Gerhard Wegner - Blaues Gold

Anzeige
  • Wie in den bekanntem "Indianer Jones" Verfilmungen reiht sich eine Katastrophe & ein Abenteuer an das andere...


    "Blaues Gold" der 4. Band der Odyssee-Reihe von Gerhard Wegner. :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:


    Der deutsche Autor wurde 1951 in Frankenthal/Reinland Pfalz geboren. Seit Jahrzehnten bemüht er sich mittels einer durch ihn ins Leben gerufene Haischutz- & Meeresschutzorganisation, den Ruf der Haie als "Menschenfresser" zu entkräften. An seiner Seite: Wissenschaft, eigene Erfahrungen und Mathematik.

    Zum Inhalt:

    Die Mitglieder des Odyssee-Teams sind im Urlaub. Costa Rica verspricht atemberaubende Natur und tolle Tauchmöglichkeiten. Mitch Thromberg und sein Freund Samson können nicht ahnen, dass dieser Trip, für sie persönlich, lebensbedrohliche Gefahren auslösen wird. Die darauf folgende, abenteuerliche Flucht schmiedet die Teammitglieder noch mehr zusammen & lässt neue Freundschaften entstehen. Werden alle den Gefahren entkommen?

    Mein persönliches Leseerlebnis

    Ich bin sehr positiv von der Buchausführung und Gestaltung beeindruckt. Das Buch ist wertig gearbeitet, das Papier in sehr guter Qualität, sowie einem Titelbild, dass den Betrachter sofort mit den Grundpfeilern dieses Thrillers, bekannt macht.

    Aufbau, Logik, Spannung, Finale:

    Der wirklich sehr gute Aufbau und Verknüpfung dieser gesamten Erzählung haben mich beeindruckt. DIe Geschichte läuft sich nicht langsam warm. Es geht sofort spannend los und verliert keinerlei Spannung während des Leseverlaufs. Durch gekonnte Einschiebungen, nimmt der Autor auch diejenigen von uns mit, die die Vorgängerbücher nicht gelesen haben. Also ist es sehr gut möglich, diesen Band ohne Vorkenntnisse zu genießen.

    Die eingebrachten Erzählstränge wurden innerhalb der Kapitel miteinander verwoben und zum Finale aufgeklärt, bzw. zusammengeführt.

    Zusammenfassung: Der Thriller offenbart die schrecklichen Taten des "Finnings" und den kommerziellen Grund für diese Taten. Auch die möglichen Auswirkungen des Hai-Sterbens auf unsere Weltmeere, werden sehr gut beschrieben und erzählt. Die Verflechtung zwischen Fiktion und Realität haben mich definitiv begeistert und motiviert mehr über Haie und ihre Funktion innerhalb unserer Welt - Meere herauszufinden.

    Fazit: Der 4. Band einer Thriller-Reihe, die nicht nur spannende Unterhaltung sondern auch wichtige Tatsachen über Finning und dessen Auswirkungen weitergibt. Der Autor präsentiert ein Buch, dass sicher auch ein "Augen-Öffner" in Bezug auf die Gefährdung unserer Weltmeere und deren Bewohner, sein kann.

    Von mir gibt es eine ausgezeichnete 5* Lesebewertung verbunden mit einer Leseempfehlung! :study: :thumleft:


    ISDN: 9783985953028

    Verlag: G. Wegner Nova Md

    Veröffentlichung: 24.09.2022


    Vielen Dank für das Leseexemplar!


    978-3985953028

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Gerhard Wegner - Blaues Gold Ein Odyssee - Abenteuer“ zu „Gerhard Wegner - Blaues Gold“ geändert.
Anzeige