Leon Sachs - Die Villa

  • Kurzmeinung

    Chattys Buecherblog
    368 Seiten voller Spannung mit aktuellen Themen. 👍
  • Der hier vorgestellte Thriller von Leon Sachs ist der zweite Band zur "Johanna Böhm Reihe" im August 2023 im Pinguin Verlag erschienen. Der Reihenauftakt "Der Zirkel" ist bereits erhältlich.


    Allgemeines zur gelesenen Ausgabe:

    ISBN: 978-3328109174
    Sprache: Deutsch
    Ausgabe: Broschiert mit 368 Seiten


    Klappentext:

    Ein verschlepptes Mädchen, eine atemlose Suche nach den Drahtziehern und Abgründe, die dunkler sind als geahnt. Polizeischülerin Johanna Böhm will die Schatten ihrer Vergangenheit hinter sich lassen, doch ihr untergetauchter Vater lässt ihr keine Ruhe. Sie möchte ihren bevorstehenden Urlaub nutzen, um nach ihm zu suchen. Da erreicht sie ein Hilferuf: Johannas beste Freundin Alice befürchtet, dass ihre Cousine Faith aus der nigerianischen Heimat nach Hamburg verschleppt worden ist. Sofort reist Johanna in die Hansestadt und macht sich gemeinsam mit Alice auf die Suche. Ist Faith in die Fänge skrupelloser Menschenhändler geraten? Johanna wendet sich an Rasmus Falk, ihren Weggefährten aus vergangenen Tagen. Während sich vor ihnen die Abgründe aus Gier und Unterdrückung auftun, geraten Johanna und Alice selbst in größte Gefahr … Eine Polizeischülerin mit dunkler Vergangenheit und ein Ex-Geheimdienstler mit zweifelhaften Mitteln – ein Ermittlerteam unter Hochspannung


    Mein Leseeindruck/Fazit:

    Polizeischülerin Johanna (Tochter eines gewalttätigen Vaters und einer alkoholverfallenen Mutter, die beide im Gefängnis sitzen - siehe -Band 1 ) steht nun am Scheideweg. KriPo oder SchuPo? Und ganz ehrlich? Meiner Meinung nach, trifft die die richtige Entscheidung. Nun ja, eigentlich war es ja der Tatsache geschuldet, dass ihre Freundin eine Cousine gesehen hatte. Eine Cousine, die sich doch eigentlich gar nicht in Deutschland aufhalten dürfte. Oder hatte sie sich getäuscht? Sie vertraut sich Johanna an, und von stundan nimmt alles seinen Lauf.

    Der Plot wird nach und nach actionreicher, spannender und nervenaufreibender. Kleine Hänger, weiss der Autor geschickt zu überspielen, indem er versucht, die Spannung gleichermaßen hochzuhalten.

    Die Themen: Menschenhandel, Sklaverei, Korruption gepaart mit geschichtlichem Hintegrund werden gekonnt in Szene gesetzt und verleihen dem Leser das Gefühl, einer actionreichen Geschichte zu folgen. Von Langeweile ist keine Spur. Immer neue Details und Hinweise werden offenbart, so dass die Seiten nur so dahinfliegen.

    Für mich war es ein gleichermaßen unterhaltsames, wie auch spannendes Lesevergnügen.


    Fazit: 368 Seiten voller Spannung mit aktuellen Themen 👍


    Meine Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

  • Spannender Thriller

    Johanna Böhm ist Polizeischülerin und wollte ihren Urlaub eigentlich dafür nutzen ihren untergetauchten Vater zufinden. Da bekommt sie von ihrer Freundin Alice einen Hilferuf. Alice befürchtet, dass ihre Cousine Faith aus der nigerianischen Heimat nach Hamburg verschleppt worden ist. Daraufhin macht sich Johanna sofort auf den Weg nach Hamburg um mit Alice nach ihrer Cousine zu suchen. Faith scheint in die Fänge eines skrupellosen Menschenhändlerings gefallen zu sein. Bei ihrer Suche geraten Johanna und Alice selbst in Gefahr. Johanna bittet Rasmus Falk, ihren Weggefährten aus vergangenen Tagen, um Hilfe.

    "Die Villa" ist der zweite Band der Reihe "Johanna Böhm und Rasmus Falk". Es empfiehlt sich den Vorgängerband zu kennen. Ich bin mit diesem Band in die Reihe eingestiegen und muss ehrlich zugeben, dass ich mit den Charakteren nicht so ganz warm geworden bin, da mir wahrscheinlich das Vorwissen fehlte.

    Trotzdem fand ich die Handlung sehr spannend zu lesen. Die Spannung hat sich immer weiter aufgebaut, auch wenn mir an der ein oder anderen Stelle der Nervenkitzel gefehlt hat. Der Showdown am Ende fand ich außerdem auch etwas zu kurz, da war es mir zu schnell und abrupt zu Ende. Den Schreibstil fand ich sehr flüssig zu lesen, da bin ich quasi mit durch die Seiten geflogen.

    Mit dem Thema "Menschenhandel" spricht der Autor hier ein sehr hartes Thema an. Aber ich fand es interessant und wurde gut in der Story umgesetzt.

    Mein Fazit:

    Ein spannender Thriller mit einem recht ungewöhnlichem Ermittlerteam. Werde dann wohl auch mal bei Gelegenheit den ersten Band lesen, damit ich die Protagonisten besser kennenlerne.


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: