkt war durch eine stressige zeit im job. da alles gut ausgegangen ist und ich jetzt eine sorge weniger habe, habe ich vorgestern endlich wieder längere zeit am stück was von einem buch gehabt :)) es hat mir ziemlich gefehlt und ich war zeitweise mehr als grantig, weil ich nicht abschalten konnte. und jetzt habe ich soooooo viele stunden nachzuholen. ich freu mich drauf!!

  • Ich muß momentan auch um jede Leseminute kämpfen, aber das tu ich auch verbissen! :wink:


    Mir fehlt auch richtig was, wenn ich keine Zeit zum Lesen habe, ich bin kribbelig, unausgeglichen, ich bin SÜCHTIG!!! :cyclopsani:

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

Anzeige