L.J.Shen - The Devil Wears Black

  • Inhalt:


    Chase Black hat Maddie Goldbloom vor 6 Monaten das Herz gebrochen. Nun hat sie endlich das Gefühl, über ihn hinweg gekommen zu sein, da steht er plötzlich vor ihr und möchte, dass sie seine Fake-Freundin spielt, weil sein Vater todkrank ist und er nichts von ihrer Trennung erzählt hat. Maddie würde ihm am liebsten die Türe vor der Nase zuschlagen, doch Chase ist nicht nur furchtbar attraktiv und reich, sondern auch mehr oder weniger ihr Boss. Also sieht sie sich gezwungen auf das Arrangement einzugehen, jedoch stellt sie mehrere Regeln dafür auf, sie will sich ja nicht wieder Hals über Kopf in ihn verlieben. Allerdings scheint ihr Herz etwas anderes vorzuhaben.


    Meinung:


    Das ist nicht mein erstes Buch von L.J.Shen. Eigentlich lese ich Bücher von der Autorin inzwischen ohne den Klappentext zu kennen, denn ich weiß, dass sie mich gut unterhalten werden. Auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht.


    Ich mag den Schreibstil von der Autorin sehr. Man ist sofort in der Geschichte drinnen und fühlt mit den Protagonisten mit. Gerade in Maddie kann man sich sehr gut hineinversetzen. In ihr schreit alles, dieses Arrangement nicht anzunehmen, doch sie kann nicht anders. Und natürlich weiß man, wie das Buch ausgehen wird und doch erlebt man die ganze Geschichte mit ihr, fühlt mit ihr, leidet mit ihr.


    Je besser man Chase kennenlernt umso mehr fühlt man auch mit ihm mit. Ich mochte ihn sehr trotz seiner Ecken und Kanten. Beide Charaktere entwickeln sich in der Story sichtbar weiter und das war schön zu lesen.


    Fazit:


    Das Buch hat mich wieder sehr gut unterhalten und kann ich guten Gewissens weiterempfehlen.

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: