Bettina Huchler - Tabea, Sascha und der besondere Adventskalender

Anzeige

  • Hallo ihr Leseratten!


    Heute möchte ich euch eines meiner eigenen Bücher vorstellen. Ich habe mich länger gefragt, mit welchem ich beginnen sollte, denn inzwischen habe ich tatsächlich so einiges veröffentlicht.


    Da es aber allmählich wieder einmal auf Weihnachten zugeht, habe ich mich für meinen Adventskalender entschieden. Es ist ein Kinderbuch, bei dem aber auch Erwachsene durchaus noch etwas lernen können. Doch nicht nur das, denn es ist ein ganz besonderer Adventskalender, und das nicht bloß, weil es so im Titel steht.


    Hier jedoch erst einmal der Klappentext, bevor ich mehr auf den Inhalt eingehe:

    Tabea und Sascha freuen sich schon sehr auf Weihnachten und können es kaum erwarten, jeden Tag ein Türchen von ihrem Adventskalender zu öffnen. Doch dieses Jahr bekommen sie keinen gewöhnlichen mit Schokolade oder Spielzeug, sondern einen Kalender mit Bildern. Anfangs sind sie darüber etwas enttäuscht, aber sie entdecken schnell, dass dieser Adventskalender etwas ganz Besonderes ist: denn hinter jedem Bild versteckt sich eine Geschichte, die sie in eine andere weihnachtliche Welt entführt. Und wer weiß, vielleicht steckt in diesem Kalender am Ende mehr Zauber als die Kinder vermuten ...


    Vielleicht habt ihr es auf dem Cover gesehen: Der Adventskalender enthält insgesamt 25 Geschichten. Nein, das ist kein Tippfehler. Das Buch enthält 24 Geschichten für jeden Tag bis Weihnachten. Aber eben auch die Geschichte von Tabea und Sascha, die die sogenannte Drumherumgeschichte darstellt. Das Cover spiegelt den Kalender wider, den die Geschwister in diesem Jahr bekommen. Dieser enthält die einzelnen Geschichten. Wir erleben sozusagen mit den beiden die komplette Adventszeit. Doch auch das ist noch lange nicht alles. Neben tollen Illustrationen zu jeder einzelnen Geschichte gibt es am Ende jeder Geschichte auch noch dazu passendes Goodie. Das kann mal ein Rezept sein, mal eine Bastelanleitung und noch vieles mehr. So können die Leser*innen das, was in der jeweiligen Geschichte passiert noch ein wenig mehr erleben.


    Die Kurzgeschichten selbst können auch unabhängig voneinander gelesen werden, denn sie sind komplett unterschiedlich. Mal sind sie lehrreich und spielen quasi im Ort nebenan, mal besuchen wir die Weihnachtswerkstatt am Nordpol und schauen dem oder anderen Wichtel bei der Arbeit über die Schulter.


    Ich würde mich freuen, wenn der Adventskalender noch mehr Leser finden würde, bei denen durch ihn jeder Tag bis Weihnachten etwas ganz Besonders wird. Das Buch gibt es sowohl im wunderschönen Hardcover als auch als eBook, wo die Goodies als QR-Code zum Download enthalten sind.


    Liebe Grüße und viel Lesevergnügen

    Bettina Huchler

  • DarkAurora

    Hat den Titel des Themas von „Tabea, Sascha und der besondere Adventskalender“ zu „Bettina Huchler - Tabea, Sascha und der besondere Adventskalender“ geändert.

Anzeige