Welche Bücher habt ihr im Juli 2022 gelesen?

Anzeige

  • :huhu: Liebe BücherTreffler,


    welche Bücher habt ihr im Juli gelesen und wie beurteilt ihr sie? :study:


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: ausgezeichnet
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: sehr gut
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: gut
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: weniger gut
    :bewertung1von5: schlecht


    Falls ihr mit eurem aktuellen Buch noch nicht soweit seid, um eine endgültige Beurteilung abzugeben, wartet bitte mit der Antwort.


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • Ich habe im Juli die folgenden Bücher gelesen:


    Andrea Schacht – Die elfte Jungfrau :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Das hat mir diesen Monat am Besten gefallen. Der vierte Fall um die Begine Almut, die im mittelalterlichen Köln lebt, und Pater Ivo hat mich mal wieder begeistert. Diesmal geht es um einen Serienmörder, der es auf junge Frauen abgesehen hat.

    Flott erzählt, sympathische Charaktere, diese Reihe werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen.


    Theodor Fontane – Frau Jenny Treibel :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Ein wie ich finde sehr zugänglicher Klassiker um das Thema „Geld oder Liebe“. Spielt im späten 19. Jahrhundert in gutbürgerlichen Kreisen in Berlin.

    Habe ich in einer Minileserunde hier gelesen. Habe dadurch auch wieder mehr Laune auf Klassiker bekommen!

    Meine Mitleser waren: *Katrin* , Kaba , Pinguinchen , Sabine A. .


    Andrea Camilleri – Die Spur des Lichts :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Der inzwischen schon 19te Fall des sizilianischen Commissario Montalbano. Es ist mir noch nicht langweilig geworden. In der Beziehung des Commissario mit seiner Freundin Livia aus Genua kriselt es mal wieder. Ansonsten ist es ein Wiedersehen mit alten Bekannten.


    Monika Peetz – Sommerschwestern :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Dieses Buch habe ich geschenkt bekommen – von meiner Schwester! Es handelt um zwischenmenschliche Beziehungen in einer Familie, um Trauerverarbeitung, Akzeptanz. Es ist aber leicht geschrieben, eine gute Sommerlektüre für den Liegestuhl.


    Christian Jacq – Die weise Frau :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Der zweite Teil der Reihe um die Baumeister der Königsgräber bringt nicht viel Neues. Ich hatte mehr erwartet. Wenn man den ersten Teil schon gelesen hat, dann geht die Geschichte hier weiter, ohne besondere neue Erkenntnisse. Diese Reihe werde ich dann wohl erst einmal zur Seite legen.


    Außerdem habe ich noch ein Buch gelesen, das nur auf Niederländisch erschienen ist. Vielleicht ist es darum nicht nötig, um das hier zu erwähnen.


    Aber weil es mir sehr gut gefallen hat, liste ich es doch auf.


    Femke van Zeijl – De doe-het-zelf maatschappij / Over leven in Lagos :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Frei übersetzt: Die do-it-yourself-Gesellschaft / (Über)leben in Lagos

    Die Autorin ist eine niederländische Journalistin, die seit vielen Jahren in Lagos, Nigeria lebt. Sie berichtet hier, wie die Menschen ihr Leben ohne vernünftig funktionierende öffentliche Dienste meistern. Was macht man, wenn der Strom ständig ausfällt und niemand zuständig ist? Wie überlebt man, wenn das Wasser nur aus dem Hahn tröpfelt? Auf welche Schule schickt man die Kinder, so daß sie eine Chance in der Zukunft haben, und vor allem, wie bezahlt man das? Und was, wenn die Diagnose „Krebs“ ist – hilft dann nur noch beten bei dem maroden Gesundheitssystem?

    Ich finde, daß das Buch die Dinge von allen Seiten beleuchtet, die Ursachen, die Tatsachen und die Anpassungstechniken der Bewohner von Lagos. Und zwar nicht nur nach dem Motto „alles ist hier schlecht und korrupt, punkt“. Man liest über Kämpfernaturen, Idealisten trotz allen Widrigkeiten, eine knallharte Gesellschaft wo sich alles um Geld dreht und gleichzeitig auch Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft, kreative Geister mit Lösungen für alle möglichen Probleme.

    Mir hat dieser positive Einblick in ein unbekanntes, mit negativen Assoziationen behaftetes Land (Boko Haram, die Schulmädchen entführt; Umweltverschmutzung; Straßengewalt; Onlinebetrug durch nigerianische Banden) sehr gefallen.

    Anyone who stops learning is old, whether at twenty or eighty. Anyone who keeps learning stays young. The greatest thing in life is to keep your mind young.

    - Henry Ford-

  • Mit Ausnahme der beiden leider recht langweiligen Kinderbücher bin ich zufrieden mit dem Monat, vor allem mit dem tollen 5-Sterne-Buch und natürlich mit Bruder Cadfael. :lol:


    [-X


    5 Sterne
    Monique Roffey – Die Meerjungfrau von Black Conch

    4,5 Sterne
    Virginia Woolf – Wie sollte man ein Buch lesen?
    Ellis Peters – Im Namen der Heiligen (Reread)
    Ellis Peters – Ein Leichnam zuviel (Reread)
    Ellis Peters – Bruder Cadfael und das Mönchskraut (Reread)

    4 Sterne
    Ellis Peters – Bruder Cadfael und der Aufstand auf dem Jahrmarkt (Reread)
    Jarka Kubsova – Bergland
    Joann Sfar – Die Königin Sabbat ( = Die Katze des Rabbiners 9; Reread)
    Joann Sfar – Geht zurück nach Hause! ( = Die Katze des Rabbiners 10; Reread)

    3 Sterne
    Sue Monk Kidd – Die Bienenhüterin

    2,5 Sterne
    Mary Pope Osborne – Das magische Baumhaus junior: Das Geheimnis von Olympia
    Mary Pope Osborne – Das magische Baumhaus junior: Kleines Känguru in Gefahr



    Habt alle einen schönen Lesesommer! :drunken: :study: :winken:

  • Ich werde diesen Monat nix mehr beenden, deswegen gibts bei mir jetzt auch schon den Rückblick. 6 Bücher sind es am Ende geworden.


    :arrow: Nicole Leonard - Never Summer :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :arrow: Juli Hex - A Slice of your Life :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :arrow: Jen Rivers - Close to you :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :arrow: Katharina Wolf - Was wir von Quallen lernen können :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :arrow: Diana Wintermeer - Funkenliebe :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :arrow: Diana Wintermeer - Wie man die Sterne zählt :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • :huhu: Ihr Lieben. Mein Lieblingsthread ist da. :love: Da kann man immer so herrlich stöbern. Mein Juli war mit 17 Büchern sehr unterhaltsam. Ganze dreizehn Bücher fand ich sehr passend für mich und nur vier mittelmäßig. Aber auch auf die würde ich nicht verzichten wollten. Interessante Leseerfahrungen und so. :wink: Ich hatte im Juli nur wenige Thriller gelesen, weiß auch nicht, bin nicht in der Stimmung, dafür aber viel Belletristik.


    Was ich unbedingt weiterempfehlen würde, sind "Nackt unter Wölfen" ein bewegender Roman über das Konzentrationslager Buchenwald, :cry: "Dschinns" ein eindringlicher und nachdenklich stimmender Roman über die Migrationsfragen, :-k "Der große Sommer" :applause: ein tolles Buch, das zum Sommer und Urlaub passt, über die ersten wichtige Erfahrungen des Erwachsenwerdens und "Kreuz Teufels Luder" möchte ich trotz der Thematik weiterempfehlen, ein Roman für die Opfer. :pray: Drei Thriller waren auch dabei, der beste war von Joy Fielding "Lauf, Jane, lauf" :thumleft:

    Da ich zu allen Büchern kurz was dazu geschrieben habe, stelle ich die nicht näher vor.

    Ich hoffe, es finden sich weitere Leser für die tollen Bücher. :kiss:


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Apitz, Bruno - Nackt unter Wölfen Meinung

    Aydemir, Fatma - Dschinns Meinung

    Profijt, Jutta - Kühlfach 4 Meinung

    Arenz, Ewald - Der große Sommer Meinung

    Kottmann, Evelyna - Kreuz Teufels Luder Rezension

    Fielding, Joy - Lauf, Jane, lauf Meinung

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    London, Jack - König Alkohol Rezension

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Jachina, Gusel - Suleika öffnet die Augen Meinung

    Lennox, Judith - Zeit der Freundschaft Meinung

    Mann, Heinrich - Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen

    Raether, Till - Bin ich schon depressiv, oder ist das noch das Leben? Rezension

    Crichton, Michael/Wilson, Daniel H. - Andromeda. Die Evolution Rezension

    Delafosse, Jérôme - Schwarze Tränen Rezension

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Yan, Mo - Frösche Meinung

    Wendig, Chuck - Wanderers. Die Schlafwandler Rezension

    Fields, Helen - Wo niemand dich rettet Rezension

    Ismailov, Hamid - Wunderkind Erjan Rezension

    2022: Bücher: 114/Seiten: 49 035
    2021: Bücher: 205/Seiten: 93 417
    ------------------------------

    „Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz“

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Musial, Bogdan - Mengeles Koffer

    Meisheit, Michael - WATCH – Glaub nicht alles, was du siehst

  • Mein Lese-Juli war quantitativ und auch qualitativ okay, aber leider war kein echtes Highlight dabei - es ist aber auch schwer, mich zu begeistern :mrgreen:


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    • Chris Fitch und Matthew Young: Subterranea – Die geheimnisvolle Welt unter der Erde. Autor und Fotograf haben Höhlen, Kavernen, Fluchttunnel, Bunker, U-Bahn-Schächte und dergleichen mehr besucht und beschrieben. Spannende Lektüre.

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    • Matthew Pearl: Der Dante Club. Dieser Krimi gilt als schwer lesbar, was ich nicht bestätigen kann. Wenn man Dante gelesen hat und sich ein wenig in seiner Welt orientieren kann, ist das Buch am Ende halt ein Krimi. Habe ihn gern gelesen, aber er hat mich nicht umgehauen.
    • Jesper Nyström: Planet der Pilze. Nach der Lektüre von Merlin Sheldrakes Buch zum selben Thema wirkt Nyströms Werk so im direkten Vergleich ein wenig schwach auf der Brust. Vielleicht sollte man die Bücher in umgekehrter Reihenfolge lesen. Interessant ist es allemal.
    • Neil Ansell: Tief im Land. Ansell hat sich fünf Jahre in ein einsam gelegenes Cottage in Wales zurückgezogen, die Natur beobachtet und seinen Garten bewirtschaftet. Letzten Monat hatte ich zwei Bücher von John Lewis-Stempel gelesen, aber dieses hier hat mir deutlich besser gefallen. Es ist nicht so bemüht poetisch-verschwurbelt formuliert.
    • Ronald Gerste: Wie das Wetter Geschichte macht – Katastrophen und Klimawandel von der Antike bis heute. Gerste zeigt anhand von konkreten Beispielen auf, wann und wo das Wetter die Geschichte nachhaltig beeinflußt hat. Vielleicht wäre Napoleon bei besserem Wetter weder in Rußland noch bei Waterloo gescheitert, vielleicht hätte das Attentat auf Hitler im November 1939 in München geklappt, wenn es nicht neblig gewesen wäre....
    • Agnès Poirier: Notre Dame – Die Seele Frankreichs. Die Autorin erzählt vom Brand in Notre Dame und pickt sich dann einzelne historische Begebenheiten heraus, die mit der Kathedrale verbunden sind. Mir fehlten ein paar Dinge, z.B. Angaben zur Brandursache, ein Kapitel über die geretteten Kunstschätze und sowas. Ansonsten ein guter, schneller Einstieg in das Thema.

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    • Astrid Fritz: Die Vagabundin. War mein erstes und letztes Buch der Autorin. Unterhaltsam, aber doch sehr negativ und daher irgendwie stressig zu lesen.
    • Silke Urbanski und Michael Siefener: Totentanz. An diesem Buch hat mir vor allem das Setting gefallen, nämlich Lübeck im Mittelalter. Der Krimi an sich löst sich wenig überraschend auf.
    • Jacob Ross: Die Knochenleser. Auch ein wenig überraschender Krimi-Plot, aber in einem interessanten Umfeld.

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    • J.D. Vance: Hillbilly-Elegie. Diese Autobiographie ist lesenswert, wenn man tiefer in die Problematik der weißen Unterschied Kentuckys/Ohios eintauchen will. Strotzt vor us-amerikanischem Patriotismus und ist daher etwas schwer verdaulich.

    :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    • Jochen Dieckmann: Ferner Osten auf der Überholspur. Der Autor schreibt über seinen Campertrip von Wuppertal nach China, allerdings geht es vor allem um technische Probleme und schnarchlangweilige Begegnungen mit Behörden. Die Reisebeschreibugen an sich fallen knapp und wenig interessant aus, dazu bricht der Bericht mittendrin ab (die Reise ging nach China noch über Laos weiter Richtung Meer) und ist ganz schön schlecht lektoriert. Viele Rechtschreibfehler.

    Insgesamt waren das 11 Bücher und 3553 Seiten.

    Bist Du die Lust, die frei erkundet den Sturz von Gott ins eigne Ich? Bist Du es, der mich reich umdunkelt, daß ich so tief ums Böse weiß? (Hekate/Luzifer Morgenstern)

  • Ich beende mein aktuelles Buch sicherlich auch nicht mehr in diesem Monat. Hier also mein Lese-Juli, der für mich sehr gut war.


    :study: Daniel Silva: Der Raub :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :study: Daniel Silva: Der englische Spion :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :study: Daniel Silva: Die Attentäterin :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :study: Philippa Gregory: Dornenschwestern :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :study: Philippa Gregory: Die ewige Prinzessin :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

  • Nur ein Buch, aber 4x Comic/Graphic Novel:


    Benedict Wells - Vom Ende der Einsamkeit :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:


    Christopher Tauber & Hanna Wenzel - Rocky Beach :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Jeff Lemire - Sweet Tooth (Deluxe Edition) Bände 1 - 3 :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :applause: :pray: :love:

  • Mein Lese-Juli


    • Lina Bengtsdotter - Hagebuttenblut :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
    • Tad Williams - Der Abschiedsstein :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:
    • Lina Bengtsgotter - Mohnblumentod :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
    • Ursula Poznanski - Schatten :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:
  • Da ich nur noch heute im Lande bin, stelle ich meine Liste heute schon ein. Eventuell würde noch ein Buch dazu kommen, doch das zähl ich dann einfach im August dazu :)


    14 Bücher hab ich im Juli bis und mit heute gelesen.

    Alles mit dabei von *grottig-doofhumorig* (Di Fano) über *zu alt um jetzt noch zu übersetzen* (Macomber) oder *blödes Ende* (Meyer) zu *naja, hätte besser sein können* (alle 3.5er) und *gute Unterhaltung* (die 4er) zu *Wow!* (die 5er) :D


    :bewertung1von5: :bewertung1von5:
    - Vier Signoras und ein Todesfall von Giulia Di Fano (Anna Antonelli 1)


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
    - Das Land so weit von Debbie Macomber (Heart of Texas 3)
    - Das Glück so nah von Debbie Macomber (Heart of Texas 2)
    - Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse von Thomas Meyer


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:
    - Bella Donna. Die Herrin von Mantua von Catherine Aurel
    - Tiefes, dunkles Blau von Seraina Kobler
    - Bretonisch mit Herz von Gabriela Kasperski (Tereza Berger 3)


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
    - Tropische Vergeltung von B. M. Allsopp (Fidschi-Insel-Krimi 2)
    - Gefährliche Nähe von Helena Marchmont (Bunburry 14)
    - Kein sicheres Versteck von Matthew Costello und Neil Richards (Cherringham 41)

    - Ein Sommer mit Hemingways Katzen von Lindsey Hooper
    - Mallorquinische Rache von Lilly Alonso


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    - Die kleine Bäckerei der Träume von Susan Wiggs (Triggerwarnung: Gewalt an Frauen)

    - Neuanfang auf Whale Island von Miriam Covi :love:

  • Mein Juli [-X


    01. Lexis Able - Back to you 1, Running back to you (eBook) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    02. C.S. Harris - Sebastian St.Cyr 4, Das Schweigen von Mayfair :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    03. Stefanie London - New York Bachelors 2, Bad Boss (eBook) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    04. Stephen R. Bellem - Lewis van Allington 1, Der Ruf der Rusalka :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    05. Josh Lanyon - Dunkeldrossel (eBook) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    06. Bree Wolf - Miss Annes missglückter Mistelzweigkuss (eBook) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    07. Marina Heib - Die Stille vor dem Sturm (eBook) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    08. Moritz Matthies - Guten Morgen, Miss Happy (eBook) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    09. Claudia Kaufmann - Das Fräulein mit dem roten Koffer (eBook) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:


    Seiten: 2.705

    :study: Kate Saunders - Laetitias viktorianische Ermittlungen Teil 1, Das Geheimnis von Wishtide Manor (eBook)


    SuB: 11


    "Was machte ich mit dem Gelde, wenn ich nicht Bücher kaufte"? (G. E. Lessing)

  • Mein Lesemonat Juli [-X


    :arrow: Jeff Strand - Geisterhaus :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
    :arrow: Guido Grandt - Snow Bone :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
    :arrow: William Meikle - Operation Amazonas :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
    :arrow: Julia Meyer - Das Becken :bewertung1von5: :bewertung1von5: :thumbdown:
    :arrow: Daniela Arnold - Der Engelsbrecher :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
    :arrow: Karin Lindberg - Pfoten, Pech und Liebesglück :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: (Kurzgeschichte)


    Mit meinem Lesemonat Juli war ich sehr zufrieden, konnte ich doch wieder etwas mehr lesen. Insgesamt sind es 5 Bücher und 1 Kurzgeschichte geworden. Dieses Mal hatte ich leider kein so gutes Händchen bei der Auswahl. Das Buch von Julia Meyer - Das Becken- fand ich wirklich grottig und hat von mir nur deshalb 2 Sterne bekommen, weil ich es beendet habe und weil mir das Setting des alten Schwimmbads gefallen hat. Außerdem war ich auch von Snow Bone nicht wirklich begeistert. Trotzdem hat es noch 3 Sterne bekommen, weil es spannend war. Die anderen Bücher haben mir sehr gut gefallen. Für 5 Sterne hat es aber diesen Monat trotzdem nicht gereicht. Nun freue ich mich schon auf den August und werde mir wieder eine bunt gemischte Leseliste zusammenstellen.

    :study:  Alex Wagner - Die Toten von Vindobona


    2022: 40 Bücher/ 13.567 Seiten

    SUB: 102

  • Mein Lese-Juli ist abgeschlossen, Neues kommt nicht mehr hinzu, deshalb:


    Meine Bücher im Juli

    Miss Merkel Mord auf dem Friedhof - David Safier :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Ein weiterer kuscheliger Krimi, der Mops braucht für einen weiteren Teil einen neuen Namen.


    Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat - Rafik Schami :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    20 Kurzgeschichten mehr oder weniger unterhaltsam.


    Die finnische Socke - Marie Anders :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Spannendes Lesevergnügen, sympathische Ermittler


    Der Mann in den Dünen - Anna Johannsen :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    War unterhaltsam, spannend und logisch aufgebaut.


    Dein Schmerz wird meine Rache sein - Dania Dicken :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    4. Teil der Libby Whitman-Profiler Reihe


    Das Mädchen mit dem Drachen - Laetitia Colombani

    Das Buch hat mich berührt, das war schön zu lesen :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:


    Die versteckte Apotheke - Sarah Penner :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Ein wunderschönes Buch außen und innen. Mit dem Ende bin ich leider nicht einverstanden


    Die Wahrheit über den Stiefel - Ursula Bagnall :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Ein Italien Fanbuch, witzige und interessante Informationen rund um den Stiefel


    Blanche Monet und das Leuchten der Seerosen - Claire Paulin :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Die 6. Folge der Reihe "Ikonen ihrer Zeit", viel gelernt.


    Das Verhältnis - Gabrielle Zevin :bewertung1von5: :bewertung1von5: :thumbdown:

    Konnte mich nicht fesseln, fade Geschichte, die Auflösung am Ende wurde mir gefühlt vorenthalten


    Der Salon - Julia Fischer :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :thumleft:

    Etwas weniger ausführlich an manchen Stellen (Corpsfest) wäre besser, trotzdem ein Buch mit tollen Retroelementen und einem Hammerende.


    Das Tor zur Welt: Träume - Miriam Georg ⭐⭐⭐⭐

    Etwas mehr in sich abgeschlossen hätte ich mir gewünscht, Szenen enden mitten in der Handlung.


    Die karierten Mädchen - Alexa Hennig von Lange ⭐⭐⭐⭐⭐

    Ein Roman über eine Frau, die sich aus der Geschichte raushalten will – und sich doch in ihr verstrickt


    Käthe Kruse und die Träume der Kinder - Julie Peters ⭐⭐⭐⭐⭐

    Ein mitreißendes Buch nicht nur für die Sammler ihrer Puppen.

    :study::musik::montag:


    Und wenn mir alle Königskronen für meine Bücher und meine Freude am Lesen angeboten wären: Ich würde sie ausschlagen.
    François Fénelon

  • Meine Juli-Bücher:


    Wiener Straße - Sven Regener :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Mord in der Waldheimat - Franz Preitler :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Drei Meter unter Null - Marina Heib :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Bittere Lügen - Karen Perry :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Die Stille ist ein Geräusch - Juli Zeh :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

  • Meine Bücher im Juli


    :study: Pernilla Ericson - Im Feuer :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: :arrow: Rezi


    :study: Ulrike Schweikert & Petra Grill - Die Charité: Neue Wege :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :arrow: Rezi


    :study: Anders de la Motte - Spätsommermord :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:  :arrow: Kommentar


    :study: Frank Goldammer - Bruch: Ein dunkler Ort :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: [Rezi am 01.08. zum ET des E-Books]


    :study: Tess Gerritsen & Gary Braver - Die Studentin :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:  :arrow: Kommentar


    :study: Elinor Cleghorn - Die kranke Frau :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: [Rezi am 18.08. wegen Sperrfrist]

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Da ich noch NIE an einem Tag über 400 Seiten gelesen habe, darf ich ruhig und ohne schlechtes Gewissen den Lesemonat Juli als beendet betrachten :-,


    Und endlich wieder einmal meine Wunschmenge von 5 Bücher geschafft... und mit 2091 Seiten auch die 2000er Schallmauer durchbrochen :totlach:


    Sebastian Fitzek - Der erste letzte Tag :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Peter Beck -Korrosion :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: (Monats-Challenge)

    Marc Raabe - Violas Versteck :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: (Monats-Challenge)

    Helen Black - Schweigepflicht :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: (Monats-Challenge)

    Hakan Nesser - Schach unter dem Vulkan :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: (Monats-Challenge)

  • Ich habe ziemlich viele Bücher geschafft und bis auf zwei Ausrutscher nach unten fand ich sie qualitätsmäßig gut bis nicht schlecht.


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    1. Hijiki - Kiraide Isasete Lass mich dich hassen 1

    2. Hyon-sook Lee - The Beast Must Die 2

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    3. Durian Sukegawa - Kischblüten und rote Bohnen

    4. Meguru Hinohara - Weißer Drache 2

    5. Hyon-sook Lee - The Beast Must Die 1

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    6. - 8. Niyama - My Pretty Policeman 1 - 3

    9. Nancy Atherton - Tante Dimity und die Dorfhexe

    10. Susanne Gavénis - Shai´lanhal

    11. Dentou Hayane - See You Later, Mermaid

    12. Rael Wissdorf - Deutsch ist Glückssache

    13. Jan Oldenburg - Totentrickser

    14. Octo - Voice Rush! 1

    15. Ingrid Möller - Die Woge

    16. Minta Suzumaru - Give me a Break!

    17. Michael Degen - Nicht alle waren Mörder

    18. Nicola Haardt - Ost-Erfahrung Mit dem Rad von Bochum zum Baikal

    19. R. J. Kallinger - Bahkauv

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    20. Sergej Lukianenko/Nick Perumow - Drachenpfade

    21. Natascha Collier - Lesebuch der fantastischen Wirklichkeit

    22. Dirk Chervatin - Mein irrer Trip nach Nordkorea

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    23. Catherynne M. Valente - Space Opera

    24. Robert Sheckley - Dramocles

    25. Akira Arenth - Zwiespalt

    26. Reiner Effinger - Das Leben im Wind Mit dem Fahrrad durch Südamerika

    27. Lili Vogel - Dietrich von Bern

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    28. Taran Nemesis - Zombies per Coupon

    :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    29. Catherine Price - Brechreizend Die fiesesten Reiseziele der Welt


    Das waren insgesamt 7246 gelesene Seiten diesen Monat.

  • Mein Juli


    Chris Carter - Blutrausch :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:


    abgebrochen

    Steve Cavanagh - Thirteen

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )


    2021 gelesen: 21


    2022 -SuB 01.01.2022 241

    gekauft 13 / gelesen 16 / abgebrochen 2 / aussortiert / SuB 240

    letzter Buchkauf - 11.01.2022 (1) > 30.01.2022 (1) >21.02.2022 (2) >29.03.2022 (3) > 25.04.2022 (3)

    >21.05.2022 (2) >26.07.2022 (1)



    :arrow:

  • Meine Juli Bücher... :wink:


    Sabine Kornbichler (re-read)

    "Steine und Rosen" ***

    "Nur ein Gerücht" ***

    "Der gestohlene Engel" ***

    "Die Todesbotschaft" ***

    "Gefährliche Täuschung" ***


    Ruth Rendall (re-read)

    "Schuld verjährt nicht" ***


    Adele Marini (re-read)

    "Denn nichts ist je vergessen" ****

    "Denn dein ist die Schuld" ****


    Andrea Camilleri

    "Die Form des Wassers" **


    P.D. James (re-read)

    "Ein Spiel zuviel" ***

    "Eine Seele von Mörder" ***

    "Tod im weissen Häubchen" ***

    "Der schwarze Turm" ***

    "Tod eines Sachverständigen" ***

    "Der Beigeschmack des Todes" ***

    "Ein unverhofftes Geständnis" ***

  • Mein Lese-Juli


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Kate Atkinson – Lebenslügen

    Katya Balen – October, October

    Monique Roffey – Die Meerjungfrau von Black Conch; (erscheint 19.10.)

    Oliver Bottini – Einmal noch sterben; (erscheint 16.8.)

    Maria Adolfsson – Wild Shores (Doggerland 2.) / Tiefer Fall

    Ingebjørg Berg Holm – Wütende Bärin

    :musik: Sofie Sarenbrant – Der Mörder und das Mädchen (1.)


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :musik: Cay Rademacher – Geheimnisvolle Garrigue

    :musik: Jens Henrik Jensen – Noctis (5.)

    :musik: Eva Schweikert – Die Charité. Aufbruch und Entscheidung (2.)

    Lize Spit – Ich bin nicht da


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :musik: Gary Disher – Kaltes Licht

    Tove Alsterdal – Sturmrot (1.)

    Dolores Redondo – The North Face of the Heart / Todesspiel. Die Nordseite des Herzens (0.)


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:  :bewertungHalb:

    Theresa Hannig – Pantopia

    Chris Whitaker – Was auf das Ende folgt

    Bernadette Calonego – Die Fremde auf dem Eis

    Javier Cercas – Die Erpressung (2.)


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :musik: Maria Dries – Der Kommissar von Barfleur (1.)


    ^^^^^^

    18 gelesene Exe; davon Rez-Exe: 6 (enthalten 4 digitale); :musik: : 6; Sub-Abbau: 2

    :study: -- Fischer - Commissaris van Leeuwen und die Händler des Bösen (2.)

    :study: -- Kühmel - Triskele

    :musik: --

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

Anzeige