Natalie Winter - Im Schatten der Sümpfe

  • Zum Inhalt (Booklet):

    Kaja Lenoire war schon immer eine Einzelgängerin und hat nicht die Absicht, daran etwas zu ändern. Als ihre Chefin sie gemeinsam mit dem "Neuen" nach Louisiana schickt, um dort den Mord an einem älteren Ehepaar zu untersuchen, ist die Pantherwandlerin nicht gerade begeistert.


    Seth Ives ahnt, dass sein erster Fall als Shifter Cop nicht leicht sein wird, muss er doch zeigen, dass in ihm mehr steckt als ein gewöhnlicher Gestaltwandler. Nicht nur die Aufklärung des brutalen Doppelmords ist eine Herausforderung, sondern auch die Teamarbeit mit seiner neuen Partnerin.



    Cover:

    Das Cover gefällt mir so ganz gut, auch wenn es noch nicht viel über den Inhalt der Geschichte verrät. Wir sehen hier im Vordergrund das geheimnisvolle Gesicht von Seth, während wir im Hintergrund Kaja ausmachen können. Nichts weist auf die Geschichte hin, aber es verspricht durch die dunklen Aspekte des Covers eine recht düstere Story zu werden und effektiv bekommt man das ja auch.


    Eigener Eindruck:

    Kaja ist gut in ihrem Job als Profiler bei den Shape Shifters, einer Sonderabteilung für Gestaltwandler die Kriminalfälle unter ihresgleichen aufdeckt. Doch Kaja ist wie ihr Werwesen ein Einzelgänger. Als ihre Chefin ihr einen neuen Partner aufs Auge drückt, ist sie alles andere als begeistert. Doch sie beugt sich der Anweisung uns reist mit dem Shifter Seth nach New Orleans, um einen geheimnisvollen Mord aufzudecken. Während sich Seth und Kaja langsam beschnuppern, schlittern sie inmitten eines perfiden Falls bei den es um einen alten Vodoofluch, Zombies und dunkle Geheimnisse geht, die nicht nur die andersartige Welt in Aufruhr versetzt.


    Die Schreibweise der Autorin war für mich sehr angenehm zu lesen. Schnell ist man in der Geschichte drin und als Fan von Gestaltwandlergeschichten war das eine wirklich schöne Kurzgeschichte. Es gibt ausreichend Details, um sich in die Situation der Charaktere hinein zu versetzen und den Fall gespannt zu verfolgen. Einzig die Beziehung zwischen Seth und Kaja, auf die es von vornherein hinausläuft, wird ein bisschen stiefmütterlich behandelt und plötzlich sind da Emotionen die man so nicht ganz nachvollziehen kann. Aber das ist der einzige Schönheitsfehler, denn ansonsten bekommt man wirklich spannende Lektüre zum kleinen Preis und das war für mich einfach überraschend gut. Fakt ist, dass ich mit diesem ersten Leckerbissen der Autorin Blut geleckt habe und durchaus gewillt bin mir noch weitere Abenteuer der Shapeshifter Cops zu Gemüte zu führen. Absolut gelungen. Vor allem die Mischung aus Aberglauben und Fantasy, einfach klasse.



    Fazit:

    Tatsächlich habe ich hier mehr bekommen als ich erwartet hatte. Die Ideen hier waren sehr erfrischend und wenn man von ein paar Schönheitsfehlern absieht ist es eine absolut spannende und gelungene Geschichte.


    Idee: 5/5

    Charaktere: 4/5

    Logik: 4/5

    Spannung: 3/5

    Emotionen: 4/5



    Gesamt: 4/5


    Daten:

    ISBN: 9783941408920

    Sprache: Deutsch

    Ausgabe: E-Buch Text

    Umfang: 70 Seiten

    Verlag: Dryas Verlag

    Erscheinungsdatum: 03.01.2018