Potter-Fieber?

Anzeige

  • Ich würde gerne wissen, ob ihr auch dem Potter-Fieber verfallen seid.


    Erst habe ich mich geweigert, diesem "Hype" beizuwohnen, habe dann aber irgendwann einmal den ersten Band in die Finger gekriegt und innerhalb von drei Tagen durchgelesen. Ich bin danach sofort losgefahren und habe mir die restlichen drei Bände auf einen Schlag gekauft. Wochenlang habe ich nur "gepottert".


    Den fünften Band habe ich nur als Hörbuch. Leider ist es so, dass meine Aufmerksamkeit bzw. Konzentration beim Lesen höher ist als beim Hören.

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • Nein, ich bin erstaunlicherweise dem Potter-Fieber nicht verfallen.
    Meine Tochter hat die Bücher verschlungen, sie ist durch Zufall auf den ersten Band gestoßen (Besschreibung in SPOT, einer englischen Zeitschrift für Schüler), und hat sämtliche Bücher in der englischen Sprache gelesen, weil die nun mal eher zu haben waren, da wollte sie nicht warten.


    Ich habe einfach keinen Draht zu Harry Potter gefunden, obwohl die Bücher auch in englischer Sprache flüssig zu lesen sind - ich habe sogar mal im Krankenhaus den ersten Band in deutsch bekommen, mehr als 50 Seiten habe ich nicht gelesen, es sprach mich irgendwie nicht an.


    Ich hatte immer so im Hinterkopf: in der Zeit kannst Du was anderes lesen; vielleicht bin ich aber auch nicht der große Fantasy-Fan.
    Der Trubel rundherum (z.B. Potter-Nacht usw.) hat mir gefallen, nachts um 12 in den Buchladen, verkleidet, kleines Büffet usw. - trotzdem...


    pinkie

  • Hallo Tinchen!
    Ich hab mich anfangs doch auch ziemlich dagegen geweigert! Die Kinder in meiner Verwandtschaft haben sich schon in Scharen durch die Bücher gelesen. Ich meinte eigentlich immer, dass mir diese Geschichten gar nicht gefallen.
    Bei bol glaub ich war's, hab ich die ersten 4 Bände mal als Taschenbücher entdeckt, alle in einem Schuber. Da hab ich nicht lange gezögert und den Pack bestellt. Bereut hab ich's nicht, denn in einem Rutsch hab ich die vier Bände gelesen!!! Den fünften Band hab ich bereits vorbestellt...
    - Und ich hab noch überlegt, wem ich die Bücher verkaufen könnte, wenn ich schon mitten im ersten Band nicht mehr weiterlesen will... - 8)
    Die Filme hab ich mir noch nicht angesehen, ich will sie eigentlich auch gar nicht sehen. Für Kinder find ich Bücher besser, da dabei die Phantasie sehr angeregt wird und sie sich das in den eigenen Gedanken ausmalen können.


    Viele Grüße
    Süße

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Hallo ihr Beiden,


    ich war auch ziemlich überrascht, nachdem ich die ersten vier Bände nahezu verschlungen habe, da ich normalerweise überhaupt kein Fantasy-Fan bin, vor "Herr der Ringe" flüchte ich noch heute erfolgreich.


    Ich habe die Bücher übrigens auch alle auf Englisch gelesen, zum einen, da es damals in der Buchhandlung die "Potters" als Taschenbuch nur auf Englisch gab, und zum anderen, weil bei einer Übersetzung immer ein Stück Originalität verlorengeht.


    Ich finde es übrigens sehr phänomenal, wie ein Kinderbuch auf einmal so viele Erwachsene in seinen Bann ziehen kann.

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • Hallo,


    ich mag eigentlich beider sehr gerne "Harry Potter" genauso wie "Herr der Ringe".


    Sehe mir aber nur die Filme an, die Bücher lese ich nicht. Von den Filmen bin ich ganz begeistert, ich finde sie unheimlich gut gemacht, vor allem "Herr der Ringe".


    Herzliche Grüße
    Helga :)

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Hallo!


    Vor "Herr der Ringe" hab ich mich bis jetzt auch noch erfolgreich gedrückt. Die Filme haben mich fasziniert, die Bücher reizen mich komischerweise überhaupt nicht... Meinem Freund hab ich den 3er-Pack geschenkt, vielleicht krall ich ihn mir doch mal. Den Bücher-Pack meine ich... :lol:


    Viele Grüße
    von der Süßen

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Also,ich muss zugeben,das ich mit 12 Der Herr der Ringe gelesen habe und am ende geweint habe weil es zuende war!Aber jetzt lese ch ebenfalls gerne HArry Potter und mir gefällts richtig gut,aber der sechste teil (den ich auf english gelesen habe) finde ich nicht so doll,was meint ihr?Ich muss wirklich sagen das die leseerfahrung von Herr der Ringe EINZIGARTIG ist!Du musst nur am ersten Teil hartnäckig sein,ist sagen wir mal,"langatmig"!

  • Vielleicht hat Alex ja hellseherische Fähigkeiten oder einen direkten Draht zur Rowling - wer weiss das schon??? 8)


    Gruss
    Tinchen
    *duckundwech*

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • Ich weiss nicht ob ich euch enttäusche,
    ICH BIN WEDER EIN SCHELM NOCH EIN HELLSEHER,
    ich bin ein normaler Mensch der,in Gedanken versunken,eine falsche Zahl geschrieben hat.Zugegeben,ich habe die Zahl ausgeschrieben was auf eine gewisse Geistige Umnachtung schliessen lassen könne,jedoch muss ich wirklich zugeben das das der Fall war,ich war beinahe am schlafen!
    Mfg Alex


    Tut mir wirklich leid, für die die jetzt gehofft hatten ich wäre verrückt, ich bins nicht!

  • Hi, Alex,
    und ich hatte eigentlich gedacht, daß Du nach einer feucht-fröhlichen Feier Dir die nötige Bettschwere noch hier holen wolltest *ggg*


    Im übrigen: etwas Verrücktsein erleichtert das Leben ungemein!


    Nichts für ungut -


    pinkie

  • Hi Alex,


    ich kann mich pinkie nur anschließen, du solltest nicht alles so bierernst nehmen!


    Im Übrigen war auch mein Eindruck, dass du von ebendiesem Bier vielleicht ein bis zwei zuviel hattest, als du hier gepostet hast. :wink:


    Nimm´s nicht so schwer........


    Lieben Gruss
    Tinchen
    -auch ein wenig verrückt, und zwar mit Genuss-

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • Hallo!


    Also FIEBER würde ich es bei mir nicht nennen. Ich habe alle Bände gelesen, da ich sowieso gerne Fantasy lese, fand sie auch sehr gut und sie zählen zu meinen Lieblingsbüchern. Den fünften Band hab ich mir ausnahmsweise in Englisch geholt, weil ich nicht bis November warten wollte.


    Ich finde, man kann Harry Potter und HdR auch nicht wirklich in einen Pott werfen. An die gigantischen Ausmaße der Welt von Tolkien wird so schnell niemand mehr heran kommen. Der Mann war einfach ein Genie.


    Trotzdem find ich die Bücher von Potter klasse, und wenn sie die Kinder wieder zum lesen bringen, umso besser! Ich persönliche habe als Kind gerne Fantasy und Internatsgeschichten gelesen (Hanni und Nanni hab ich als 8-Jährie verschlungen :wink: ) und da gefiel mir die Story natürlich sehr gut. Auch die Atmosphäre in den Büchern fand ich klasse.


    Alles in allem finde ich, dass der Erfolg der Bücher berechtigt ist.


    LG


    Tara

  • Ich hab mir die Bücher von Bekannten ausgeliehen und gelesen, aber das Fieber ist völlig an mir vorbei gegangen. Obwohl ich Fantasy liebe, aber vielleicht liegt es auch der Weigerung diesen völlig albernen Hype mitzumachen.


    Die Medien tun gerade so, als ob es davor keine anderen Jugend-Fantasy Bücher gegeben hätte

  • natürlich geht es hier um kommerz, keine frage.
    aber albern find ich das potter-fieber nicht unbedingt.
    als ich mit meiner tochter frühmorgens losgefahren bin, um den fünften band gleich zu ergattern, sind uns einige verkleidete potter-fans entgegen gekommen. meine kleine hatte auch ihren umhang um und einen hexenhut auf dem kopf. sah süß aus. die leute haben gelächelt, als sie sie gesehen haben und es kommt schon selten genug vor, dass man in freundliche gesichter sehen kann.
    ob kind oder erwachsener macht da keinen unterschied.
    die buchläden waren schön geschmückt und es war eine besondere atmosphäre.
    ich finde die bücher klasse, genauso wie die filme.

  • Klar sind die Bücher schön und die filme fand ich auch gut gemacht. Und wenn sich Kinder darüber freuen, auch gut, das ist ja wichtig.


    Aber ich rede hier von den Medien, die veranstalten dieses Theater. Und genau das finde ich albern.


    Zum Beispiel als sie die erste Ausgabe des fünften Bandes in einem gesicherten Koffer mit Bodyguard nach Amerika bringen ließen. Hallo? Kann es noch blöder werden?

Anzeige