Welche Bücher habt ihr im August 2022 gelesen?

Anzeige
  • Mein August 2022



    Jeffery Deaver - Lincoln Rhyme und Amelia Sachs-Reihe (Teile 1 & 2)


    "Der Knochenjäger"     :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Klappentext: Als die junge New Yorker Streifenpolizistin Amelia Sachs eine aus dem Boden ragende Männerhand und später den senkrecht begrabenen Leichnam entdeckt, läßt sie sofort weiträumig den Fundort abriegeln. Der Aufruhr, den diese Aktion auslöst, weckt das Interesse des pensionierten Detective Lincoln Rhyme. Trotz seiner Querschnittslähmung seit seinem Dienstunfall arbeitet er, wenn auch inoffiziell, immernoch für seine ehemalige Abteilung, da man dort nicht auf sein geniales kriminalistisches Gespür verzichten will. Als sich weitere Morde ereignen, fordert Rhyme die couragierte Amelia als Assistentin an. Sie wird seine rechte Hand - und sie wird immer mehr in den Bann des schroffen, hochbegabten und doch so zynischen Beamten gezogen.

    Ein erstes Täterprofil ergibt, dass es sich offensichtlich um einen psychopathischen Rachetäter handelt, der seine völlig willkürlich ausgewählten Opfer leiden sehen will. Und er hinterläßt an jedem Tatort einen Hinweis auf seinen nächsten Mord. Schritt für Schritt kreisen Amelia und Lincoln den Täter ein, bis sie sogar ein Opfer noch rechtzeitig retten können. Da ändert der Mörder plötzlich seine Taktik - und Lincoln Rhyme muss sich fragen, ob er den Täter vielleicht sogar persönlich kennt.


    "Letzter Tanz"     :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Klappentext: Das unschlagbare Team Lincoln Rhyme und Amelia Sachs hat es diesmal mit einem würdigen Gegner zu tun. Der "Totentänzer", ein erfahrener Auftragskiller, ist an Gerissenheit und Schnelligkeit kaum zu überbieten. Er ändert sein Erscheinungsbild schneller, als er seine Opfer zur Strecke bringt, und nur eines lebte noch lange genug, um der Polizei wenigstens einen Hinweis zu geben. Der Mörder trägt ein Tattoo: der Sensenmann im Tanz mit einer schönen Frau auf dem Sarg. Rhyme ist überzeugt davon, den Killer zu kennen, und die Erinnerung läßt bittere Rachegefühle in ihm aufsteigen. Bei einem Attentat des "Tänzers" kam Rhymes Freundin Claire ums Leben. Als der Mörder erneut zuschlägt und ein Opfer, einer von drei Hauptzeugen in einem Waffenschieberprozess, wie durch ein Wunder verschont bleibt, wissen Amelia und Lincoln, daß sie handeln müssen. Sie haben genau 48 Stunden Zeit, dem "Tänzer" eine Falle zu stellen ...

    "Politiker und Windeln sollten regelmäßig gewechselt werden,


    und zwar aus demselben Grund."


    Mark Twain

  • Mein August 2022


    :musik: --> ca. 31 Std.

    Charlotte Jacobi - Sehnsucht nach der Villa am Elbstrand (2) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Rita Falk - Zwetschgendatschikomplott (6) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Rita Falk - Leberkäsjunkie (7) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :study: Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :montag:

    :musik: Volker Kutscher - Goldstein - Gereon Rath (3)

Anzeige