Ohji Hiroi & Yusuke Kozaki - Kyoko Karasuma Bd. 2/ 烏丸響子の事件簿 2

  • Zum Inhalt (Booklet):

    Immer mehr Oni tauchen auf und entführen Menschen, um sie zu fressen. Aus welchem Grund eskaliert die Lage so plötzlich? Kyoko Karasuma, mit gerade einmal 16 Jahren bereits Detective beim Asakusa Police Department, vermutet zu Recht, dass mehr dahinter steckt. Bei ihren Ermittlungen muss sie feststellen, dass nicht nur sie selbst mehr ist als das, was sie zu sein glaubte... und auch der Konflikt ist größer als angenommen: Ein Krieg zwischen Dämonen und Menschen droht!


    Cover: Wieder bekommen wir bei dem zweiten Teil ein typisches Cover der Reihe, welches einfach einen Wiedererkennungswrt hat. Zu sehen ist hier wieder die Protagonistin Kyoko, welche dem Betrachter entgegen schaut. Dabei hält sie scheinbar eine Art Schwert in der Hand und scheint auch etwas mitgenommen. Das passt durchaus wieder zum Inhalt der Geschichte. Hinterlegt ist das Ganze dieses Mal auf blauem Grund.


    Eigener Eindruck:


    Immer weiter wird Kyoko in den Fall mit den dämonischen Oni verstrickt. Nicht nur, dass sie angeblich selbst ein Oni sein soll und sich damit beschäftigen muss, nein, immer mehr Oni greifen die Menschehit an. Der Grund scheint weit zurück zu liegen. Aus Legenden und alten Dokumenten geht hervor, dass alle 100 Jahre die Menschen 5000 Jungfrauen an die Oni übergeben müssen, um den Frieden zu wahren. Doch dieser Pakt ist nun bereits überfällig und die Oni scheinen immer unruhiger zu werden. Doch was steckt wirklich dahinter? Außerdem muss Kommissarin Kyoko erkennen, dass ihr Chef nur für die Rache lebt und scheinbar immer mehr aus reiner Wut zu handeln scheint. Als es wieder zu einem Zwischenfall kommt, bei dem es brenzlig wird, bekommt Kyoko unerwartet Hilfe.

    An sich fand ich den Teil nicht schlecht, weil es wirklich spannend in der Geschichte weiter geht. Was mich hier aber wieder immens gestört hat, waren die sprunghaften Szenen, durch die man in der Story kaum noch mit gekommen ist. Ich hatte da wirklich meine liebe Mühe am Ball zu bleiben. Mehr Details wären also wünschenswert gewesen. Auch der Aufbau so mancher Emotion wäre an der einen oder anderen Stelle durchaus hilfreich gewesen, um wirklich in die Geschichte abtauchen zu können. Neben der Hauptstory gibt es noch einiges Klimmbimm rundherum, auf das man auch hätte gut und gerne verzichten können. Leider muss ich zu diesem Teil auch sagen, dass ich die Zeichnungen langsam nicht mehr so ansprechend finde wie zu Beginn. Das ist ein bisschen schade. Es gibt eher eine Entwicklung ins Negative als ins Positive. Und ich muss ehrlich gestehen, dass ich noch immer mit der Tatsache hadere, dass sie erst 16 sein soll. Viel zu jung für so einen Posten, egal wie hyperintlligent sie sein könnt etc. Das macht wenig Sinn, wie ich finde. Bleibt abzuwarten ob der Manga für mich noch einmal die Kurve bekommt. Schade. Ich bin ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht.


    Fazit:

    Gesamt: 3/5


    Daten: ·

    Taschenbuch: 194 Seiten ·

    Verlag: Carlsen; Auflage: 1 (22. Juli 2007) ·

    Sprache: Deutsch ·

    ISBN-10: 3551783020 ·

    ISBN-13: 978-3551783028 · Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre ·

    Größe und/oder Gewicht: 11,4 x 1,7 x 17,7 cm